Jan Heringa jetzt Vice President Development bei Leonardo Hotels Central Europe

| Personalien Personalien

Jan Heringa bekleidet die neu implementierte Position des Vice President Development, Innovation und Project Management bei Leonardo Hotels Central Europe. Der gebürtige Niederländer ist seit über elf Jahren für die Hotelgruppe aktiv und war zuletzt sechs Jahre in einer Doppelfunktion als Pre-Opening & Executive General Manager sowie als Brand Manager der NYX Hotels by Leonardo Hotels tätig.

Seine Laufbahn im Unternehmen begann 2010 als General Manager des Leonardo Royal Munich, wo er für die Eröffnung und Positionierung des 4-Sterne Superior Hauses am Olympiapark fünf Jahre verantwortlich zeichnete.

Vor 36 Jahren startete seine berufliche Laufbahn in der Fachschule für Hotelmanagement im niederländischen Zwolle, wo es ihn im letzten Jahr seines Studiums nach Deutschland verschlug. Nach ersten Erfahrungen von Stuttgart bis Schwäbisch Hall war er sieben Jahre für die Dorint Hotels als General Manager in Düsseldorf und Stuttgart tätig sowie weitere sieben Jahre in den Novotels an der Münchner Messe und am Airport. Im Jahr 2010 stieß er zu den Leonardo Hotels und bringt die Hotelgruppe seitdem mit einem starken Innovations-Mindset voran.

Entwicklung vorantreiben, Segmente ausbauen, neue Märkte erschließen

In seiner neuen Funktion hat der 52-jährige Manager das Ziel, die erfolgreiche Entwicklung von Leonardo Hotels zu intensivieren und die Erweiterung des Portfolios weiter intensiv voranzutreiben. „Die Fusion von Development, Innovation und Project Management wird nachhaltiges Wachstum und wirtschaftliche Entwicklung fördern. Mit der Zusammenführung dieser wichtigen Fachbereiche können wir unsere Kompetenzen und unser Knowhow besser austauschen und stärken. Die Welt wird immer schneller, komplexer und globaler. Eine intakte lokale Vernetzung führt zu globaler Stabilität und das ist unser Ziel“, so Jan Heringa.

Sein Fokus liegt auf der Erschließung neuer Projekte und der Entwicklung neuer Kernmärkte. Aktuell ist die Hotelgruppe mit ihrem Location-Mix aus A- bis C-Standorten in Zentraleuropa attraktiv aufgestellt. Dieser wird innerhalb von drei Jahren mit aktuell sechs bestätigten Hotelprojekten in Deutschland weiter ausgebaut. „Wir blicken aber auch vermehrt ins Ausland und sind auf der Suche nach Hotels in Frankreich oder im Baltikum sowie Skandinavien“, führt Jan Heringa weiter aus. „In der Business- und Stadthotellerie, wo wir uns hauptsächlich bewegen, haben diese Länder Zukunftspotential.“

Aber auch im Leisure-Bereich, den die Hotelgruppe neu erschließen will. „Reisen ist die perfekte Grundlage, um das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden. Bleisure Travel ist hier das Stichwort. Daher werden wir unsere Expertise im Business-Bereich mit einer neuen Collection erweitern, die unter anderem Resorts mit hohem Freizeitwert umfasst, gepaart mit Golf, Wellness, guten F&B-Outlets und mehr. Unser Bekanntheitsgrad und unser großer Kundestamm kommen uns dabei sehr zugute, in diesem Segment Fuß zu fassen. Vorbild ist dabei unser Mutterkonzern, die Fattal Hotel Group, die in diesem Bereich in Israel Marktführer ist.“

Weitere Themen auf seiner Agenda sind der Ausbau von Management- und variablen Pachtverträgen mit Vermietern oder Bauherren sowie Nachhaltigkeit, Design und Digitalisierung, die einem neu geplanten unternehmensweiten Standardisierungsprozess in der Business Unit Central Europe unterzogen werden.

Leonardo Hotels Central Europe, mit Hauptsitz in Berlin, ist verantwortlich für das Hotelportfolio in den Märkten Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Spanien sowie Italien. Präsent in diesen 8 Ländern sowie 37 Destinationen, inkludiert das Hotelportfolio 84 Häuser mit 14.500+ Zimmern. Die Markenfamilie besteht aus: Leonardo Hotels, Leonardo Royal Hotels, Leonardo Boutique Hotels und NYX Hotels by Leonardo Hotels.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Helen Wörner neue Director of Sales des The Living Circle

Mit Helen Wörner hat der The Living Circle eine neue Director of Sales. Die 43-jährige erfahrene Verkaufsexpertin mit exzellenten Kommunikationsfähigkeiten kann auf eine langjährige Erfahrung in der Luxus-Hotellerie zurückgreifen.

Franz Zimmermann ist General Manager im Autograph Collection Hotel am Tegernsee

2022 öffnet das Autograph Collection Hotel von Marriott in Tegernsee. Betreiber ist die Signo Hospitality Tegernsee GmbH, die mit Franz Zimmermann bereits einen General Manager für die Pre-Opening-Phase des Hauses gefunden hat.

Patrick Lüders neuer Hoteldirektor im Upstalsboom-Hotel auf Föhr

Nach einem Wechsel an der Spitze im Oktober gibt es erneut eine Veränderung im Upstalsboom Wellness Resort Südstrand. Patrick Lüders ist neuer Hoteldirektor auf Föhr und übernimmt ab Dezember die Führung des Hauses.

Markus Silbernagel neuer Küchenchef im Leonardo Royal Berlin Alexanderplatz

Das Leonardo Royal Berlin Alexanderplatz hat einen neuen Küchenchef: Markus Silbernagel. Der 31-jährige Pasewalker aus Mecklenburg-Vorpommern zuletzt Sous-Chef im Berliner Hilton Hotel.

Michael Blind Hoteldirektor des neuen Adina Hotel Stuttgart

Nach vier Neueröffnungen in diesem Jahr geht das Wachstum der Adina Hotels in Europa 2022 weiter voran: Neben dem Adina Düsseldorf wird Anfang des kommenden Jahres auch das Adina Hotel Stuttgart am Mailänder Platz eröffnen. Die Position des General Managers übernimmt Michael Blind.

Anna Sophia Brüning übernimmt Leitung des Marketings bei BrewDog Deutschland

Anna Sophia Brüning übernimmt ab sofort die Leitung des Marketing- und Kommunikationsbereichs von BrewDog in Deutschland. Sie wechselt von ihrer bisherigen Stelle bei der Lufthansa Group nach Berlin.

Marcel Kunkel neuer Küchenchef im Hotel Paradies Ftan

Nach mehreren Jahren Tätigkeit in Deutschland, Österreich, Portugal und der Schweiz war Marcel Kunkel über drei Jahre lang Sous Chef im Storchen Zürich. Und nun zieht es ihn weiter in die Engadiner Berge in den 5-Sterne Club Privé «Il Paradis».

Markus Luthe neuer Präsident der Hotelstars Union

Stabübergabe in Lyon: Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA), ist neuer Präsident der Hotelstars Union. Unter der Schirmherrschaft von HOTREC bilden viele europäische Hotelverbände die Union, die einen gemeinsamen Kriterienkatalog für die Klassifizierung von Hotels festlegt.

Edith Gerhardt neu in der Geschäftsführung von Hirmer Hospitality

Die Hirmer Gruppe beruft Edith Gerhardt in die Geschäftsführung der künftigen Hirmer Hospitality. Gerhardt mit dem Hirmer Immobilien-Geschäftsführer Daniel Eickworth zusammen. Der bisherige Travel Charme-Geschäftsführer Matthias Brockmann verlässt das Unternehmen zu Ende des Jahres.

Neue Küchenchefs im Restaurant Bellpepper im Hyatt Regency Mainz

Das Restaurant Bellpepper im Hyatt Regency Mainz bekommt eine neue Doppelspitze: Zum Ende des Jahres lösen Marcel Klisch und Maximilian Krause den Noch-Küchenchef Daniel Göhler nach über einem Jahrzehnt ab.