Robert Kennedy wird Finance & Business Officer der HR Group

| Personalien Personalien

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken. Kennedy ist ein erfahrener Spezialist im Bereich Finanz- und Asset-Management, bringt umfangreiches Wissen und eine dreißigjährige Berufserfahrung in die HR Group ein, unter anderem aus führenden Positionen bei namhaften Unternehmen wie Intercontinental Hotels Group (IHG) und Katara Hospitality.

Der gebürtige Australier bringt eine bedeutende Erfolgsbilanz mit, darunter die Neugestaltung von Managementmodellen, die Implementierung von Effizienzsteigerungen in operativen Prozessen und die Verhandlung wegweisender Geschäftsabschlüsse. Seine Expertise umfasst darüber hinaus die Ausarbeitung von Expansionsstrategien für globale Luxus-Hotelmarken, die Steigerung der Markenwirkung und die Identifizierung von Verbesserungsmöglichkeiten in betrieblichen Abläufen.

Ruslan Husry, CEO und Eigentümer HR Group begründet diese wichtige Neubesetzung: "Die HR Group und das gesamte Managementteam freuen sich auf die Zusammenarbeit mit Robert und wir sind überzeugt, dass seine umfangreiche Erfahrung und Expertise maßgeblich zum weiteren Erfolg und Wachstum des Unternehmens beitragen werden."

In seiner neuen Funktion bei der HR Group wird Kennedy für den gesamten Finanzbereich verantwortlich sein, einschließlich Finanzierung, Buchhaltung, Group Procurement, Gehaltsabrechnung, Reporting, , Geschäftsanalyse, Controlling, Steuern und Cash-Management. Er wird eng mit Johanna Weichselbaumer, Chief Financial Officer, zusammenarbeiten, um die finanziellen Prozesse zu optimieren und das Wachstum sowie die Entwicklung der HR Group zur führenden Multi-Brand Hotel-Owner-Operator-Gruppe in Europa voranzutreiben.

Robert Kennedy freut sich auf seine neue Herausforderung: "Ich bin begeistert, Teil dieses Unternehmens zu sein und zum Erfolg beitragen zu können. Mir gefallen der Drive und die Geschwindigkeit, mit der die Gruppe wächst, sowie die modernen Ansätze, zum Beispiel im Bereich Digitalisierung. Hier will ich dabei sein.“
 
Die HR Group ist eine der führenden Multi-Brand Hotelbetreibergesellschaften in Zentraleuropa. Das Berliner Unternehmen erwirbt, entwickelt und betreibt seit mehr als 15 Jahren Hotels & Resorts und investiert mit seiner Ausrichtung verstärkt in den Bereich Digitalisierung. HR Group arbeitet mit Hotelgruppen wie Accor, Wyndham Hotel Group, Dorint Hotels & Resorts, Hyatt, Hilton, Marriott, Radisson, IHG und Deutsche Hospitality zusammen und führt erfolgreich diverse Eigenmarken in den Bereichen Hotellerie, Long-Stay und Gastronomie.  Darüber hinaus agiert die Gruppe als verlässlicher Partner für institutionelle Investoren wie Pandox AB, DEKA, DWS, Union Investment und andere. Das Unternehmen ist in verschiedenen Märkten stark vertreten.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Arabella Hospitality SE erweitert ihr Team in München. Seit März 2024 ist Marc Wachal als Complex General Manager für die Hotels The Westin Grand München und Four Points by Sheraton München Arabellapark verantwortlich. Er folgt auf Paul Peters, der diese Position mehr als zehn Jahre lang innehatte.

Der DEHOGA-Ehrenpräsident feiert einen runden Geburtstag: Heute wird Ernst Fischer 80 Jahre alt. Fischer, der von 2001 bis 2016 DEHOGA-Präsident war, kann auf eine erfolgreiche politische Zeit verweisen und hat die Stadt Tübingen über Jahrzehnte kulinarisch geprägt.

L’Osteria beruft Linda Bornschier zur neuen COO. Die 47-Jährige übernimmt damit die Verantwortung für das gesamte operative Geschäft der über 170 Standorte. Sie bringt über 20 Jahren Erfahrung in der Gastronomie mit, zuletzt als Market Director KFC bei AmRest.

Uwe Henkenjohann, Eigentümer und Geschäftsführer des Logis-Hotels „Quartier 5“ in Gohrisch, freut sich, ab sofort Conrad Schröpel als neuen Hotelmanager begrüßen zu dürfen. Schröpel verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Hotellerie.

Die Oetker Collection gibt die Ernennung von Jean-Marie Le Gall zum General Manager des The Woodward bekannt. Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Hotellerie in ganz Europa übernimmt er jetzt die Leitung des Genfer Hotels der Oetker Collection.

Die Achat Hotels besetzen drei Führungspositionen neu. Anja Weidner, Albert Rook sowie Jens Klingeberg übernehmen die Hotels in Suhl, Frankenthal und Heppenheim.

Chris Franzen übernimmt zum 1. April die Position als Managing Director im Bürgenstock Resort Lake Lucerne. Er folgt auf Acting General Manager Thomas Goval, der nach sechs Jahren ins Raffles Singapore als Hotel Manager wechselt.

Neuer Hauptgeschäftsführer des Deutschen Reiseverbandes (DRV)​​​​​​​ wird Achim Wehrmann. Er tritt zum 1. Juni 2024 die Nachfolge von Dirk Inger an, der den Branchenverband nach zehn Jahren zum gleichen Zeitpunkt auf eigenen Wunsch verlässt.

Hermann Bareiss, der Seniorchef des Baiersbronner Ferienresorts Bareiss im Schwarzwald, feiert am 27. März 2024 seinen 80. Geburtstag. Bareiss gilt heute bei Kollegen wie Gästen als Grandseigneur der deutschen Spitzenhotellerie.

Neuer General Manager für das Althoff St. James’s Hotel & Club London: Stefano Squecco übernimmt die Leitung des exklusiven Boutique Hotels im Stadtteil Mayfair. Er folgt auf Francesco Sardelli.