a&o Hostels mit App-Award 2024 ausgezeichnet

| Technologie Technologie

„Wieder eine unserer 100%igen Eigenentwicklungen“, freut sich Phillip Winter, CMO von a&o Hostels über den App-Award 2024, „bereits 250.000 Nutzer haben die a&o-App installiert – jetzt bekommen wir noch einmal großen Rückenwind durch diese Auszeichnung.“ Erstmals hat das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) zusammen mit dem Nachrichtensender ntv diesen Preis verliehen. a&o Hostels ist in der Kategorie „Mobilität & Reisen“ einer von drei Preisträgern.

Insgesamt 30.000 Verbraucherurteile sowie eine Social Media-Umfrage bilden die Basis für die „bevölkerungsrepräsentativ angelegte Befragung“ so das DISQ. Untersucht wurde die Kundenzufriedenheit hinsichtlich des Angebots und der Leistung, Bedienungsfreundlichkeit und Kundenservice. Dazu gehörten Aspekte wie Qualität, Nutzen, Angebotsumfang oder Usability und Verständlichkeit.

„Die zahlreichen und sehr positiven Bewertungen von 4,5 in den App-Stores haben uns bereits darin bestätigt, dass wir mit unserer App genau richtig liegen“, so Phillip Winter, „die aktuelle Auszeichnung mit dem App Award 2024 ist ein super Feedback auf unser Produkt zum Jahresbeginn und motiviert uns sehr.“ Inhouse-Lösungen, so Winter, seien von Beginn an ein zentrales Merkmal und wesentlicher Baustein von a&o gewesen: „Hier fließen Kundenbedarfe und -Feedback unmittelbar mit ein."

„Entwicklungsteam verschafft Vorsprung“

Unabhängigkeit und Flexibilität durch das interne Entwicklungsteam, so Winter weiter, garantieren eine effektive und effiziente Projektumsetzung. „Das gibt uns einen wichtigen Vorsprung, unsere Gäste schätzen Mehrwerte wie Zeitersparnis, Komfort, Sicherheit durch gelungenen Einsatz digitaler Services sehr.“ So können Gäste demnächst per App auch ihre Getränke- und Essensbestellung für die Bar aufgeben und sogar direkt bezahlen. Zu den weiteren Inhouse-Entwicklungen gehören auch der Mobile Key und die Check-in Terminals, die bis Ende des Jahres an jedem a&o-Standort zur Verfügung stehen und dann u.a. mit QR-Scannern für Ausweise und Buchungsbestätigungen ausgestattet sind.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mews erhält in einer neuen Investitionsrunde eine Finanzierung in Höhe von 110 Millionen US-Dollar. Die neue Finanzierung bringt das Unternehmen auf eine Bewertung von 1,2 Mrd. US-Dollar und erreicht damit den Einhorn-Status. Mews ist ein Unternehmen, das Hotelmanagement-Software anbietet.

Anzeige

Die Einführung von Lightspeed Payments im Restaurant Tigre in Hamburg führte zu einer Steigerung des Trinkgeldes um 40%. Erfahren Sie, worauf es ankommt und wie man die transparente Verteilung von Trinkgeldern sicherstellen kann.

Pressemitteilung

Eine ganzheitliche Wärme- und Klimasteuerung senkt in Kliniken, Hotels, Bürogebäuden und Bildungseinrichtungen Emissionen und Energiekosten. Darauf ausgerichtet hat Betterspace nun better.energy um die Möglichkeit der Steuerung von Fan Coil-Klimasystemen erweitert.

​​​​​​​Der Hotel-Tech-Anbieter DIRS21 macht den bisher größten technologischen Schritt seit seiner Gründung 1996. DIRS21 One bietet unter anderem dynamische Preisübersichten, einen eigenen Stammgästebereich und macht sogar Meetingräume mit individueller Belegung buchbar.

Pressemitteilung

tripmakery.com, das Hotelportal für Gruppenbuchungen aus Wien, geht eine Kooperation mit den B&B HOTELS ein. Über tripmakery.com sind damit Echtzeit-Buchungen für Gruppen bei den Hotels der Marke möglich. Diese Innovation reduziert erstmals den Aufwand für Gruppenbuchungen bei Hotels und Organisatoren deutlich. RFP-(E-Mail) Anfragen werden damit endlich überflüssig.

Der internationale Wettbewerb verschärft sich durch die Digitalisierung, aber noch haben viele deutsche Unternehmen Schwierigkeiten, Schritt zu halten. Die große Mehrheit geht das Thema jedoch inzwischen strategisch an.

Pressemitteilung

IDeaS, von Software und Dienstleistungen zur Ertragsoptimierung in der Hotellerie, und Accor, haben bekannt gegeben, dass sich die Hotelgruppe als globalen Anbieter von Revenue-Management-Software (RMS) entschieden hat.

Pressemitteilung

Cloudbeds und IDeaS haben eine strategische Technologiepartnerschaft bekannt gegeben, die das Fachwissen der beiden Branchengrößen zusammenführt, um Revenue-Management-Lösungen für Beherbergungsbetriebe auf der ganzen Welt zu liefern.

Ein Highlight im diesjährigen Messegeschehen auf der INTERNORGA ist der HOOSY-Hackathon: Der internationale Programmierwettbewerb der Hospitality Loop Society (HOOSY e.V.) findet 2024 erstmalig statt und wendet sich an Fachleute und Interessierte aus verschiedenen Bereichen des Gastgewerbes. Es winken 5.000 Euro Preisgeld.

Fast jedes zweite Unternehmen ist überzeugt, dass KI die Büroarbeit so revolutionieren wird wie die Einführung des PCs. Trotzdem warten acht von zehn Unternehmen beim Einsatz erst einmal ab, welche Erfahrungen andere machen.