Hamburgs Gastgeber wählen Steuerberater Michael Conrad zum DEHOGA-Präsidenten

| Personalien Personalien

Nachdem der Hamburger DEHOGA-Präsident Franz J. Klein im vergangenen November überraschend verstarb (Tageskarte berichtete), hat der Arbeitgeberverband jetzt einen neuen Vorsitzenden. Bei der Mitgliederversammlung, im Hotel Grand Elysée, wurde Michael Conrad, der bereits als Berater für den DEHOGA fungierte, als neuer Präsident gewählt.

Conrad ist Partner bei der Steuerberatung Conrad, Lahann & Partner und bringt Erfahrungen aus seinem Ehrenamt als Präsident bei der Steuerberaterkammer in Hamburg mit ein. Außerdem war Conrad vormals an einer systemgastronomischen Unternehmung beteiligt. Vizepräsidenten wurden Jens Stacklies, von der Gröninger Gasthaus-Brauerei, und Niklaus Kaiser von Rosenburg, vom Hotel Baseler Hof, gewählt. Kaiser von Rosenburg sagte, dass Michael Conrad aufgrund seiner exzellenten politischen und wirtschaftlichen Vernetzung die ideale Wahl sei, um die Interessen der Branche noch effektiver zu vertreten.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Markus Silbernagel neuer Küchenchef im Leonardo Royal Berlin Alexanderplatz

Das Leonardo Royal Berlin Alexanderplatz hat einen neuen Küchenchef: Markus Silbernagel. Der 31-jährige Pasewalker aus Mecklenburg-Vorpommern zuletzt Sous-Chef im Berliner Hilton Hotel.

Michael Blind Hoteldirektor des neuen Adina Hotel Stuttgart

Nach vier Neueröffnungen in diesem Jahr geht das Wachstum der Adina Hotels in Europa 2022 weiter voran: Neben dem Adina Düsseldorf wird Anfang des kommenden Jahres auch das Adina Hotel Stuttgart am Mailänder Platz eröffnen. Die Position des General Managers übernimmt Michael Blind.

Anna Sophia Brüning übernimmt Leitung des Marketings bei BrewDog Deutschland

Anna Sophia Brüning übernimmt ab sofort die Leitung des Marketing- und Kommunikationsbereichs von BrewDog in Deutschland. Sie wechselt von ihrer bisherigen Stelle bei der Lufthansa Group nach Berlin.

Marcel Kunkel neuer Küchenchef im Hotel Paradies Ftan

Nach mehreren Jahren Tätigkeit in Deutschland, Österreich, Portugal und der Schweiz war Marcel Kunkel über drei Jahre lang Sous Chef im Storchen Zürich. Und nun zieht es ihn weiter in die Engadiner Berge in den 5-Sterne Club Privé «Il Paradis».

Markus Luthe neuer Präsident der Hotelstars Union

Stabübergabe in Lyon: Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA), ist neuer Präsident der Hotelstars Union. Unter der Schirmherrschaft von HOTREC bilden viele europäische Hotelverbände die Union, die einen gemeinsamen Kriterienkatalog für die Klassifizierung von Hotels festlegt.

Edith Gerhardt neu in der Geschäftsführung von Hirmer Hospitality

Die Hirmer Gruppe beruft Edith Gerhardt in die Geschäftsführung der künftigen Hirmer Hospitality. Gerhardt mit dem Hirmer Immobilien-Geschäftsführer Daniel Eickworth zusammen. Der bisherige Travel Charme-Geschäftsführer Matthias Brockmann verlässt das Unternehmen zu Ende des Jahres.

Neue Küchenchefs im Restaurant Bellpepper im Hyatt Regency Mainz

Das Restaurant Bellpepper im Hyatt Regency Mainz bekommt eine neue Doppelspitze: Zum Ende des Jahres lösen Marcel Klisch und Maximilian Krause den Noch-Küchenchef Daniel Göhler nach über einem Jahrzehnt ab.

Jakob Stöhrer ist neuer Direktor im Hotel Nassauer Hof Wiesbaden

Ab sofort ist Jakob Stöhrer Direktor des Hotel Nassauer Hof Wiesbaden. Er übernimmt das Ruder von Carla Lopes. Stöhrer ist bereits als Stellvertreter seit Sommer 2017 im Hotel tätig und hat zuvor den Operations-Bereich geleitet.

Meininger Hotels erweitert Führungsriege

Malin Widmarc-Nilsson und Nicolas Capelle werden mit sofortiger Wirkung in das Executive Committee der Meininger Hotels berufen. Beide sind bereits seit 2015 im Unternehmen und verfügen über internationale Erfahrungen.

Sodexo besetzt mit Renato Salvatore und Uta Schröder Spitzenpositionen in Deutschland

Sodexo hat Renato Salvatore zum CEO Corporate Services Deutschland ernannt. Er folgt auf Ulf Wretskog. An der Spitze des Unternehmens in Deutschland steht nun Uta Schröder. Alle angekündigten Änderungen treten am 1. Dezember in Kraft.