Neue Mitarbeiter im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München

| Personalien Personalien

Zum Jahresstart freut sich das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München gleich über dreifache Verstärkung: Sascha Domm als Head Concierge, Kristers Barda als Roomservice Manager und Tom Leistner als Cluster E-Commerce Manager. Alle drei verfügen über langjährige Erfahrung in der Hotellerie und Gastronomie. Kristers Barda und Tom Leistner waren zuvor bereits in anderen Häusern der Kempinski Hotelgruppe tätig.

„Wir freuen uns, mit Sascha Domm, Kristers Barda und Tom Leistner gleich drei erfahrene und passionierte Hoteliers für unser Team im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München hinzugewonnen zu haben“, sagt Holger Schroth, Managing Director des Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München. „Sie unterstützen uns in drei ganz unterschiedlichen Bereichen und bereichern diese seit Jahresbeginn mit ihrer Expertise.“

Sascha Domm begann seine Ausbildung zum Hotelfachmann im Hotel Der Kleine Prinz und dessen Schwesterhotel Belle Epoque in Baden-Baden. Daraufhin setzte er seinen Weg 2010 als Concierge im Dorint Maison Messmer Baden-Baden fort. Zuletzt war er als Head Concierge im Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden tätig. Seine Leidenschaft für die Hotellerie und das Gastgewerbe entdeckte er schon früh, als ihn seine Eltern, die beide im Tourismus beschäftigt waren, mit auf ihre Reisen um die Welt nahmen. Sascha Domm ist außerdem aktives Mitglied der Union Internationale des Concierges d'Hôtels Les Clefs d’Or“ und des „Die Goldenen Schlüssel Deutschland e.V.“.

Der gebürtige Lette Kristers Barda begann seine Karriere als Barkeeper in Riga. Es folgte eine weitere Station als Catering Manager, bevor er 2018 als Barkeeper im Grand Hotel Kempinski Riga startete. In den darauffolgenden drei Jahren wurde er erst zum Chef De Rang, anschließend zum F&B Supervisor und schließlich zum Assistant Restaurant Manager befördert. Abgesehen von seiner Muttersprache Lettisch spricht Kristers Barda fließend Englisch und hat ein gutes Verständnis für Russisch und Deutsch. Seine Leidenschaft gilt neben der Gastronomie auch der Fotografie, welche er in seiner Freizeit als Hobby ausübt.

Bereits während seines Studiums im Bereich Tourismus und Event Management absolvierte der gebürtige Dresdner Tom Leistner zahlreiche Praktika, unter anderem in Berlin, London, Mexiko und auf Bali. Seinen Karrierestart in der Hotellerie markierte die Tätigkeit als Marketing & E-Commerce Manager im Kempinski Hotel Das Tirol, die er von 2017 bis 2018 ausübte, bevor er dort zum Assistant Marketing & E-Commerce Manager befördert wurde. So kennt sich Tom Leistner bereits bestens mit der Kempinski Hotelgruppe aus und bringt seine Erfahrungen nun seit Januar 2022 gewinnbringend im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München zum Einsatz. Als Cluster E-Commerce Manager zeichnet er verantwortlich für das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München, das Kempinski Hotel Berchtesgaden und das Kempinski Hotel Das Tirol.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Christian Heller ist der neue Direktor des Hotels Adler in Asperg. Seit 1997 ist er im Unternehmen der Familie Ottenbacher tätig. Bislang war Heller Stellvertreter des geschäftsführenden Direktors.

Mit Wirkung zum 1. Juni übernimmt Carsten Kulcke (54) als General Manager die Führung der Global Business Unit Hotel bei WMF und damit die Aufgabe des Geschäftsführers der proHeq GmbH. In dieser Position berichtet er direkt an Oliver Kastalio, CEO der WMF GmbH.

Gisbert J. Kern hat die Position des Area General Managers der beiden Berliner Hotels Arcotel John F und Arcotel Velvet übernommen. Nach 14 Jahren in Frankfurt kehrt er nun in die Hauptstadt zurück und zeichnet für die Geschäfte der beiden Hotels verantwortlich.

Die Frankfurt Hotel Alliance (FHA), ein Verbund von derzeit 61 Hotels in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet, hat neue Vorstandsmitglieder. Anlässlich der diesjährigen Hauptversammlung wurde turnusmäßig der Vorstand der regionalen Branchenallianz gewählt.

Das Ameron Zürich Bellerive au Lac ist im vergangenen Sommer an den Start gegangen. Für die Kulinarik sorgt das Studio Bellerive. Als Küchenchef schwingt ab sofort Marcel Oesterreich die Löffel. Er folgt auf Marcus Langer.

Seit dem 1. Mai zeichnet Folkert Krause für das General Management in dem 116 Zimmer großen Roomers in Frankfurt verantwortlich. Krause ist bereits ein bekanntes Gesicht der Gekko Group.

Das Hotel & Restaurant Ole Liese auf Gut Panker aus dem Portfolio der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen wird nach dem Weggang von Birthe Domnick künftig durch Lisa Schmitz geführt.

Seit dem 1. Mai übernimmt Clive Patrick Scheibe als neuer Chief Operating Officer die Verantwortung für sämtliche operative Unternehmensbereiche der Novum Hospitality. Er folgt auf Mortesa Etmenan, der sich künftig auf seine Funktion im Aufsichtsrat konzentriert.

Einstimmig wurde Christian Andresen bei der heutigen Delegiertenversammlung als Präsident des Hotel- und Gaststättenverbandes Berlin (Dehoga Berlin) wiedergewählt.

Die Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH, Inhaberin der Restaurantkette The ASH und Starnberger Alm und größter Franchisenehmer der L'Osteria sowie Mehrheitsgesellschafter des Salatkonzepts GREENKARMA erweitert Ihr Führungsteam.