Henning Groeneveld neuer Küchendirektor im GINN Hotel Hamburg Elbspeicher

| Personalien Personalien

An der Hamburger Elbmeile gibt es kulinarischen Zuwachs – Henning Groeneveld und sein Team kochen im GINN Hotel im Einklang mit der Natur und den Gezeiten.

Sein Handwerk lernte der 25-jährige im Hotel Alte Werft in Papenburg. Zu den weiteren Stationen zählten unter anderem das Gourmetrestaurant Sterneck in Cuxhaven sowie das Hotel Atlantic an der Außenalster.

„Kosmopolitisch, wie der Hafen und hanseatisch, wie unsere Stadt – ich lasse mich gerne auf der bunten Elbmeile vor unserer Tür inspirieren, spreche hier mit den Händlern und kreiere mit dem Team eine unkonventionelle und ehrliche Küche", so Henning Groeneveld.

Hotelgäste und Einheimische genießen beim Blick aus der 8. Etage das Elbpanorama – dabei serviert Groeneveld fangfrischen Fisch und regionales Gemüse aus dem Alten Land. Beeinflusst durch den Hafen setzt er auch auf fremdländische Aromen und versteht es Hamburger Traditionsgerichte kreativ und authentisch in Szene zu setzen: Knurrhahn mit Bohnen-Cassoulet, Taschenkrebs mit Pastinake oder gegrillter Spargel mit Tomate, Burrata und Kerbel – das sind nur einige Gaumenhighlights im GINN Restaurant.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Sternekoch Patrick Bittner wird ab Februar 2024 neuer Küchenchef im Grill & Health, dem Restaurant der Villa Rothschild in Königstein bei Frankfurt. Zuvor war Bittner 22 Jahre Küchenchef im Restaurant Français im Steigenberger Frankfurter Hof, das nach der Sommerpause 2022 nicht wieder öffnete.

Das Jahr 2024 beginnt für das Start-up stuub aus dem Schwarzwald mit einer bedeutenden Veränderung in der Unternehmensleitung: Matthias Brockmann übernimmt die operative Führung des Unternehmens und soll nun die Weiterentwicklung vorantreiben.

Christian Stein-Kalesky von der tristar Hotelgruppe wird neuer Fachvorstand der HSMA Deutschland. Der Head of People & Culture Europe übernimmt das Ehrenamt für den Fachbereich Human Resources und Employer Branding von Sarah Tomandl.

In der Küche des Kempinski Hotel Frankfurt hat jetzt Björn Juhnke das Sagen. Für den gebürtigen Hamburger ist das Fünf-Sterne-Resort bereits das vierte Kempinski Hotel seiner gastronomischen Laufbahn.

Andreas Neininger, seit 2020 Direktor im Steigenberger Parkhotel in Braunschweig, verlässt die Vier-Sterne-Superior-Herberge. Der Hotelmanager wird Director of Operations bei Event-Hotels, zuständig für das Portfolio der Business Hotels GmbH.

Lindner holt den langjährigen Regional Director der Radisson Hotel Group, Holger Herrmann, als Area Vice President an Bord. Mit Henning Schneekloth-Plöger verstärkt sich das Unternehmen zudem im Bereich Asset Management.

Stephan Seubert ist neuer General Manager des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg​​​​​​​. Der 42-Jährige war zuletzt bei Mercure in gleicher Position tätig. Mit Tobias Baumann präsentiert das Hotel außerdem einen neuen stellvertretenden Hoteldirektor.

Führungswechsel im Grand Hotel Heiligendamm: Der gebürtige Rostocker Mathias Gerds kehrt nach erfolgreicher Karriere im In- und Ausland als Direktor in das Grand Hotel Heiligendamm zurück. Er folgt damit auf Thies C. Bruhn der die Geschicke des Hauses seit 2019 leitete, und sich neuen Aufgaben widmen möchte.

Fast 27 Jahre hat Michael Rupp das Kastens Hotel Luisenhof in Hannover als geschäftsführender Hoteldirektor geleitet und weiterentwickelt. Rupp führte das Privathotel seit 1997. An seine Stelle tritt Marc Biewald, der derzeitige stellvertretende Hoteldirektor und Head of Sales & Marketing des Hauses.

Das Restaurant "The Lonely Broccoli" im Andaz München geht mit zwei personellen Veränderungen in den Jahresendspurt: Tobias Mielke startete am 1. November als neuer Küchenchef. Dazu verstärkt mit Mirko Giuseppe Frustaci ein junger Patissier das Team.