Oliver Kuhn neuer General Manager im Kempinski Hotel Moika 22 in St. Petersburg

| Personalien Personalien

Von China nach Russland: Kempinski Hotels ernennt Oliver Kuhn zum General Manager des Kempinski Hotels Moika 22, St. Petersburg. Zuletzt war er im Südwesten Chinas tätig, wo er seit 2019 als General Manager im Kempinski Hotel Chongqing

Der gebürtige Deutsche gilt als sehr erfahrener und routinierter Hotelier, der über fundierte Kenntnisse sowohl in der Leitung von Business- als auch Resorthotels verfügt und schon zahlreiche Hotels in der Pre-Opening und Neueröffnungsphase betreute. Seine Laufbahn began Oliver Kuhn in der Luxushotellerie als Chef de Rang im Kempinski Hotel Airport München und arbeitete anschließend als Director of Food & Beverage im The Oriental Hotel Lagos in Nigeria. In Kasachstan war er als Assistant General Manager im Rixos President Astana tätig.

Nach einer Station als Executive Assistant Manager im Swissôtel Krasnye Holmy Moskau und der erfolgreichen Eröffnung des Swissôtel Sochi Krasnaya Polyana in Russland pünktlich zu den XXII. Olympischen Winterspielen, wechselte er als Interim General Manager des Terelj Hotels nach Ulaanbatar in der Mongolei und wurde 2016 General Manager im dortigen Kempinski Hotel Khan Palace. Seit 2019 leitete er als General Manager das Kempinski Hotel Chongqing, China, eines der führenden Hotels in der 34-Millionen-Einwohner-Metropole.

Das elegante Luxushotel liegt im Herzen der Stadt am Ufer des Flusses Moika, in der Nähe der wichtigsten Touristenattraktionen von St. Petersburg - dem Eremitage-Museum, der Kapelle, dem Puschkin-Apartment-Museum und dem Palastplatz - und ist nur fünf Gehminuten vom Newski-Prospekt entfernt. Dieses Viertel ist auch als das Goldene Dreieck bekannt. Das Hotel bietet 200 Zimmer und Suiten, Restaurants, Bars sowie Veranstaltungsräume. Das Kempinski Hotel Moika 22 befindet sich in einem aristokratischen Herrenhaus aus dem Jahr 1853, das auf Wunsch des Kaufmanns Ivan Kalugin entworfen wurde. Das Projekt wurde von dem russischen Architekten niederländischer Herkunft Wassili von Witte durchgeführt. Zwei Restaurants, die Bar, der Teesalon und die Suiten sind mit antiken Gemälden und antiken Möbeln ausgestattet und bieten eine anspruchsvolle aristokratische Atmosphäre.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Sebastian Horn neuer Manager of Operations der LFPI Gruppe im Nord-Osten

Sebastian Horn ist der neue Manager of Operations für Nord-Ost-Deutschland bei der LFPI Hotels Management Deutschland GmbH. Zunächst bleibt er noch für das ibis Styles Hamburg Alster City als Hoteldirektor zuständig.

Sören Hartmann ab März 2022 neuer Präsident der Tourismuswirtschaft

Sören Hartmann ist von der Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) zum neuen Präsidenten des Verbands gewählt worden.

Oetker Collection ernennt Fabio Datteroni zum General Manager des neuen Hotel La Palma

Die Oetker Collection hat die Ernennung von Fabio Datteroni zum General Manager des Hotel La Palma bekanntgegeben, dem ersten italienischen Masterpiece Hotel der Gruppe. Der gebürtige Toskaner blickt auf eine 30-jährige Karriere im Gastgewerbe zurück.

Tobias Warnecke jetzt Geschäftsführer beim Hotelverband Deutschland (IHA)

Der Vorstand des Hotelverbandes Deutschland (IHA) hat Tobias Warnecke (41) zum Geschäftsführer berufen. Warnecke ist bereits seit 2010 als Referent und wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Verband tätig.

Walter Veit neuer ÖHV-Präsident

Die Österreichische Hoteliervereinigung hat Walter Veit einstimmig zum Präsidenten des Lobby-Verbandes gewählt. Der Hotelier aus Obertauern folgt auf Michaela Reitterer, die drei Amtsperioden und neun Jahre lang an der Spitze der Vereinigung stand.

 

Karl J. Pojer neuer CEO Touristik der DR Hospitality

Karl J. Pojer ist seit Januar 2022 neuer CEO der DR Hospitality, ein Joint Venture der Deutschen Seereederei und der DER Touristik Group. DER Touristik umfasst die Marken A-ROSA, aja, Henri Hotels, Hotel Neptun und Hotel Louis C. Jacob. Vor einem Jahr war Pojer als CEO von Hapag-Lloyd Cruises ausgeschieden.

Aramis Gianella-Borradori neuer General Manager des Hotel Berlin Central District

Das Hotel Berlin Central District hat einen neuen General Manager: Aramis Gianella-Borradori übernimmt die Leitung des 505 Zimmer und Suiten umfassenden Hotels. Er wird die Transformation des Hauses in Deutschlands erstes Hotel der Luxusmarke JW Marriott übernehmen.

Führungsteam für erstes Urban Nature Hotel vorgestellt

Die unter dem Dach der Hirmer Hospitality neu geschaffene Hotelmarke Urban Nature will das Beste aus Stadt und Land vereinen. Das erste Urban Nature Hotel eröffnet im April 2022 in St. Peter-Ording. Geführt wird das Hotel von Christian Bärwinkel und Sara Heusch.

Xavier Desaulles übernimmt Leitung der Adagio Aparthotels

Aparthotels Adagio hat Xavier Desaulles zum neuen General Manager ernannt. Er übernimmt die Leitung der Marke und wird für die Realisierung der Entwicklungs- und Modernisierungsziele verantwortlich sein.

Lindner ernennt neue Cluster Sales Directors

Zum neuen Jahr hat die Lindner Hotels AG gleich drei Cluster Sales Directors aus den eigenen Reihen ernannt. So werden die Bereiche Düsseldorf, Frankfurt am Main und Central Eastern Europe mit Bratislava, Prag und Wien jeweils unter einem Cluster zusammengefasst.