Reverb by Hard Rock: Till Raymond Westheuser leitet Bunker-Hotel in Hamburg

| Personalien Personalien

Die Hamburger RIMC Hotels & Resorts Gruppe betreibt zukünftig das Reverb by Hard Rock Hotel in dem Hochbunker in Hamburg St. Pauli. Direktor des Hotels wird Till Raymond Westheuser. Die Eröffnung des Hotels ist für den Winter 2023 geplant. Ursprünglich sollte das Haus im ersten Halbjahr 2022 aufsperren

Till Westheuser (39) hat eine klassische Ausbildung als Hotelfachmann in einem 375-Zimmer-Hotel einer international operierenden Hotelgruppe absolviert und danach Internationales Tourismus-Management mit Schwerpunkt Hospitality Management und Marketing in Deutschland und England studiert. Nach Stationen für Fairmont Hotels & Resorts und die Mandarin Oriental Hotel Group zog es ihn zu den Kempinski Hotels, wo er acht Jahre im In- und Ausland in unterschiedlichen Management-Positionen tätig war. Im Juli 2019 übernahm Westheuser die Aufgabe des General Managers im Hyatt House Düsseldorf im Andreas Quartier, welches unter seiner Führung als erstes Haus der Unbound Collection by Hyatt im DACH-Raum zu THE WELLEM rebranded wurde.

Nach einer selbständigen Beratertätigkeit, die Till Westheuser das Hotelleben vermissen ließ, freut sich der 39-Jährige nun auf seine neue Aufgabe in Hamburg: „Ich habe die Aufstockung des Bunkers St. Pauli mit großem Interesse verfolgt und bin sehr stolz, nun ein Teil davon zu sein und dieses besondere Hotel- und Gastroprojekt von Beginn an mit einem tollen Team an Gastgebern mitgestalten zu können. Vor mir liegt eine sehr spannende Aufgabe und mit Sicherheit einer der aufregendsten Arbeitsplätze der Stadt!“

Marek N. Riegger, CEO der Hamburger RIMC Hotels and Resorts Group, ist überzeugt, in Westheuser den richtigen Kandidaten für das international schon jetzt vielbeachtete Hotelvorhaben gefunden zu haben: „Der BUNKER ist ein Herzensprojekt für die RIMC Group – und eines, das sich mit kaum einem anderen Hotel- und Gastroprojekt vergleichen lässt. Wir haben daher nicht nur einen erfahrenen Hotelier gesucht, sondern vor allem auch jemanden mit Affinität zur Gastronomie, Unternehmer-geist, Hands-on-Mentalität und einem offenen, kreativen Mindset. All das bringt Till Westheuser mit, und wir sind sicher, dass er maßgeblich zum Erfolg dieses besonderen Projekts beitragen wird.“

Till Westheuser hat die Zusammenarbeit mit der RIMC Group bereits Mitte Januar 2023 begonnen und durchläuft seitdem die verschiedenen Abteilungen des Hotelbetreibers, bevor er sich dann den Vorbereitungen für die Eröffnung des Reverb Hotels und der Gastronomieflächen auf dem Bunker widmet.

Die Eröffnung des Hotels und der Gastro-Outlets wird aktuell im Winter 2023 anvisiert. Erste Buchungen für das Reverb by Hard Rock Hotel sollen im Spätsommer möglich sein.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Penta Hotels hat bekanntgegeben, dass der aktuelle Geschäftsführer Rogier Braakman ab dem 1. Februar 2024 von seinem Amt zurücktreten wird. Braakman wird intern von Andrew Munt, dem derzeitigen Chief of Operations and Commerce, abgelöst. 

Nach neun Jahren verabschiedet sich das Ein-Sterne-Restaurant Juwel in der Oberlausitz von Küchenchef Robert Hauptvogel. Die Küchenleitung übernimmt Tobias Heldt, der zuletzt bei Tim Raue als Küchenchef tätig war und einen weiteren Stern für das Juwel erkochen will.

Schon jetzt führen Sternerestaurants im In- und Ausland die Weine von Christian Stahl. Doch der Winzer aus Mittelfranken will mehr. Um in der Spitzengruppe der deutschen Weingüter weiter vorzustoßen, hat er jetzt den Önologen Dominik Diefenbach an Bord geholt. 

Das Berliner Hotel SO/ Berlin Das Stue hat seit Anfang Januar einen neuen F&B-Manager: Fabian Apel, der zuvor Assistant F&B-Manager im Intercontinental Riyadh war, ist in das 78-Zimmer-Hotel im Berliner Tiergarten gewechselt.

Rocco Forte Hotels hat die Ernennung von Xenia Seidel als Regional Director of Sales & Marketing für die Häuser in Deutschland und in Belgien bekanntgegeben. Seidel bringt Erfahrungen aus einer 20-jährigen Karriere bei der InterContinental Hotels Group mit.

Nach der Eröffnung ihres 18. Hotels in Europa läuten die Adina Hotels mit der Ernennung von Asli Kutlucan zur CEO von Adina Europe eine neue Wachstumsphase ab 2024 ein. Als neue Spitze des Unternehmens soll Kutlucan die ambitionierten Expansionspläne von Adina in Europa weiter vorantreiben.

Am 1. Januar hat Peter Rolinski die Position des Chief People Officer der b’mine hotels übernommen. Gemeinsam mit seinem Team wird er die Implementierung neuer technologischer Entwicklungen und Tools vorantreiben und die Arbeitgebermarke der Hotelgruppe stärken.

Es ist eines der ältesten Hotels in Europa. Schon Goethe und Dostojewski zählten zu den Gästen im Wiesbadener Hotel Schwarzer Bock. Nun hat das Haus mit Franka Kretzschmar eine neue General Managerin.

Thomas Bechtold besetzt seit dem 22. Dezember 2023 die Position des Complex General Managers in den von der Arabella Hospitality España betriebenen Hotels Castillo Hotel Son Vida, The Luxury Collection, und Sheraton Mallorca Arabella Golf Hotel.

Carsten Fritz übernimmt als General Manager die Leitung von The Wellem in Düsseldorf. Als ehemaliger Direktor des Steigenberger Parkhotels in der Rheinmetropole hat er sich in seiner achtjährigen Tätigkeit einen Namen in der Düsseldorfer Luxushotellerie gemacht.