Daan Bakkenes neuer "Head of Hotels" bei Colliers Österreich

| Personalien Personalien

Um die Frage zu beantworten, wie sich der Hotelmarkt nach der Corona-Krise entwickeln wird, hat sich Colliers Österreich Daan Bakkenes ins Boot geholt. Nach seinem Abschluss an der University of South Wales arbeitete er für Hilton, Marriott und in den letzten drei Jahren für Novum Hospitality. Nach Stationen in Amsterdam und Dubai lebt und arbeitet der gebürtige Niederländer seit mehr als sieben Jahren in Wien.

Thomas Belina: „Wir bei Colliers sehen jede Krise auch als Chance und haben mit Daan Bakkenes jetzt einen weiteren Profi im Team, der Hoteleigentümer und Betreiber bestens beraten und die Investmentabteilung stärken wird. Seine Qualifikation und jahrelange Erfahrung in der gehobenen Hotellerie werden unsere Kunden sehr schätzen.“

Daan Bakkenes zu den aktuellen Marktchancen in der Hotelbranche: „Die derzeitige Pandemie wird nachhaltige Auswirkungen darauf haben, wie sich der Tourismus sowohl im Geschäfts- als auch im Urlaubsreisesegment entwickeln wird. In einigen Bereichen können wir eine Marktbereinigung erwarten und insgesamt die Gelegenheit nutzen, um Markenkonzepte und Objektnutzungen neu zu bewerten."

"Hotelentwickler und Investoren werden entsprechend reagieren und innovative Konzepte wie die gemischte Nutzungsform bei Hotels erweitern. Diese Weiterentwicklungen helfen Betreibern, ein kosteneffizientes Management der Objekte zu sichern und wirken sich positiv auf ROI und Investment für Investoren und Entwickler aus", ist Bakkenes üerzeugt. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Jakob Stöhrer ist neuer Direktor im Hotel Nassauer Hof Wiesbaden

Ab sofort ist Jakob Stöhrer Direktor des Hotel Nassauer Hof Wiesbaden. Er übernimmt das Ruder von Carla Lopes. Stöhrer ist bereits als Stellvertreter seit Sommer 2017 im Hotel tätig und hat zuvor den Operations-Bereich geleitet.

Meininger Hotels erweitert Führungsriege

Malin Widmarc-Nilsson und Nicolas Capelle werden mit sofortiger Wirkung in das Executive Committee der Meininger Hotels berufen. Beide sind bereits seit 2015 im Unternehmen und verfügen über internationale Erfahrungen.

Sodexo besetzt mit Renato Salvatore und Uta Schröder Spitzenpositionen in Deutschland

Sodexo hat Renato Salvatore zum CEO Corporate Services Deutschland ernannt. Er folgt auf Ulf Wretskog. An der Spitze des Unternehmens in Deutschland steht nun Uta Schröder. Alle angekündigten Änderungen treten am 1. Dezember in Kraft.

Lars Schwarz wieder als Präsident des DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern gewählt

Lars Schwarz bleibt Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes in Mecklenburg-Vorpommern. Er wurde von 85 Delegierten am Dienstag einstimmig bis 2025 gewählt, wie der Verband am Mittwoch mitteilte.

Mark Kühnelt als Präsident des DEHOGA Thüringen wiedergewählt

Der Hotelmanager Mark Kühnelt bleibt Präsident des Thüringer Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga). Er sei einstimmig von einer Delegiertenversammlung wiedergewählt worden, teilte der Dehoga am Mittwoch in Erfurt mit.

 

Hendrik Otto verlässt das Lorenz Adlon Esszimmer

Nach elf Jahren im Lorenz Adlon Esszimmer hat sich Hendrik Otto entschlossen, ab 31. Januar 2022 neue Wege zu beschreiten. Zukünftig wird er für einen deutschen Krankenhausbetreiber tätig sein und seine Gerichte „Sterne im Glas“ in den Handel bringen.

GCH Hotel Group ernennt Johanna Peres zur Director Commercial

Johanna Peres steigt bei der GCH Hotel Group​​​​​​​ zur Director Commercial auf. In der neu geschaffenen Position verantwortet Peres unter anderem die Bereiche Sales, Revenue Management und Distribution. Peres ist bereits seit 2010 im Unternehmen.

Michael Steiger neu im DEHOGA-Präsidium

Der frisch gewählte Vorsitzende des DEHOGA Beirates Gastronomie, Michael Steiger, vertritt die Interessen der Gastronomen nun auch im Präsidium des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.

Platzl Hotels München: Holger Lange jetzt auch Küchenchef im Wirtshaus Ayinger am Platzl

Seit 2019 ist Holger Lange Küchenchef im Wirtshaus „Ayinger in der Au“ im Marias Platzl Hotel, nun übernimmt der 50-Jährige die gleiche Position auch im Wirtshaus Ayinger am Platzl – beide sind Teil der Münchner Platzl Hotels.

Jan Heringa jetzt Vice President Development bei Leonardo Hotels Central Europe

Jan Heringa bekleidet die neu geschaffene Position des Vice President Development, Innovation und Project Management bei Leonardo Hotels Central Europe. Der gebürtige Niederländer ist seit über elf Jahren für die Hotelgruppe aktiv und war zuletzt Pre-Opening & Executive General Manager tätig.