Last-Minute-Reisen so kurzfristig wie nie

| Tourismus Tourismus

Noch nie in der Geschichte des Last-Minute-Veranstalters 5vorFlug sind Gäste kurzfristiger verreist. Mehr als jeder Dritte startet noch in der gleichen Woche, in der er gebucht hat, in den Urlaub.

„Die Leute warten möglichst lange ab, um sich spontan für ein Zielgebiet zu entscheiden, das problemlos bereisbar ist“, hält Sabine Prähauser, CEO von 5vorFlug, fest. „Corona pusht das Thema Kurzfristreisen schon seit langem, aber so extrem last minute waren die Buchungen noch nie.“

Seit Mitte Juli 2021 sei ein klarer Trend festzustellen: „Vor rund drei Wochen hat sich der Buchungsvorlauf nochmal auffällig verkürzt, da verreiste bereits jeder Vierte Kunde noch in der gleichen Woche, in der gebucht wurde. Jetzt sind es schon fast 40 Prozent unserer Gäste, die so ad hoc entscheiden und ihre Koffer packen. Die Tendenz ist weiter steigend.“

Unabhängig von den aktuellen Meldungen zu Corona oder den Waldbränden vor allem in der türkischen Region um Bodrum und Marmaris zählt die Türkei mit zu den meist gefragten Zielen. „Unsere Gäste informieren sich sehr genau, wie sich die Lage speziell in einer bestimmten Region darstellt, und entscheiden sich dann ganz bewusst für ihre Buchung. Der große Vorteil der Pauschalreise ist ja, dass man stets einen Partner an der Seite hat, auf den man sich verlassen kann und der für Sicherheit bürgt. Mit diesem Vertrauen, das wir sehr wertschätzen und ernst nehmen, reisen aktuell zahlreiche Gäste mit uns und mit großer Vorfreude auf die verdiente Auszeit nach Antalya.“

Neben der Türkei sind auch die großen griechischen Inseln und die Balearen sehr gefragt. Einen besonderen Trend verzeichnet außerdem das Rote Meer in Ägypten, wie Prähauser erklärt: „Geimpfte können ohne Einschränkung oder Quarantäne nach Ägypten einreisen. In Kombination mit dem guten Preis-Leistungsverhältnis überzeugt das in vielen Fällen zur Buchung. Zudem hat Ägypten eine hohe Quote an Stammgästen, die die Situation vor Ort gut einschätzen können und sich einfach nach Sonne, Strand und Meer sehnen.“ Auf der Fernstrecke sind die Top-Destinationen der Indische Ozean, insbesondere mit den Malediven, und die Karibik, wo die Dominikanische Republik in der Gunst der Kurzfristurlauber liegt. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Rio plant Karneval im nächsten Jahr

Der Karneval, er fehlte Rio de Janeiro. Nun sind die Umzüge der Sambaschulen im Sambodrom wieder angesetzt, der Ticketverkauf ist angelaufen. Damit das Spektakel tatsächlich stattfinden kann, müssen die Menschen im Kampf gegen die Corona-Pandemie aber mitziehen.

Zahl der internationalen Hotelbesucher in Deutschland steigt

Fast ein Drittel der Buchungen in deutschen Hotels kam in diesem Monat von Gästen aus dem Ausland – der höchste Anteil seit Beginn der Pandemie. Dieser positive Trend dürfte sich fortsetzen, da auch im Dezember viele internationale Gäste erwartet werden.

Italiens neue Airline Ita startet / Letzter Flug Alitalia

Nach 74 Jahren ist Schluss für Italiens Fluggesellschaft Alitalia. Am Freitag geht die Nachfolgerin Ita an den Start. Doch der neuen Fluglinie könnten Turbulenzen drohen.

Ranking der umweltfreundlichsten und sichersten Kreuzfahrtschiffe

Das Magazin Stern hat zum ersten Mal ein Ranking der umweltfreundlichsten und sichersten Kreuzfahrtschiffe veröffentlicht. An der Spitze liegt die "Fridtjof Nansen", ein Expeditionsschiff von Hurtigruten, das unter anderem mit Hybridtechnik ausgestattet ist.

Letzter Flug von Alitalia steht bevor

Die Fluglinie Alitalia galt als nationales Symbol Italiens. Jahrelang konnte sie sich nicht aus ihrer wirtschaftlichen Krise befreien. Nun hebt sie zum letzten Mal ab - und ihre Mitarbeiter steuern in eine unsichere Zukunft.

Ryanair schließt Kunden wegen Streits um Pandemie-Flüge aus

Wegen Streits um Ticket-Rückerstattungen während der Corona-Pandemie hat Ryanair Medienberichten zufolge Passagieren den Check-in verweigert und sie erst nach Begleichung der Forderungen an Bord gelassen.

Glamping in Tansania in der andBeyond Grumeti Serengeti River Lodge

Der südafrikanische Veranstalter und Lodgebesitzer andBeyond hat eine Neueröffnung in Tansania angekündigt: Die Grumeti Serengeti River Lodge. Dort wartet auf die Gäste eine luxuriösere Variante der traditionellen Safarizelte.

Miniatur Wunderland Hamburg erneut Lieblingsziel ausländischer Gäste

International ist das Reiseland Deutschland nach wie vor beliebt. Mehr als 14.000 ausländische Besucher des Online-Portals www.germany.travel wählten zwischen Januar und Ende Juli 2021 ihre touristischen Favoriten in Deutschland.

Mittelstandsstudie: Stellenwert von Geschäftsreisen nimmt wieder zu

Eine aktuelle Studie unter Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus mittelständischen Unternehmen zeigt, dass der Stellenwert und die Qualität von Geschäftsreisen bei 60 Prozent der Mittelständler künftig zunehmen werden.

Geldmangel, Wölfe und Touristen setzen Almen und Alpen unter Druck

Harte Arbeit, wenig Ertrag: Die Arbeit auf insgesamt rund 30.000 Almen und Alpen ist unabhängig von Ländergrenzen oft beschwerlich. Ein Alpenforscher sieht darüber hinaus Probleme für die Betriebe - und fordert konkrete Schritte, um zu helfen.