Betterspace: Digitale Gästemappe ohne versteckte Kosten

| Technologie Technologie | Pressemitteilung

Kostenkontrolle in Verbindung mit High-End-Tablet für die Kundenkommunikation bietet ab sofort die digitale Gästemappe zum Fixpreis von Betterspace. Transparenz auf Ausgabenseite, digitale Angebots- und Informationsmöglichkeiten für Hotels und Erlebnisvielfalt für Gäste gehen mit dem neuen Angebot Hand in Hand. Hospitality-Betrieben bietet sich in Zeiten zunehmenden Kostendrucks so die Möglichkeit der kundenindividuellen digitalen Ansprache mit Telefonie, Chat, Push-Nachrichten und Buchungen, frei von versteckten Kosten oder monatlichen Software-Nutzungsgebühren.

„Dank unseres neuen Festpreis-Angebots haben Hotels volle Kostentransparenz – ein beruhigender Faktor, insbesondere angesichts hoher Inflation und ständiger Preisschwankungen. Jegliche Umsätze und Einsparungen, die Hotels durch die Nutzung der digitalen Gästemappe von Betterspace erzielen, verbleiben vollständig im Hotel“, erklärt Benjamin Köhler, Geschäftsführer Betterspace, einem der führenden Anbieter smarter Softwarelösungen für die digitale Gästekommunikation und intelligenten Energiemanagements. „Zu gesteigerten Mehreinnahmen kommt die volle Kontrolle über Inhalte und Pushnachrichten hinzu, die Gästen gezielt angezeigt werden können.“ 

Ideales Gäste-Infotainment mit Top-Tablet von Lenovo

Der Fixpreis gilt neben dem gewohnt eleganten In-Room Tablet von Betterspace zudem für die Premium-Version von Lenovo. Mit dem In-Room Tablet in High-End-Qualität können Gäste auf Oberklassen-Qualität mit großer Leistungsstärke und Zuverlässigkeit zugreifen. „Durch die Partnerschaft mit Lenovo gewinnt unsere bisher bereits überzeugende und beliebte digitale Gästemappe noch weiter an Performance und Attraktivität“, sagt Köhler. In-Room Tablets von Lenovo eignen sich sehr gut für das Telefonieren per Freisprechfunktion sowie die vielfältige und brillante Medienwiedergabe von Video-, Streaming- oder Newsdiensten. Mit dem neuen Fixpreis-Angebot erhalten Kunden außerdem eine 24-monatige Garantie auf die Hardware der In-Room Tablets. „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unseren Lieferanten in diesen turbulenten Zeiten unseren Kunden einen klar kalkulierbaren Fixpreis inklusive Software von 199 Euro je Gerät für unsere Eigenmarke und 249 Euro je Gerät für die Premium-Lenovo-Hardware anbieten können."

Weitere Informationen über Betterspace.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

​​​​​​​Der Hotel-Tech-Anbieter DIRS21 macht den bisher größten technologischen Schritt seit seiner Gründung 1996. DIRS21 One bietet unter anderem dynamische Preisübersichten, einen eigenen Stammgästebereich und macht sogar Meetingräume mit individueller Belegung buchbar.

Pressemitteilung

tripmakery.com, das Hotelportal für Gruppenbuchungen aus Wien, geht eine Kooperation mit den B&B HOTELS ein. Über tripmakery.com sind damit Echtzeit-Buchungen für Gruppen bei den Hotels der Marke möglich. Diese Innovation reduziert erstmals den Aufwand für Gruppenbuchungen bei Hotels und Organisatoren deutlich. RFP-(E-Mail) Anfragen werden damit endlich überflüssig.

Der internationale Wettbewerb verschärft sich durch die Digitalisierung, aber noch haben viele deutsche Unternehmen Schwierigkeiten, Schritt zu halten. Die große Mehrheit geht das Thema jedoch inzwischen strategisch an.

Pressemitteilung

IDeaS, von Software und Dienstleistungen zur Ertragsoptimierung in der Hotellerie, und Accor, haben bekannt gegeben, dass sich die Hotelgruppe als globalen Anbieter von Revenue-Management-Software (RMS) entschieden hat.

Pressemitteilung

Cloudbeds und IDeaS haben eine strategische Technologiepartnerschaft bekannt gegeben, die das Fachwissen der beiden Branchengrößen zusammenführt, um Revenue-Management-Lösungen für Beherbergungsbetriebe auf der ganzen Welt zu liefern.

Ein Highlight im diesjährigen Messegeschehen auf der INTERNORGA ist der HOOSY-Hackathon: Der internationale Programmierwettbewerb der Hospitality Loop Society (HOOSY e.V.) findet 2024 erstmalig statt und wendet sich an Fachleute und Interessierte aus verschiedenen Bereichen des Gastgewerbes. Es winken 5.000 Euro Preisgeld.

Fast jedes zweite Unternehmen ist überzeugt, dass KI die Büroarbeit so revolutionieren wird wie die Einführung des PCs. Trotzdem warten acht von zehn Unternehmen beim Einsatz erst einmal ab, welche Erfahrungen andere machen.

Anzeige

Nächste Woche öffnet die Internationale Tourismusbörse (ITB) in Berlin wieder ihre Tore. Als weltweit führende Messe der Reisebranche bietet die ITB eine einzigartige Plattform für Unternehmen, um ihre neuesten Produkte und Innovationen vorzustellen. Mit Tausenden von Ausstellern aus über 180 Ländern und Regionen sowie zehntausenden Besuchern aus aller Welt ist die ITB ein bedeutendes Event für Fachleute, um Kontakte zu knüpfen und Geschäfte abzuschließen.

Pressemitteilung

SALTO Systems stellt mit SALTO WECOSYSTEM eine neue Markenplattform vor, welche die Kernmarken der Unternehmensgruppe – Salto, Gantner und Vintia (ehem. Gantner Ticketing) – unter einem gemeinsamen Dach vereint.

Google hat bevorstehende Änderungen seiner Gebotsstrategien für Hotelanzeigen angekündigt. Demnach sollen die provisionsbasierten Gebotsoptionen bis Oktober 2024 eingestellt und stattdessen die Google-KI eingesetzt werden.