Langjähriger Lindner-Küchenchef Jürgen Wagenblast geht in den Ruhestand

| Personalien Personalien

„Ich erinnere mich noch genau an den 1. Januar 1986“, erzählt Otto Lindner, Vorstand der Lindner Hotels AG, „das war der Tag der Eröffnung des Parkhotels und zugleich der erste Arbeitstag von Jürgen Wagenblast. Zusammen mit meinem Vater und meinen Brüdern haben wir noch kurz vor der großen Eröffnung die letzten Stühle ins Restaurant geschleppt.“ Jürgen Wagenblast selbst hatte zuvor Urlaub in Oberstaufen gemacht. Dabei hatte es ihm so gut gefallen, dass er sich spontan im Parkhotel als Küchenchef beworben hatte. „Meine Frau und ich wurden sofort eingestellt und konnten so ins schöne Allgäu ziehen“, erinnert er sich strahlend. „Eine der besten Entscheidungen unseres Lebens.“ 

Am 30. September wird nun der letzte Arbeitstag von Jürgen Wagenblast als Küchenchef im Parkhotel sein und er wird nach fast 50 Jahren als Koch Schneebesen und Küchenmesser zur Seite legen. „So wie wir ihn kennen, ist damit aber noch lange nicht der Ofen aus“, berichtet ein langjähriger Kollege im Lindner Parkhotel. Denn Jürgen Wagenblast ist energiegeladen wie je und nimmt immer noch gerne zwei Treppenstufen auf einmal, strahlt zugleich eine Ruhe aus und hat mit seiner besonnenen Art schon mehr als 40 Auszubildenden die Liebe zum und Kunst des Kochens beigebracht. Nun möchte der 63-jährige als Rafting- und Mountainbike-Guide Urlauber und Allgäuer die Natur rund um Oberstaufen erleben lassen.

Schrothkur-Diät, LOGI-Ernährung, Trennkost, Kräutermenü – ständig entwickelte er neue Kreationen, bei denen er aber nie die klassische Allgäuer Küche aus den Augen ließ. So freuen sich die Lindner-Gäste über Wildsalat aus dem hoteleigenen Kräutergarten und Albsee-Zander genauso wie über Filetsteak vom Allgäuer Hochalpenrind unter einer Bergkräuter-Kruste. Als passionierter Angler hat Jürgen Wagenblast regelmäßig selbst geangelten Fisch auf die Karte genommen und sein persönliches Leibgericht ist ganz typisch: Die Allgäuer Käsespätzle. Die schmecken nur echt mit Allgäuer Bergkäse und traditionell serviert in der Holzschüssel, findet er. 

„Ich kann unserem Wagi gar nicht genug danken für die vielen Jahre der wunderbaren Zusammenarbeit. Selbst jedes Weihnachten war er für das Parkhotel und unsere Gäste da und hat an Silvester unser Feuerwerk gemanagt. Dabei hat er uns alle nicht nur mit seiner Kochkunst bereichert, sondern vor allem mit seiner humorvollen, energiegeladenen Art“, berichtet der Hotelmanager Eberhard Müller wehmütig. „Wir freuen uns mit ihm über seinen neuen Lebensabschnitt und ich bin mir sicher, ihm immer mal wieder über den Weg zu laufen, wenn er beim Rafting und Mountainbiking die Gegend unsicher macht“, ergänzt er schmunzelt und wünscht: „Pfiat di, Wagi!“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Tim Tanneberger neuer Küchenchef im theNOname in Berlin

Mit gerade mal 28 Jahren kann Tim Tanneberger auf eine beachtliche Karriere am Herd zurückblicken, dabei richtet der gebürtige Berliner seinen Blick viel lieber nach vorn: Tanneberger ist neuer Küchenchef im theNOname in der Hauptstadt.

Gustoso-Gruppe: Andreas Reitz Director Business Development & Expansion

Die Unternehmensgruppe Gustoso baut ihre Führungsriege aus: Der erfahrene Systemgastronom Andreas Reitz (48) wird ab sofort als Director Business Development & Expansion den Ausbau des Franchise- und Partnernetzwerks der Gustoso Gruppe weiter vorantreiben.

Vier Jahreszeiten Kempinski München verstärkt F&B-Team

Frischer Wind für das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München: Zukünftig werden mit Nojus Narijiauskas und Aleksandar Vuijin zwei neue Gesichter das F&B-Team unter der Leitung des stellvertretenden Hotel Direktors Hanno Barkhoff unterstützen.

Lawrence M. Cuculic wird neuer CEO und Präsident der BWH Hotel Group

Lawrence M. Cuculic wird neuer CEO und Präsident der BWH Hotel Group. Damit folgt der aktuelle Senior Vice President auf David Kong, der nach über 20 Jahren an der Spitze Ende 2021 in den Ruhestand gehen wird.

Franz Ladinser neuer Präsident der „Schlosshotels & Herrenhäuser“

Der Eigentümer des ältesten historischen Boutiquehotels Südtirols ist neuer Präsident der „Schlosshotels & Herrenhäuser“. Franz Ladinser setzt auf eine Stärkung der emotionalen Bindung zwischen Mitgliedsbetrieben und Gästen. Besonders betont er die Bedeutung historischer Hotels für einen nachhaltigen Tourismus.

Neuer Küchenchef im Rheinhotel Dreesen

Im Rheinhotel Dreesen wird ein neues Kapitel aufgeschlagen: Seit dem ersten Oktober hält Marcus Bunzel als neuer Küchenchef das Zepter in der Hand und bereichert das „Weiße Haus am Rhein“ mit seiner eigenen Geschichte.

Carolin Beuster neue Director of Sales & Marketing im The Fontenay

Seit dem 1. September ist Carolin Beuster neue Director of Sales & Marketing im Hotel „The Fontenay“ an der Hamburger Außenalster. Zuletzt war die gebürtige Münsteranerin für knapp sieben Jahre im „Capella Breidenbacher Hof“ in Düsseldorf tätig.

Ameron Frankfurt Neckarvillen: Rahwa Bumba neue General Managerin

Die Ameron Frankfurt Neckarvillen Boutique beendete jetzt die Corona-Pause und startet nach elf Monaten wieder durch. Das in einem historischen, denkmalgeschützten Gebäudeensemble gelegene Haus steht jetzt unter der Leitung von Rahwa Bumba.

Neue General Manager bei Steigenberger in Frankfurt, Berlin und Krems

Peter B. Mikkelsen, Daniel Hunger und Peter Martin verantworten künftig das Steigenberger Airporthotel Frankfurt, das Steigenberger Hotel Am Kanzleramt in Berlin und das Steigenberger Hotel & Spa Krems.

 

Elena Fischer-Barnetzki neue Operations Managerin im Marias Platzl

Die Platzl Hotels München haben die Position der Operations Managerin im Marias Platzl aus den eigenen Reihen neu besetzt: Elena Fischer-Barnetzki war seit sieben Jahren im Platzl Hotel in der Altstadt unter Vertrag und hat nun die Leitung im kleineren Ableger am Mariahilfplatz übernommen.