Neue General Manager bei 25hours Hotels in Kopenhagen, Köln und Düsseldorf

| Personalien Personalien

Das 25hours Hotel Indre By in Kopenhagen, dass im März 2023 den ersten Geburtstag feierte, bekommt eine neue Hausherrin. Grit Pauling zeichnet ab sofort als General Managerin für das Haus mit 243 Zimmern, zwei Bars, einem Restaurant – dem NENI København – und dem Café Duse verantwortlich. Die gebürtige Berlinerin ist keine Unbekannte im 25hours Kosmos. Seit 2019 führte Grit das Kölner 25hours Hotel The Circle, bevor es sie nun nach Skandinavien zog. Die Hotelfachfrau absolvierte ihre Ausbildung in Berlin im Ku´Damm 101 Hotel. Nach Stationen bei InterContinental in Berlin und Köln, führte Paulings Weg zurück an die Spree zu Kempinski Bristol, wo sie als Schichtleiterin und Front Office Manager tätig war. Ab 2012 übernahm sie als Managerin das Tagesrestaurant KUTCHiiN von Holger Stromberg in München. Im Anschluss kehrte Pauling zu ihren Wurzeln zurück und führte als Hotel Managerin das Bold Hotel in Giesing. 

Katherina Klimke, als VP Operations für alle General Manager bei 25hours verantwortlich, freut sich sehr: „Als langjährige, ehemalige General Managerin im 25hours Hotel The Circle genießt Grit mit ihrer Hands-On-Mentalität, ihrer beispielhaften Mitarbeiterführung und ihrem besonderen Verständnis für alle F&B-Belange unser volles Vertrauen als Markenbotschafterin, Improvisatorin und Organisatorin. Ihre Vorgängerin Lise Egenius scheidet nach der erfolgreichen Einführung der Marke 25hours Hotels und des 25hours Hotels Indre By in Dänemark aus dem Unternehmen aus. Wir danken Lise, deren Persönlichkeit und Erfahrung eine Bereicherung für das Team war, von ganzem Herzen und wünschen ihr alles Gute!“

In Köln übergibt Grit an ihren langjährigen Operations Manager Marco Makowski, der ebenfalls bereits seit 2019 im 25hours Hotel The Circle sein berufliches Zuhause gefunden hat. Marco ist gebürtiger Niedersachse. Seine Laufbahn führte den Hotelfachmann über mehrere Stationen im Food & Beverage-Bereich im Steigenberger in Osnabrück nach Braunschweig, bevor er 2019 die Position des Operations Managers im 25hours Hotel The Circle übernahm. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht für Marco die Neugier, Dinge auszuprobieren und diese mit seinem Team möglichst erfolgreich umzusetzen. Davon profitieren sowohl die über 100 Mitarbeiter als auch die F&B-Outlets, darunter das NENI Köln mit Blick auf den Dom, sowie die Monkey Bar auf der Westseite des kreisförmigen Gebäudes. 

Wenn Marco nicht gerade arbeitet, findet man ihn beim Basejumpen im Tessin oder kann den semi-professionellen Tischtennisspieler auf eine Partie im Hotel herausfordern. Katherina Klimke zeigt sich begeistert: „Ich freue mich immer besonders, wenn wir Positionen mit Mitarbeitern aus unseren eigenen Reihen besetzen können. Marco hat Grit in seiner Rolle als Operations Manager enorm unterstützt, das Hotel und die F&B-Outlets im Markt positioniert und fantastische Ergebnisse im letzten Jahr erzielt. Es gibt buchstäblich keine einzige Aufgabe, die Marco nicht erledigen kann, und viele aus unserem Kölner Team waren zu Recht dafür, dass Marco für die Rolle des General Managers in Betracht gezogen wird. Wir freuen uns sehr für ihn und werden ihm jede Unterstützung geben, die er für diese wohlverdiente Beförderung braucht.“

Auch das Düsseldorfer 25hours Hotel Das Tour, dass in diesem Frühjahr wie das 25hours Hotel The Circle seinen fünften Geburtstag feiert, startet mit einem neuen General Manager in das Jubiläumsjahr. Timo Schmitz übernimmt das Ruder von Anna Hofmann, die ihre neue berufliche Heimat auf Mallorca als General Manager des Bikini Island & Mountain Hotels gefunden hat. Der gebürtige Kölner Timo Schmitz kam über Umwege und Zwischenstationen u.a. in Berchtesgaden nach Düsseldorf. Der Gründer und ehemals Geschäftsführender Gesellschafter einer kleinen Boutique-Hotelgruppe begann seine Laufbahn ganz klassisch im InterContinental Hotel Köln mit der Ausbildung zum Hotelfachmann. Timo sammelte Erfahrungen in den Bereichen Sales & Marketing, Guest Service, als Concierge und Duty Manager bei verschiedenen Firmen und Hotelgruppen. Anschließend machte er sich als Gründer und Geschäftsführer eines Full Service Boardinghouses sowie der „Kleinen Luise“ – einem Hotelkonzept mit Bar – selbstständig. Neben seinen Tätigkeiten als Berater war er unter anderem Teilhaber einer Konzertagentur und Gründer eines Gastronomiekonzepts mit Restaurant, Eventlocation und Tonstudio - dem 2021 gegründeten 5Pointz.

Immer wieder machte Timo Schmitz mit verschiedenen F&B-Ideen wie einem PopUp-Weinkeller oder einer Racletterie in Düsseldorf von sich reden. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht für den 35-Jährigen die Begeisterung daran, das Alltägliche zu etwas Besonderem zu gestalten. So schuf er individuelle Orte und Konzepte mit Leidenschaft und ist nun General Manager des 25hours Hotel Das Tour mit 198 Zimmern und dem The Paris Club. Katherina Klimke ist von dem Neuzugang beeindruckt: „Timo hat uns mit seiner offenen Art, seinem Ideenreichtum und unternehmerischen Handeln begeistert. Er ist unglaublich gut vernetzt in der Stadt, hatte 25hours schon lange im Visier und freut sich riesig darauf das Hotel gemeinsam mit dem Team weiter voranzubringen. Herzlich Willkommen lieber Timo und einen tollen Start!“ 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Penta Hotels hat bekanntgegeben, dass der aktuelle Geschäftsführer Rogier Braakman ab dem 1. Februar 2024 von seinem Amt zurücktreten wird. Braakman wird intern von Andrew Munt, dem derzeitigen Chief of Operations and Commerce, abgelöst. 

Nach neun Jahren verabschiedet sich das Ein-Sterne-Restaurant Juwel in der Oberlausitz von Küchenchef Robert Hauptvogel. Die Küchenleitung übernimmt Tobias Heldt, der zuletzt bei Tim Raue als Küchenchef tätig war und einen weiteren Stern für das Juwel erkochen will.

Schon jetzt führen Sternerestaurants im In- und Ausland die Weine von Christian Stahl. Doch der Winzer aus Mittelfranken will mehr. Um in der Spitzengruppe der deutschen Weingüter weiter vorzustoßen, hat er jetzt den Önologen Dominik Diefenbach an Bord geholt. 

Das Berliner Hotel SO/ Berlin Das Stue hat seit Anfang Januar einen neuen F&B-Manager: Fabian Apel, der zuvor Assistant F&B-Manager im Intercontinental Riyadh war, ist in das 78-Zimmer-Hotel im Berliner Tiergarten gewechselt.

Rocco Forte Hotels hat die Ernennung von Xenia Seidel als Regional Director of Sales & Marketing für die Häuser in Deutschland und in Belgien bekanntgegeben. Seidel bringt Erfahrungen aus einer 20-jährigen Karriere bei der InterContinental Hotels Group mit.

Nach der Eröffnung ihres 18. Hotels in Europa läuten die Adina Hotels mit der Ernennung von Asli Kutlucan zur CEO von Adina Europe eine neue Wachstumsphase ab 2024 ein. Als neue Spitze des Unternehmens soll Kutlucan die ambitionierten Expansionspläne von Adina in Europa weiter vorantreiben.

Am 1. Januar hat Peter Rolinski die Position des Chief People Officer der b’mine hotels übernommen. Gemeinsam mit seinem Team wird er die Implementierung neuer technologischer Entwicklungen und Tools vorantreiben und die Arbeitgebermarke der Hotelgruppe stärken.

Es ist eines der ältesten Hotels in Europa. Schon Goethe und Dostojewski zählten zu den Gästen im Wiesbadener Hotel Schwarzer Bock. Nun hat das Haus mit Franka Kretzschmar eine neue General Managerin.

Thomas Bechtold besetzt seit dem 22. Dezember 2023 die Position des Complex General Managers in den von der Arabella Hospitality España betriebenen Hotels Castillo Hotel Son Vida, The Luxury Collection, und Sheraton Mallorca Arabella Golf Hotel.

Carsten Fritz übernimmt als General Manager die Leitung von The Wellem in Düsseldorf. Als ehemaliger Direktor des Steigenberger Parkhotels in der Rheinmetropole hat er sich in seiner achtjährigen Tätigkeit einen Namen in der Düsseldorfer Luxushotellerie gemacht.