Tim Tanneberger neuer Küchenchef im theNOname in Berlin

| Personalien Personalien

Mit gerade mal 28 Jahren kann Tim Tanneberger auf eine beachtliche Karriere am Herd zurückblicken, dabei richtet der gebürtige Berliner seinen Blick viel lieber nach vorn. Geschäftsführerin Janina Atmadi sagt: „Als neuer Küchenchef zeigt er sich im theNOname als Idealbesetzung, um mit kreativen Gerichten aus der Produkt-fokussierten Küche die sinnliche Richtung des Restaurants weiterzuentwickeln.

Tim Tanneberger will als Kochavantgardist mit Ungewohntem überraschen und die Neugier der Gäste wecken.“ Nach sieben Jahren hat sich Tanneberger Anfang des Jahres als Küchenchef aus dem eins44 verabschiedet. Dort hatte er nicht nur 15 Punkte im Gault&Millau Restaurantguide erkocht, sondern auch eine Nominierung zum „Aufsteiger des Jahres“ der Berliner Meisterköche erfahren. Statt auf Fine Dining Menüs konzentrierte er sich einige Monate auf soziale Projekte. Mit einem veganen Menü zur Berlin Food Week 2021 feierte Tanneberger nun sein Comeback als Gastkoch im Spindler.

Im theNOname erwartet ihn ein experimentierfreudiges Team um Souschef Konrad Most, der nach dem Weggang von Küchenchef Vicenzo Broszio interimsmäßig die Position hier ausgefüllt hat. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Tim“, erklärt Konrad Most: „Er ist ideenreich und offen für Neues – dabei ein absoluter Teamplayer.“ Die Freude ist in jedem Fall beidseitig. Tim Tanneberger lässt sich ganz offen auf den Stil ein, den die Gäste im theNOname schätzen. Er sagt: „Mir gefällt die Herangehensweise nach dem Motto „no limits – no boundaries!“ Das verschafft uns alle Möglichkeiten die Küche frei und kreativ weiterzuentwickeln.“

Mit seinen Kontakten zu Höfen und Produzenten in Berlin und im Umland ist er für den internen Anspruch an Nachhaltigkeit und Regionalität ebenfalls sehr gut aufgestellt. „Unser Restaurant steht vor einem Neustart – genau wie Tim Tanneberger“, meint Janina Atmadi, „gemeinsam möchten wir neue Wege gehen und unseren Gästen spannende Teller bieten, immer mit einem lustvoll-kreativen Twist. Wir freuen uns schon jetzt auf den Herbst und die kommende Weihnachtszeit mit Tim.“

theNOname ist von Dienstag bis Samstag ab 18:00 Uhr geöffnet. Freitags Lunch von 12:00 bis 15s:00 Uhr. Reservierungen per E-Mail unter info@the-noname.de oder telefonisch unter +49 (30) 27 90 990-26.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Michael Blind Hoteldirektor des neuen Adina Hotel Stuttgart

Nach vier Neueröffnungen in diesem Jahr geht das Wachstum der Adina Hotels in Europa 2022 weiter voran: Neben dem Adina Düsseldorf wird Anfang des kommenden Jahres auch das Adina Hotel Stuttgart am Mailänder Platz eröffnen. Die Position des General Managers übernimmt Michael Blind.

Anna Sophia Brüning übernimmt Leitung des Marketings bei BrewDog Deutschland

Anna Sophia Brüning übernimmt ab sofort die Leitung des Marketing- und Kommunikationsbereichs von BrewDog in Deutschland. Sie wechselt von ihrer bisherigen Stelle bei der Lufthansa Group nach Berlin.

Marcel Kunkel neuer Küchenchef im Hotel Paradies Ftan

Nach mehreren Jahren Tätigkeit in Deutschland, Österreich, Portugal und der Schweiz war Marcel Kunkel über drei Jahre lang Sous Chef im Storchen Zürich. Und nun zieht es ihn weiter in die Engadiner Berge in den 5-Sterne Club Privé «Il Paradis».

Markus Luthe neuer Präsident der Hotelstars Union

Stabübergabe in Lyon: Markus Luthe, Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA), ist neuer Präsident der Hotelstars Union. Unter der Schirmherrschaft von HOTREC bilden viele europäische Hotelverbände die Union, die einen gemeinsamen Kriterienkatalog für die Klassifizierung von Hotels festlegt.

Edith Gerhardt neu in der Geschäftsführung von Hirmer Hospitality

Die Hirmer Gruppe beruft Edith Gerhardt in die Geschäftsführung der künftigen Hirmer Hospitality. Gerhardt mit dem Hirmer Immobilien-Geschäftsführer Daniel Eickworth zusammen. Der bisherige Travel Charme-Geschäftsführer Matthias Brockmann verlässt das Unternehmen zu Ende des Jahres.

Neue Küchenchefs im Restaurant Bellpepper im Hyatt Regency Mainz

Das Restaurant Bellpepper im Hyatt Regency Mainz bekommt eine neue Doppelspitze: Zum Ende des Jahres lösen Marcel Klisch und Maximilian Krause den Noch-Küchenchef Daniel Göhler nach über einem Jahrzehnt ab.

Jakob Stöhrer ist neuer Direktor im Hotel Nassauer Hof Wiesbaden

Ab sofort ist Jakob Stöhrer Direktor des Hotel Nassauer Hof Wiesbaden. Er übernimmt das Ruder von Carla Lopes. Stöhrer ist bereits als Stellvertreter seit Sommer 2017 im Hotel tätig und hat zuvor den Operations-Bereich geleitet.

Meininger Hotels erweitert Führungsriege

Malin Widmarc-Nilsson und Nicolas Capelle werden mit sofortiger Wirkung in das Executive Committee der Meininger Hotels berufen. Beide sind bereits seit 2015 im Unternehmen und verfügen über internationale Erfahrungen.

Sodexo besetzt mit Renato Salvatore und Uta Schröder Spitzenpositionen in Deutschland

Sodexo hat Renato Salvatore zum CEO Corporate Services Deutschland ernannt. Er folgt auf Ulf Wretskog. An der Spitze des Unternehmens in Deutschland steht nun Uta Schröder. Alle angekündigten Änderungen treten am 1. Dezember in Kraft.

Lars Schwarz wieder als Präsident des DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern gewählt

Lars Schwarz bleibt Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes in Mecklenburg-Vorpommern. Er wurde von 85 Delegierten am Dienstag einstimmig bis 2025 gewählt, wie der Verband am Mittwoch mitteilte.