Edith Gerhardt neu in der Geschäftsführung von Hirmer Hospitality

| Personalien Personalien

Die Hirmer Gruppe beruft Edith Gerhardt in die Geschäftsführung der künftigen Hirmer Hospitality. Gerhardt wird zusammen mit dem Travel Charme und Hirmer Immobilien Geschäftsführer Daniel Eickworth die Geschicke des Unternehmens verantworten. Der bisherige Travel Charme Geschäftsführer Matthias Brockmann verlässt das Unternehmen zu Ende dieses Jahres.

Die 45-jährige Edith Gerhardt wechselt von Marriott International zu dem Münchner Familienunternehmen und blickt auf langjährige Managementerfahrungen in der gehobenen Hotellerie zurück. Mit Edith Gerhardt holt die Hirmer Gruppe eine ausgewiesene Expertin der Branche an Bord. Die gelernte Hotelkauffrau arbeitete insgesamt über 20 Jahre in verschiedenen Positionen für die US-amerikanische Luxushotelkette The Ritz-Carlton. Nach Stationen auf Hawaii, in Philadelphia und Berlin leitete sie von 2010 bis 2018 das The Ritz-Carlton in Wolfsburg.

Auch das The Landmark Mandarin Oriental in Hong Kong zählt zu ihrem Portfolio. Zuletzt war sie als Vice President Openings & Conversions, EMEA für Marriott International tätig. Darüber hinaus hat sich Edith Gerhardt als ausgebildete Speakerin unter anderem zu den Themen Führungsphilosophie und Service Excellence einen Namen gemacht. Ihre ausgeprägte Expertise in den Bereichen Hotel Operations und Openings werden den strategischen Aufbau der neuen Markenarchitektur der Hirmer Hospitality prägen.

Die künftige Hirmer Hospitality GmbH & Co. KG, wie die Travel Charme Hotels & Resorts nach ihrer Umbenennung heißen wird, bildet neben den Segmenten Handel (Männermode) und Immobilien die dritte große Säule der komplett im Familieneigentum befindlichen Hirmer Gruppe. Hirmer Hospitality vereint künftig drei starke Hotelmarken unter einem Dach: die etablierte Hotelgruppe Travel Charme Hotels & Resorts, das moderne Lifestyle-Konzept Urban Nature und die im Luxussegment angesiedelte Marke truuee. hotels & places. Die neue Markenstruktur ist ein strategischer Meilenstein für das Engagement des Unternehmens im Bereich Hospitality und bildet die Grundlage für das weitere Wachstum in diesem Segment.

„Mit dem neuen Führungsduo an der Spitze der künftigen Hirmer Hospitality und unserer neuen Markenstruktur stellen wir die Weichen klar auf qualitatives und quantitatives Wachstum. Wir wollen Marktführer der Ferienhotellerie im deutschsprachigen Raum werden und für außergewöhnliche Hotelerlebnisse stehen. Edith Gerhardt steht neben einem hohen Maß an fachlichem Know-how vor allem auch für eine wertebasierte Führung. Dies ist uns als Familienunternehmen besonders wichtig“, erklärt Dr. Christian Hirmer, Gesellschafter und Sprecher der Hirmer Gruppe.

„Es ist mir ein Anliegen, eine starke Unternehmensphilosophie zu formen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie unsere Gäste gleichsam zu begeistern“, so Edith Gerhardt. Insbesondere in Zeiten wie diesen sei es wichtig, Wandel und Stabilität miteinander zu vereinen und gemeinsam mit dem Team etwas Besonderes zu kreieren. „Ich bringe sicherlich einen hohen Anspruch mit, aber nicht weniger Leidenschaft und Begeisterung für das Ziel, zu den Besten zu gehören.“

„Matthias Brockmann trägt einen großen Anteil an der heutigen Positionierung der etablierten Hotelgruppe. Mit seiner Leidenschaft und Expertise für die Hotellerie ist es uns gelungen, die einzelnen Häuser noch stärker zu profilieren, sodass wir heute auf neun erfolgreiche Travel Charme Hotels & Resorts schauen können. Dafür möchte ich mich herzlich bei Herrn Brockmann bedanken“, erklärt Dr. Christian Hirmer abschließend.

Über die Hirmer Hospitality

Die künftige Hirmer Hospitality ist Teil des familiengeführten Münchner Unternehmens Hirmer Gruppe und vereint drei Hotelmarken unter einem Dach: Travel Charme Hotels & Resorts, das Lifestyle-Konzept Urban Nature, mit dem ersten für 2022 geplanten Haus in St. Peter-Ording, und die im Luxussegment angesiedelte Marke truuee. hotels & places. Dazu gehören Hotels am bayerischen Tegernsee und in Bad Gastein sowie Neueröffnungen am Gardasee. Insgesamt zählen derzeit neun Hotels und sechs Hotelprojekte in Deutschland, Österreich und Italien zum Portfolio der künftigen Hirmer Hospitality. Mit der Neustrukturierung des Unternehmens und den neuen Marken stellt die Hirmer Gruppe die Weichen für ihre weitere Expansion im Hotelsegment, um langfristig unter die marktführenden Hotelunternehmen im deutschsprachigen Raum aufzusteigen und sich nachhaltig als vertrauensvolle Arbeitgebermarke zu positionieren.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Sebastian Horn neuer Manager of Operations der LFPI Gruppe im Nord-Osten

Sebastian Horn ist der neue Manager of Operations für Nord-Ost-Deutschland bei der LFPI Hotels Management Deutschland GmbH. Zunächst bleibt er noch für das ibis Styles Hamburg Alster City als Hoteldirektor zuständig.

Sören Hartmann ab März 2022 neuer Präsident der Tourismuswirtschaft

Sören Hartmann ist von der Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) zum neuen Präsidenten des Verbands gewählt worden.

Oetker Collection ernennt Fabio Datteroni zum General Manager des neuen Hotel La Palma

Die Oetker Collection hat die Ernennung von Fabio Datteroni zum General Manager des Hotel La Palma bekanntgegeben, dem ersten italienischen Masterpiece Hotel der Gruppe. Der gebürtige Toskaner blickt auf eine 30-jährige Karriere im Gastgewerbe zurück.

Tobias Warnecke jetzt Geschäftsführer beim Hotelverband Deutschland (IHA)

Der Vorstand des Hotelverbandes Deutschland (IHA) hat Tobias Warnecke (41) zum Geschäftsführer berufen. Warnecke ist bereits seit 2010 als Referent und wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Verband tätig.

Walter Veit neuer ÖHV-Präsident

Die Österreichische Hoteliervereinigung hat Walter Veit einstimmig zum Präsidenten des Lobby-Verbandes gewählt. Der Hotelier aus Obertauern folgt auf Michaela Reitterer, die drei Amtsperioden und neun Jahre lang an der Spitze der Vereinigung stand.

 

Karl J. Pojer neuer CEO Touristik der DR Hospitality

Karl J. Pojer ist seit Januar 2022 neuer CEO der DR Hospitality, ein Joint Venture der Deutschen Seereederei und der DER Touristik Group. DER Touristik umfasst die Marken A-ROSA, aja, Henri Hotels, Hotel Neptun und Hotel Louis C. Jacob. Vor einem Jahr war Pojer als CEO von Hapag-Lloyd Cruises ausgeschieden.

Aramis Gianella-Borradori neuer General Manager des Hotel Berlin Central District

Das Hotel Berlin Central District hat einen neuen General Manager: Aramis Gianella-Borradori übernimmt die Leitung des 505 Zimmer und Suiten umfassenden Hotels. Er wird die Transformation des Hauses in Deutschlands erstes Hotel der Luxusmarke JW Marriott übernehmen.

Führungsteam für erstes Urban Nature Hotel vorgestellt

Die unter dem Dach der Hirmer Hospitality neu geschaffene Hotelmarke Urban Nature will das Beste aus Stadt und Land vereinen. Das erste Urban Nature Hotel eröffnet im April 2022 in St. Peter-Ording. Geführt wird das Hotel von Christian Bärwinkel und Sara Heusch.

Xavier Desaulles übernimmt Leitung der Adagio Aparthotels

Aparthotels Adagio hat Xavier Desaulles zum neuen General Manager ernannt. Er übernimmt die Leitung der Marke und wird für die Realisierung der Entwicklungs- und Modernisierungsziele verantwortlich sein.

Lindner ernennt neue Cluster Sales Directors

Zum neuen Jahr hat die Lindner Hotels AG gleich drei Cluster Sales Directors aus den eigenen Reihen ernannt. So werden die Bereiche Düsseldorf, Frankfurt am Main und Central Eastern Europe mit Bratislava, Prag und Wien jeweils unter einem Cluster zusammengefasst.