Yvonne Heistermann neue Präsidentin der Sommelier-Union Deutschland

| Personalien Personalien

Am 4. Juni traf sich die Sommelier-Union Deutschland zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung im Spa & GolfResort Weimarer Land. Im Rahmen der Veranstaltung wählten die anwesenden Mitglieder einen neuen Vorstand sowie einen neuen Beirat.

Mit 92 von 96 Stimmen wurde Yvonne Heistermann zur ersten weiblichen Präsidentin des Vereins ernannt. Vize-Präsidenten werden Christian Frens, Philipp Künemund und Shahzad Talukder. Michael Wangler behält seine Position als Schatzmeister. Niki Restel, Theresa Stenzel, Marc Almert und Thomas Sommer bilden den neuen Beirat der Sommelier-Union.

„Ganz herzlichen Dank für Euer Vertrauen. Ich werde Euch nicht enttäuschen“, sagt Yvonne Heistermann unmittelbar nach der Wahl. Sie ist selbständige Sommelière aus Karlsruhe. Als Dozentin an den Niederlassungen der Deutschen Wein- und Sommelierschule sowie renommierten Hotelfachschulen hat sie in den vergangenen Jahren zahlreiche Mitglieder der Sommelier-Union Deutschland ausgebildet. Dementsprechend positiv wird ihre Wahl von den Mitgliedern aufgenommen. Die Fachgebiete der beliebten Sommelière sind neben Champagner insbesondere Weine aus der Schweiz, Deutschland und Spanien. In diesem Kontext ist sie Ambassadrice du Chasselas und der Schweizer Weine.

„Meine Intention ist es, unseren Verein zukünftig weiter zu stärken und zu begleiten. Hierbei möchte ich auf den vielen positiven Entwicklungen der letzten Jahre aufbauen“, sagt die neu gewählte Präsidentin. „Durch meine langjährigen Tätigkeiten in der Weinbranche habe ich die Möglichkeit, die Weinwelt aus ganz unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. In unserem Verein ist es wichtig, noch stärker die Brücke zwischen den Generationen zu schlagen, sodass wir gegenseitig viel mehr voneinander profitieren können. Zudem gibt es immer mehr Berührungspunkte zwischen Handel und Hotellerie, die wir gegenseitig nutzen können.“

Neben fachlichen Schulungen stand auch der Genuss und die Verkostung von Weinen im Vordergrund. Acht Weingüter aus Saale-Unstrut, darunter drei VDP.Betriebe, präsentierten ihre Weine. Danach begeisterte Laurent-Perrier die Mitglieder mit der Deutschland Premiere der „Cuvée Grand Siècle par Laurent-Perrier Iteration N° 26“. Edouard Cossy, Global Director von Grand Siècle von Champagne Laurent-Perrier, und sein Kollege Sezai Özkan, Managing Director DACH, kamen eigens dafür ins Weimarer Land, um die neue Cuvée zu präsentieren. Im Anschluss empfing das Team des Spa & GolfResort Weimarer Land die Mitglieder zu einer „Kitchen Party“.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Nach neun Jahren verabschiedet sich das Ein-Sterne-Restaurant Juwel in der Oberlausitz von Küchenchef Robert Hauptvogel. Die Küchenleitung übernimmt Tobias Heldt, der zuletzt bei Tim Raue als Küchenchef tätig war und einen weiteren Stern für das Juwel erkochen will.

Schon jetzt führen Sternerestaurants im In- und Ausland die Weine von Christian Stahl. Doch der Winzer aus Mittelfranken will mehr. Um in der Spitzengruppe der deutschen Weingüter weiter vorzustoßen, hat er jetzt den Önologen Dominik Diefenbach an Bord geholt. 

Das Berliner Hotel SO/ Berlin Das Stue hat seit Anfang Januar einen neuen F&B-Manager: Fabian Apel, der zuvor Assistant F&B-Manager im Intercontinental Riyadh war, ist in das 78-Zimmer-Hotel im Berliner Tiergarten gewechselt.

Rocco Forte Hotels hat die Ernennung von Xenia Seidel als Regional Director of Sales & Marketing für die Häuser in Deutschland und in Belgien bekanntgegeben. Seidel bringt Erfahrungen aus einer 20-jährigen Karriere bei der InterContinental Hotels Group mit.

Nach der Eröffnung ihres 18. Hotels in Europa läuten die Adina Hotels mit der Ernennung von Asli Kutlucan zur CEO von Adina Europe eine neue Wachstumsphase ab 2024 ein. Als neue Spitze des Unternehmens soll Kutlucan die ambitionierten Expansionspläne von Adina in Europa weiter vorantreiben.

Am 1. Januar hat Peter Rolinski die Position des Chief People Officer der b’mine hotels übernommen. Gemeinsam mit seinem Team wird er die Implementierung neuer technologischer Entwicklungen und Tools vorantreiben und die Arbeitgebermarke der Hotelgruppe stärken.

Es ist eines der ältesten Hotels in Europa. Schon Goethe und Dostojewski zählten zu den Gästen im Wiesbadener Hotel Schwarzer Bock. Nun hat das Haus mit Franka Kretzschmar eine neue General Managerin.

Thomas Bechtold besetzt seit dem 22. Dezember 2023 die Position des Complex General Managers in den von der Arabella Hospitality España betriebenen Hotels Castillo Hotel Son Vida, The Luxury Collection, und Sheraton Mallorca Arabella Golf Hotel.

Carsten Fritz übernimmt als General Manager die Leitung von The Wellem in Düsseldorf. Als ehemaliger Direktor des Steigenberger Parkhotels in der Rheinmetropole hat er sich in seiner achtjährigen Tätigkeit einen Namen in der Düsseldorfer Luxushotellerie gemacht.

Seit Jahresbeginn ist Petra Trapp die neue Gastgeberin im BollAnts Spa im Park, einem der führenden Wellnesshotels in Deutschland. Erfahrungen in der Hotellerie hat Trapp auf verschiedenen Kontinenten sammeln können. Marokko, Fidji, Malediven, Mauritius, die Karibik und Südtirol zählen zu ihren beruflichen Stationen.