Florian Stühmer neuer General Manager im Fora Hotel Hannover by Mercure

| Personalien Personalien

Florian Stühmer ist neuer Direktor des Fora Hotel Hannover by Mercure. Gebürtig aus der Region Hannover, kehrt Stühmer nun nach Stationen in Frankfurt, Prag, Luxemburg und Dresden in seine Heimat zurück.

Das Hotel verfügt über 142 Zimmer und zwei Suiten, die in den oberen Etagen einen Ausblick auf die Stadt eröffnen. Für Events stehen sechs Tagungsräume auf einer eigenen Etage zur Verfügung, hinzu kommen vier Veranstaltungsräume mit separatem Pausenbereich im benachbartem Schulungsgebäude. Das Restaurant mit Terrasse ist zum Frühstuck, Lunch und A la Carte-Essen am Abend geöffnet. 

„Es ist mir eine große Freude, nach vielen Jahren in meine Heimat zurückzukehren und ein modernes Haus wie das Fora Hotel Hannover by Mercure zu führen“ sagt Florian Stühmer. „Insbesondere als unser Business-Hotel in einmalig grüner Lage jeden Tag schöner wird: Die Lobby, das Restaurant & Bar sind bereits renoviert und geben einen Vorgeschmack auf die zukünftige Optik. In Kürze werden auch die Zimmer in sanften Grün, Beige und Orange-Tönen auf zeitgeistiges Design gebracht. Toll, dass ich diesen Prozess begleiten und meinen Gästen sukzessive noch mehr Komfort und Ästhetik bieten kann.“

Nach seiner Ausbildung zum Hotelfachmann im Forum Hotel Schweizerhof Hannover (jetzt Double Tree bei Hilton Hannover Schweizerhof) arbeitete Stühmer in verschiedenen Hannoveraner Hotels, darunter im Kastens Hotel Luisenhof, im Dorint Hotel an der Podbi (jetzt Novotel Hannover) und im Holiday Inn Hannover Airport. Für die Best Western Hotels Peine & Braunschweig war er als Regionaldirektor sowie als Manager Sales & Marketing tätig. Für Innside by Meliá fungierte er im Anschluss als General Manager und Cluster General Manager in Frankfurt, Prag, Luxemburg und Dresden. Zuletzt eröffnete er das Arcotel Hafencity Dresden und führte es zwei Jahre als General Manager.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Imke Bergherr hat als Küchenchefin die Küchenleitung im Panoramarestaurant Donners Wein & Küchenbar im Best Western Hotel Das Donners in Cuxhaven übernommen. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir Imke Bergherr für die Küchenleitung gewinnen konnten", sagt Carsten Weber, Geschäftsführer des Hotels.

Auf der Agenda der Delegiertenversammlung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) am Montag in Berlin standen die Nachwahlen zweier Präsidiumsmitglieder. Florian Hary und Robert Mangold wurden in das Spitzengremium gewählt.

Am vergangenen Wochenende startete das Ameron Davos Swiss Mountain Resort in die Wintersaison – für die Kulinarik sorgt der neue Küchenchef Riccardo O. Marra. In dieser Funktion ist der 26-Jährige zuständig für das gesamte gastronomische Repertoire des Vier-Sterne-Superior-Hotels.

Das Waldhotel Stuttgart hat die Leitung seiner Küche und des F&B-Managements neu besetzt. Mit Tobias Schnee und Theresa Ferstl setzt das 4-Sterne-Superior-Privathotel auf eine Nachfolge aus den eigenen Reihen, was der Philosophie des Hauses entspricht.

Die Seetelhotels verlieren ihren Chief Executive Director. Walter Neumann verlässt das Unternehmen zum Jahresende. Rolf Seelige-Steinhoff und Walter Neumann beenden ihre Zusammenarbeit.

Die Koncept-Hotels lenken den Personalbereich mit einem People- und Culture-Management in neue Bahnen. Die Aufgabe im Team der erfolgreichen Hotel-Gruppe übernimmt ab sofort Lucia Aponte.

Martin von Moos wurde bei der Delegiertenversammlung als neuer Präsident von HotellerieSuisse gewählt. Er folgt somit auf Andreas Züllig an der Spitze des Verbands. Zudem wurden Carole Hauser und Pierre Isenschmied neu in die Verbandsleitung gewählt und Urs Bircher sowie Philippe Zurkirchen in ihrem Amt bestätigt.

Neuer Präsident des DEHOGA Niedersachsen ist Florian Hary (38) aus Helmstedt. Der gelernte Hotelfachmann betreibt in Helmstedt und Umgebung zwei Hotels und mehrere Gastronomien. Dem bisherigen Präsidenten Detlef Schröder dankte der DEHOGA für seinen außerordentlichen Einsatz für die Branche.

Die Numa Group besetzt die neu geschaffene Stelle Nordic Expansion Director mit Frederik Berlin. Nun ist ein verstärkter Fokus auf die Expansion in Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland geplant.

Das Stay KooooK Leipzig City wird das vierte Haus der Marke in der DACH-Region und zieht mit 64 Studios und 70 Zimmern Mitte nächsten Jahres in einen Neubau in der Stadt ein. Nun hat die Muttergesellschaft SV Hotel Christian Syrotek verpflichtet.