Neuer Küchenchef im SO/ Berlin Das Stue

| Personalien Personalien

Mit Alessio Landi konnte das Berliner Hotel SO/ Berlin Das Stue einen neuen Küchenchef gewinnen. Der gebürtige Italiener ist ab sofort verantwortlich für das Restaurant The Casual, die Stue Bar sowie das kulinarische Tagesgeschäft inklusive Roomservice und Bankettbereich.

Nach mehreren internationalen Stationen in Italien, der Schweiz und den USA ließ sich Landi schon vor einigen Jahren in Berlin nieder, um vor allem in der italienischen gehobenen Gastronomie seine Kenntnisse zu festigen und verfeinern. Neben dem Nobelhart & Schmutzig bildete dabei das italienische Restaurant Bocca Di Bacco seine wichtigste Station, in dem er insgesamt über 12 Jahre, zuletzt als Sous Chef, tätig war.

Landis italienische Wurzeln machen seine Handschrift aus, die sich in der Karte des The Casual, das Restaurant des SO/ Berlin Das Stue, nun wiederfinden lässt. Selbst einfach klingende Gerichte wie Cotto e Crudo, eine Komposition roher und gekochter saisonaler Gemüsesorten, werden dabei unter seiner Regie zu optischen und geschmacklichen Besonderheiten.

Das Hotel SO/ Berlin Das Stue befindet sich im denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Königlich Dänischen Gesandtschaft. Dieses wurde Ende der 30er Jahre vom KaDeWe-Architekten Johann Emil Schaudt erbaut und liegt mitten im Berliner Botschaftsviertel – nahe des Landwehr-Kanals und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Berliner Zoo.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Im Sommer 2024 wird die französische Hotelgruppe Beaumier ihr erstes Haus in der Schweiz eröffnen - das Grand Hotel Belvedere. Bereits seit September mit an Bord ist Lorenz Maurer in der Position des Area General Managers.

Erstmals wird eine Doppelspitze die Küchen Leistungsbereich Küche vom langjährigen Küchenchef Michael Behr, der seinen lang gehegten Wunsch von einer mehrmonatigen Wohnmobil-Reise verwirklichen wird.

Mit ihren 35 Dienstjahren gehört Direktorin Christa Hellwig fest zum Inventar im Seehotel Fährhaus in Bad Zwischenahn. Viel Spannendes, Kurioses und Turbulentes hat sie im Laufe ihrer Hotel-Karriere erlebt.

Lisa Edelmann übernimmt zusätzlich zur Leitung des me and all hotel in Hannover die Führung des Standortes Kiel. David Lemper, General Manager me and all in Mainz, steht künftig auch an der Spitze des me and all hotel in Ulm.

Das erste Hotel der Marke das flax hotels bekommt einen neuen Direktor: Pablo Wernicke. Besonders wichtig seien ihm dabei das wertschätzende und entwicklungsfreudige Miteinander im Team und das „Zweite-Heimat“-Gefühl der Gäste.

Dominik Georg Reiner leitet ab dem 8. April 2024 als neuer General Manager das Mandarin Oriental Savoy in Zürich. Gleichzeitig wird Reiner auch weiterhin als Area Vice President Operations die Hotels der Gruppe in Luzern, München und Wien beratend begleiten und unterstützen.

Die Arabella Hospitality SE besetzt das neue Führungsteam des Aloft Stuttgart aus den eigenen Reihen: Alexandra Schmidt, seit über zehn Jahren bei der Arabella Hospitality tätig, wird neue Hotelmanagerin. Tino Lindner übernimmt zusätzlich die Position des neuen Complex General Managers.

Der ehmalige Direktor des 5-Sterne-Hotels auf der Wartburg, Jens Dünnbier, war zuletzt als Director of Operations & Real Estate der Constructor University in Bremen tätig. Jetzt wechselt Dünnbier in das Client Success Management der Compass Group Deutschland.

Für Claudia Johannsen, seit 27 Jahren Gesicht und Herz der Internorga, wird die diesjährige Ausgabe die letzte unter ihrer Leitung sein. Ende April verabschiedet sich Johannsen, Business Unit Director der Hamburg Messe und Congress, in den Ruhestand.

Die Wyndham Hotels & Resorts, die mit 9.200 Hotels in mehr als 95 Ländern zu den größten Hotel-Franchise-Unternehmen weltweit zählt, hat die Ernennung von Murat Yilmaz als Market Managing Director für Mittel- und Osteuropa bekanntgegeben.