Thomas Hefke Vice President Digital Marketing & E-Commerce bei Althoff Hotels

| Personalien Personalien

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. In seiner neuen Rolle soll er die digitale Weiterentwicklung und Stärkung der Geschäftsabläufe vorantreiben.

Thomas Hefke übernimmt die Verantwortung für die Schlüsselbereiche E-Commerce, Social Media und Customer Relationship Management (CRM). Mit seiner Expertise in der digitalen Strategie soll er eine elementare Rolle bei der Gestaltung der digitalen Zukunft und dem Erreichen der Wachstumsziele des Unternehmens spielen, sagt das Unternehmen. Diese Aufgabe sei ein zentraler Bestandteil der umfassenden Digitalstrategie, die in Kooperation mit den einzelnen Hotels entwickelt und in den 16 Hotels der Marken Althoff Collection, Ameron Collection und Urban Loft umgesetzt werden soll.

Zuletzt war Thomas Hefke als Head of Product für die strategische Entwicklung der D2C Customer Touchpoints in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig. Davor sammelte er Erfahrungen als CDO & Managing Director bei einem Event-, Kultur- und Stadtmagazin und als Head of Content Marketing für einen Online-Shop mit Sitz im Rheinland. Der 38-Jährige ist gelernter Fachinformatiker und hat einen Abschluss in Informationswirtschaft.

So wichtig der persönliche Kontakt zu unseren Gästen ist, so wesentlich ist auch der digitale Austausch. Es geht um die kluge Verbindung von High Tech & High Touch. Durch die Implementierung einer ganzheitlichen Strategie liegt unser Fokus klar auf Aufbau und Intensivierung der Gästebindung sowie der optimalen Gestaltung der Touchpoints entlang der Customer Journey. Wir heißen Thomas Hefke herzlich willkommen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, kommentiert Frank Marrenbach, CEO der Althoff Hotels, den Start des neuen Vice President Digital Marketing & E-Commerce.

 

Thomas Hefke blickt gespannt auf seine bevorstehende Rolle in der Hotellerie: „Ich freue mich darauf, meine Leidenschaft und mein branchenübergreifendes Wissen bei den Althoff Hotels einzubringen. Die digitale Transformation ist allgegenwärtig und stellt jedes Unternehmen vor neue Herausforderungen. Eine fokussierte Strategie wird uns dabei helfen, das Unternehmen für die Zukunft stark zu machen.“

Zurück

Vielleicht auch interessant

In der Küche des Kempinski Hotel Frankfurt hat jetzt Björn Juhnke das Sagen. Für den gebürtigen Hamburger ist das Fünf-Sterne-Resort bereits das vierte Kempinski Hotel seiner gastronomischen Laufbahn.

Andreas Neininger, seit 2020 Direktor im Steigenberger Parkhotel in Braunschweig, verlässt die Vier-Sterne-Superior-Herberge. Der Hotelmanager wird Director of Operations bei Event-Hotels, zuständig für das Portfolio der Business Hotels GmbH.

Lindner holt den langjährigen Regional Director der Radisson Hotel Group, Holger Herrmann, als Area Vice President an Bord. Mit Henning Schneekloth-Plöger verstärkt sich das Unternehmen zudem im Bereich Asset Management.

Stephan Seubert ist neuer General Manager des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg​​​​​​​. Der 42-Jährige war zuletzt bei Mercure in gleicher Position tätig. Mit Tobias Baumann präsentiert das Hotel außerdem einen neuen stellvertretenden Hoteldirektor.

Führungswechsel im Grand Hotel Heiligendamm: Der gebürtige Rostocker Mathias Gerds kehrt nach erfolgreicher Karriere im In- und Ausland als Direktor in das Grand Hotel Heiligendamm zurück. Er folgt damit auf Thies C. Bruhn der die Geschicke des Hauses seit 2019 leitete, und sich neuen Aufgaben widmen möchte.

Fast 27 Jahre hat Michael Rupp das Kastens Hotel Luisenhof in Hannover als geschäftsführender Hoteldirektor geleitet und weiterentwickelt. Rupp führte das Privathotel seit 1997. An seine Stelle tritt Marc Biewald, der derzeitige stellvertretende Hoteldirektor und Head of Sales & Marketing des Hauses.

Das Restaurant "The Lonely Broccoli" im Andaz München geht mit zwei personellen Veränderungen in den Jahresendspurt: Tobias Mielke startete am 1. November als neuer Küchenchef. Dazu verstärkt mit Mirko Giuseppe Frustaci ein junger Patissier das Team.

Peter Kienast wird neuer Generaldirektor im Hyatt Regency Mainz. Er wird das Hotel ab dem 11. Dezember leiten. Er folgt auf Malte Budde, der nach fast vier Jahren Mainz verlässt, um die Position des General Managers im Hyatt Regency Oryx Doha in Katar zu übernehmen.

Die Arena Hospitality Group hat die wichtigste Position im Park Plaza Nuremberg aus den eigenen Reihen besetzt. Wendy Waldmann hat die Stelle als neue Direktorin des 2016 eröffneten Hotels im Herzen Nürnbergs übernommen.

Gordon Debus war in den letzten Monaten verantwortlich für alle Häuser der Hommage Luxury Hotels Collection und das Hotel Maison Messmer Baden-Baden im Besonderen. Nach nur fünf Monaten wechselt der Hotelmanager jetzt zu MHP und übernimmt die Führung des Hotels Le Méridien Hamburg.