Gustoso-Gruppe: Andreas Reitz Director Business Development & Expansion

| Personalien Personalien

Die Unternehmensgruppe Gustoso baut ihre Führungsriege aus: Der erfahrene Systemgastronom Andreas Reitz (48) wird ab sofort als Director Business Development & Expansion den Ausbau des Franchise- und Partnernetzwerks der Gustoso Gruppe weiter vorantreiben. In der neu geschaffenen Position verantwortet er die Gewinnung von neuen Standorten sowie die Integration von neuen Franchisepartnern in die einzelnen Marken der Gustoso Gruppe. Intern besetzt er eine zentrale Rolle im Rahmen seiner Schnittstellenfunktion und stellt die reibungslosen Prozesse zwischen den Fachabteilungen, den neugewonnenen Franchisepartnern sowie den Immobilienpartnern sicher.

„Andreas Reitz passt perfekt in unser Team“, kommentiert Gustoso-Geschäftsführer Dr. Nico Engel. „Er hat nicht nur jahrzehntelange Erfahrung in der Systemgastronomie, sondern kennt sein Handwerk auch von der Pike auf.  Er weiß genau, worauf es beim Business Development ankommt und wie Marken erfolgreich expandieren können. Ich bin sicher, dass er wesentlich dazu beitragen wird, unser erklärtes Ziel zu erreichen, gastronomische Konzepte und Gründer auf dem Weg zu Marktführerschaft zu begleiten.“

Andreas Reitz freut sich auf die Herausforderung: „Gustoso ist schon jetzt eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in der Gastronomiebranche mit sehr starken Marken und einem absolut schlagkräftigen Team. Ich freue mich darauf die Expansion und Geschäftsentwicklung aktiv mitzugestalten und meinen Beitrag zum Erfolg zu leisten.“ Der gelernte Koch stieg 2004 als Betriebsleiter bei Gosch Sylt am Frankfurter Hauptbahnhof ein, ehe er 2008 zu SSP Deutschland wechselte, wo er unter anderem als Operations Specialist, Multi-Store-Manager und Brandmanager tätig war. Ab 2011 übernahm er in Hamburg die Geschäftsführung und den Ausbau der Marke Gosch Sylt. Vor seinem Wechsel zur Gustoso Gruppe zeichnete Reitz seit 2015 als Geschäftsleiter der Nordmann Food & Beverage GmbH sowie als Geschäftsführer der Altes Mädchen Braugasthaus Schanzenhöfe GmbH in Hamburg verantwortlich. 

Die Erfolgsgeschichte der Gustoso-Gruppe begann 2015 mit der Gründung durch Dr. Theodor Ackbarow. Seither ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen: Aus zwei verschiedenen Restaurantkonzepten an acht Standorten im Gründungsjahr wurden durch Expansion, Übernahmen und Franchisekonzepte aktuell rund 75 Restaurants der Marken Cotidiano, Ciao Bella, Ruff‘s Burger, Otto‘s Burger und Food Lounge. Die Food Lounge ist eines der Zukunftsprojekte der Gruppe, welches die Marken Cotidiano, Ruff’s Burger und Ciao Bella auf einer Fläche kombiniert. Mittelfristig sollen damit größere Flächen ab 300 qm in Innenstädten, Stadtteillagen, aber auch Freestander bespielt werden. Erklärtes Unternehmensziel ist es, eine der führenden Multi-Brand Gastronomie-Plattformen für die innovativsten und erfolgreichsten gastronomischen Konzepte in Europa zu werden.

Weitere Informationen unter: www.gustoso-gruppe.de


Zurück

Vielleicht auch interessant

Tim Tanneberger neuer Küchenchef im theNOname in Berlin

Mit gerade mal 28 Jahren kann Tim Tanneberger auf eine beachtliche Karriere am Herd zurückblicken, dabei richtet der gebürtige Berliner seinen Blick viel lieber nach vorn: Tanneberger ist neuer Küchenchef im theNOname in der Hauptstadt.

Vier Jahreszeiten Kempinski München verstärkt F&B-Team

Frischer Wind für das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München: Zukünftig werden mit Nojus Narijiauskas und Aleksandar Vuijin zwei neue Gesichter das F&B-Team unter der Leitung des stellvertretenden Hotel Direktors Hanno Barkhoff unterstützen.

Lawrence M. Cuculic wird neuer CEO und Präsident der BWH Hotel Group

Lawrence M. Cuculic wird neuer CEO und Präsident der BWH Hotel Group. Damit folgt der aktuelle Senior Vice President auf David Kong, der nach über 20 Jahren an der Spitze Ende 2021 in den Ruhestand gehen wird.

Franz Ladinser neuer Präsident der „Schlosshotels & Herrenhäuser“

Der Eigentümer des ältesten historischen Boutiquehotels Südtirols ist neuer Präsident der „Schlosshotels & Herrenhäuser“. Franz Ladinser setzt auf eine Stärkung der emotionalen Bindung zwischen Mitgliedsbetrieben und Gästen. Besonders betont er die Bedeutung historischer Hotels für einen nachhaltigen Tourismus.

Neuer Küchenchef im Rheinhotel Dreesen

Im Rheinhotel Dreesen wird ein neues Kapitel aufgeschlagen: Seit dem ersten Oktober hält Marcus Bunzel als neuer Küchenchef das Zepter in der Hand und bereichert das „Weiße Haus am Rhein“ mit seiner eigenen Geschichte.

Carolin Beuster neue Director of Sales & Marketing im The Fontenay

Seit dem 1. September ist Carolin Beuster neue Director of Sales & Marketing im Hotel „The Fontenay“ an der Hamburger Außenalster. Zuletzt war die gebürtige Münsteranerin für knapp sieben Jahre im „Capella Breidenbacher Hof“ in Düsseldorf tätig.

Ameron Frankfurt Neckarvillen: Rahwa Bumba neue General Managerin

Die Ameron Frankfurt Neckarvillen Boutique beendete jetzt die Corona-Pause und startet nach elf Monaten wieder durch. Das in einem historischen, denkmalgeschützten Gebäudeensemble gelegene Haus steht jetzt unter der Leitung von Rahwa Bumba.

Neue General Manager bei Steigenberger in Frankfurt, Berlin und Krems

Peter B. Mikkelsen, Daniel Hunger und Peter Martin verantworten künftig das Steigenberger Airporthotel Frankfurt, das Steigenberger Hotel Am Kanzleramt in Berlin und das Steigenberger Hotel & Spa Krems.

 

Langjähriger Lindner-Küchenchef Jürgen Wagenblast geht in den Ruhestand

Fast 36 Jahre stand er im Lindner Parkhotel & Spa in Oberstaufen am Herd. Nun geht Jürgen Wagenblast in den Ruhestand. Nun möchte der 63-jährige als Rafting- und Mountainbike-Guide Urlauber und Allgäuer die Natur rund um Oberstaufen erleben lassen.

Elena Fischer-Barnetzki neue Operations Managerin im Marias Platzl

Die Platzl Hotels München haben die Position der Operations Managerin im Marias Platzl aus den eigenen Reihen neu besetzt: Elena Fischer-Barnetzki war seit sieben Jahren im Platzl Hotel in der Altstadt unter Vertrag und hat nun die Leitung im kleineren Ableger am Mariahilfplatz übernommen.