Markus Luthe neuer Präsident der Hotelstars Union

| Personalien Personalien

Anlässlich der erst zweiten Generalversammlung nach Gründung der Hotelstars Union als internationale Non-Profit-Organisation nach belgischem Recht (AISBL) Anfang 2021 wählten die Mitglieder den bisherigen Vize-Präsidenten Markus Luthe (Deutschland) zum Nachfolger des nach vier erfolgreichen Amtsjahren ausscheidenden Präsidenten Jens Zimmer Christensen (Dänemark).

Der Vorstand der Hotelstars Union wird komplettiert von Thomas Allemann (Schweiz) als Vize-Präsident, George Micallef (Malta), Thierry Lemahieu (Belgien) und Jan Fischer (Dänemark). Das Generalsekretariat der Hotelstars Union verbleibt weiterhin bei Maria Dinböck vom Fachverband Hotellerie / Wirtschaftskammer Österreich.

Zusammen mit meinen Kollegen übernehme ich von Jens Zimmer Christensen die Verantwortung für eine hervorragend aufgestellte Vereinigung und freue mich, seine Arbeit im Sinne unserer europaweit harmonisierten Hotelsterne fortzusetzen. Wir befinden uns trotz der pandemischen Situation in konstruktiver Aufbruchsstimmung bezüglich unserer gemeinsamen Hotelklassifizierung und sehen den gerade jetzt besonders deutlich zutagetretenden Herausforderungen gerade in den Bereichen Nachhaltigkeit und Digitalisierung tatkräftig entgegen“, erklärt Markus Luthe. „Ich freue mich sehr, Jens Zimmer Christensen als Präsident unseres europäischen Branchenverbandes HOTREC auch weiterhin eng an unserer Seite zu sehen.“

„In den vergangenen drei Jahren konnten wir mit der umfassenden und zeitnahen Modernisierung unseres gemeinsamen Kriterienkataloges, vor allem aber auch durch die organisatorische Transformation der Hotelstars Union in eine Körperschaft nach belgischem Recht wichtige Weichenstellungen für eine erfolgreiche Zukunft der gemeinsamen Hotelklassifizierung vornehmen. Ich bin mir sicher, dass die europäischen Hotelsterne auch zukünftig strahlen werden und ihre hohe Anziehungskraft für weitere Länder in Europa behalten und ausbauen werden“, so Jens Zimmer Christensen. „Ich werde in anderer Funktion auch zukünftig meinen Beitrag dazu leisten!“

Unter der Schirmherrschaft von HOTREC Hospitality Europe bilden die Hotelverbände von Aserbaidschan, Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Georgien, Griechenland, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, den Niederlanden, Österreich, Schweden, Schweiz, Slowenien, Tschechien und Ungarn die Hotelstars Union, die 2009 gegründet wurde und seit Anfang 2021 in der Rechtsform einer AISBL tätig ist. Die Hotelstars Union arbeitet nach einem gemeinsamen Kriterienkatalog und bietet in ihren Mitgliedsländern derzeit mit bereits mehr als 22.000 klassifizierten Hotels mit rund 1,2 Millionen Zimmern Transparenz, Qualität und Sicherheit für Gäste und Hoteliers gleichermaßen. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.hotelstars.eu.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Sören Hartmann ab März 2022 neuer Präsident der Tourismuswirtschaft

Sören Hartmann ist von der Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) zum neuen Präsidenten des Verbands gewählt worden.

Oetker Collection ernennt Fabio Datteroni zum General Manager des neuen Hotel La Palma

Die Oetker Collection hat die Ernennung von Fabio Datteroni zum General Manager des Hotel La Palma bekanntgegeben, dem ersten italienischen Masterpiece Hotel der Gruppe. Der gebürtige Toskaner blickt auf eine 30-jährige Karriere im Gastgewerbe zurück.

Tobias Warnecke jetzt Geschäftsführer beim Hotelverband Deutschland (IHA)

Der Vorstand des Hotelverbandes Deutschland (IHA) hat Tobias Warnecke (41) zum Geschäftsführer berufen. Warnecke ist bereits seit 2010 als Referent und wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Verband tätig.

Walter Veit neuer ÖHV-Präsident

Die Österreichische Hoteliervereinigung hat Walter Veit einstimmig zum Präsidenten des Lobby-Verbandes gewählt. Der Hotelier aus Obertauern folgt auf Michaela Reitterer, die drei Amtsperioden und neun Jahre lang an der Spitze der Vereinigung stand.

 

Karl J. Pojer neuer CEO Touristik der DR Hospitality

Karl J. Pojer ist seit Januar 2022 neuer CEO der DR Hospitality, ein Joint Venture der Deutschen Seereederei und der DER Touristik Group. DER Touristik umfasst die Marken A-ROSA, aja, Henri Hotels, Hotel Neptun und Hotel Louis C. Jacob. Vor einem Jahr war Pojer als CEO von Hapag-Lloyd Cruises ausgeschieden.

Aramis Gianella-Borradori neuer General Manager des Hotel Berlin Central District

Das Hotel Berlin Central District hat einen neuen General Manager: Aramis Gianella-Borradori übernimmt die Leitung des 505 Zimmer und Suiten umfassenden Hotels. Er wird die Transformation des Hauses in Deutschlands erstes Hotel der Luxusmarke JW Marriott übernehmen.

Führungsteam für erstes Urban Nature Hotel vorgestellt

Die unter dem Dach der Hirmer Hospitality neu geschaffene Hotelmarke Urban Nature will das Beste aus Stadt und Land vereinen. Das erste Urban Nature Hotel eröffnet im April 2022 in St. Peter-Ording. Geführt wird das Hotel von Christian Bärwinkel und Sara Heusch.

Xavier Desaulles übernimmt Leitung der Adagio Aparthotels

Aparthotels Adagio hat Xavier Desaulles zum neuen General Manager ernannt. Er übernimmt die Leitung der Marke und wird für die Realisierung der Entwicklungs- und Modernisierungsziele verantwortlich sein.

Lindner ernennt neue Cluster Sales Directors

Zum neuen Jahr hat die Lindner Hotels AG gleich drei Cluster Sales Directors aus den eigenen Reihen ernannt. So werden die Bereiche Düsseldorf, Frankfurt am Main und Central Eastern Europe mit Bratislava, Prag und Wien jeweils unter einem Cluster zusammengefasst.

Markus Iseli neuer General Manager im Kempinski Summerland Hotel & Resort Beirut

Kempinski Hotels hat Markus Iseli zum neuen General Manager im Kempinski Summerland Hotel & Resort in Beirut ernannt. Iseli war zuvor als General Manager im Kempinski Hotel Yinchuan in China verantwortlich.