Gabriele Maessen jetzt Chief Operating Officer bei der Arcotel-Hotelgruppe 

| Personalien Personalien

Gabriele Maessen hat als Chief Operating Officer die operative Leitung der österreichischen Hotelgruppe Arcotel Hotels & Resorts übernommen. Die gebürtige Österreicherin war in den letzten 17 Jahren in Berlin tätig, zuletzt für Steigenberger.

Die gebürtige Österreicherin war die letzten 17 Jahre in der deutschen Bundeshauptstadt Berlin tätig. Zuletzt führte Sie als Area General Manager die Steigenberger Hotels der Region Ost und als General Manager das Steigenberger Hotel am Kanzleramt in Berlin. Zuvor war Gabriele Maessen fünf Jahre für die Berliner Häuser der Azure Property Group als Regional Director verantwortlich.

Gabriele Maessen: „Nach der langen, lockdown-bedingten Durststrecke liegt es mir persönlich am Herzen, das hohe Qualitätsniveau der Arcotel Hotels und die Positionierung der Marke durch meine internationale Erfahrung mitzugestalten. Ganz nach unserem Motto “Gastgeber*innen aus Leidenschaft“ freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit mit den Direktor*innen und Teams der Hotels in Deutschland und Österreich. Dass ich für diese spannende Aufgabe in meine Heimatstadt Wien zurückkehren kann, ist mir eine besondere Freude.“

Maessen engagiert sich weiterhin ehrenamtlich als Präsidentin des German Chapters der Cornell Hotel Society.

Das Handwerk der Hotellerie hat Gabriele Maessen von der Pike auf gelernt und verfügt über eine langjährige Expertise in der Hotellerie. Begleitend zu ihrer Hotelkarriere absolvierte sie an der Cornell University School of Hotel Administration in Ithaca, New York Ihr Certificate in Strategic Hotel Management und vollendete ihr Studium mit dem Master of Arts in Hospitality Management an der Universität of Brighton.

Ihre europaweite Karriere führte Maessen in diversen Funktionen in namhafte Hotels wie Grand Hotel InterContinental Paris, Ritz Madrid, Steigenberger Frankfurter Hof, Hotel Adlon Kempinski und Westin Grand Berlin. 

Die Arcotel Unternehmensgruppe positioniert sich mit derzeit 10 Hotels in Österreich und Deutschland und über 30-jähriger Markterfahrung in attraktiven Stadtlagen in der Business- und Stadthotellerie. Seit März 2020 präsentiert sich das Unternehmen als “Das MEHR Hotel“, das seinen Gästen sowie Mitarbeiter*innen MEHR an Leistung und Erlebnis bietet. Seit Anfang Juni 2021 hat sich das Portfolio um ein weiteres Familienmitglied – das Arcotel HafenCity in Dresden – erweitert. Die Gruppe beschäftigt ein begeistertes Team mit rund 800 Mitarbeiter*innen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Markus Silbernagel neuer Küchenchef im Leonardo Royal Berlin Alexanderplatz

Das Leonardo Royal Berlin Alexanderplatz hat einen neuen Küchenchef: Markus Silbernagel. Der 31-jährige Pasewalker aus Mecklenburg-Vorpommern zuletzt Sous-Chef im Berliner Hilton Hotel.

Michael Blind Hoteldirektor des neuen Adina Hotel Stuttgart

Nach vier Neueröffnungen in diesem Jahr geht das Wachstum der Adina Hotels in Europa 2022 weiter voran: Neben dem Adina Düsseldorf wird Anfang des kommenden Jahres auch das Adina Hotel Stuttgart am Mailänder Platz eröffnen. Die Position des General Managers übernimmt Michael Blind.

Anna Sophia Brüning übernimmt Leitung des Marketings bei BrewDog Deutschland

Anna Sophia Brüning übernimmt ab sofort die Leitung des Marketing- und Kommunikationsbereichs von BrewDog in Deutschland. Sie wechselt von ihrer bisherigen Stelle bei der Lufthansa Group nach Berlin.

Marcel Kunkel neuer Küchenchef im Hotel Paradies Ftan

Nach mehreren Jahren Tätigkeit in Deutschland, Österreich, Portugal und der Schweiz war Marcel Kunkel über drei Jahre lang Sous Chef im Storchen Zürich. Und nun zieht es ihn weiter in die Engadiner Berge in den 5-Sterne Club Privé «Il Paradis».

Markus Luthe neuer Präsident der Hotelstars Union

Stabübergabe in Lyon: Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA), ist neuer Präsident der Hotelstars Union. Unter der Schirmherrschaft von HOTREC bilden viele europäische Hotelverbände die Union, die einen gemeinsamen Kriterienkatalog für die Klassifizierung von Hotels festlegt.

Edith Gerhardt neu in der Geschäftsführung von Hirmer Hospitality

Die Hirmer Gruppe beruft Edith Gerhardt in die Geschäftsführung der künftigen Hirmer Hospitality. Gerhardt mit dem Hirmer Immobilien-Geschäftsführer Daniel Eickworth zusammen. Der bisherige Travel Charme-Geschäftsführer Matthias Brockmann verlässt das Unternehmen zu Ende des Jahres.

Neue Küchenchefs im Restaurant Bellpepper im Hyatt Regency Mainz

Das Restaurant Bellpepper im Hyatt Regency Mainz bekommt eine neue Doppelspitze: Zum Ende des Jahres lösen Marcel Klisch und Maximilian Krause den Noch-Küchenchef Daniel Göhler nach über einem Jahrzehnt ab.

Jakob Stöhrer ist neuer Direktor im Hotel Nassauer Hof Wiesbaden

Ab sofort ist Jakob Stöhrer Direktor des Hotel Nassauer Hof Wiesbaden. Er übernimmt das Ruder von Carla Lopes. Stöhrer ist bereits als Stellvertreter seit Sommer 2017 im Hotel tätig und hat zuvor den Operations-Bereich geleitet.

Meininger Hotels erweitert Führungsriege

Malin Widmarc-Nilsson und Nicolas Capelle werden mit sofortiger Wirkung in das Executive Committee der Meininger Hotels berufen. Beide sind bereits seit 2015 im Unternehmen und verfügen über internationale Erfahrungen.

Sodexo besetzt mit Renato Salvatore und Uta Schröder Spitzenpositionen in Deutschland

Sodexo hat Renato Salvatore zum CEO Corporate Services Deutschland ernannt. Er folgt auf Ulf Wretskog. An der Spitze des Unternehmens in Deutschland steht nun Uta Schröder. Alle angekündigten Änderungen treten am 1. Dezember in Kraft.