St. Peter Ording stellt Strandkörbe raus

| Tourismus Tourismus

Bei strahlendem Sonnenschein ist St. Peter Ording kurz nach dem kalendarischen Frühlingsbeginn in die Strandkorbsaison gestartet. Am Montag haben die ersten der insgesamt rund 1250 Strandkörbe des Urlaubsortes ihr Winterquartier verlassen und wurden an den Strand transportiert, wie die Tourismuszentrale mitteilte.

An dem zwölf Kilometer langen und bis zu zwei Kilometer breiten Sandstrand gibt es fünf bewachte Badestellen, an denen die rund 100 Kilogramm schweren Strandkörbe auf Podesten oder direkt im Sand aufgestellt werden.

Gäste, die im März nach St. Peter-Ording kommen, können die Strandkörbe kostenfrei nutzen. Mit Beginn der Badesaison im April werden sie vermietet. Ein offizielles Datum, wann die Gemeinden an der Nordsee ihre Strandkörbe aufstellen, gibt es nicht.

Auf Sylt etwa, wo allein vor Westerland in der Hochsaison bis zu 3000 Strandkörbe stehen, werden die Strände erst zum 1. April mit Körben besetzt, wie eine Sprecherin von Sylt Marketing sagte. Auf der Promenade von Westerland stehen allerdings schon ein paar Körbe bereit. In Wyk auf Föhr startet die Strandkorbvermietungssaison 2022 am 1. Mai.

In einigen Orten an der Ostseeküste stehen indes bereits seit einigen Tagen die ersten Strandkörbe im Sand. «Sie sind Teil einer Benefizaktion für Flüchtlinge aus der Ukraine», sagte Marcus Bade vom Landesverband der Strandkorbvermieter Schleswig-Holsteins. Mit dabei sind unter anderem ein Strandkorbvermieter aus Grömitz und zwei aus Scharbeutz. Die Vermieter spenden demnach die Einnahmen aus der Vermietung an Aktionen zu Gunsten der Geflüchteten.

«Offiziell beginnt die Strandkorbsaison am 1. April, ab dann bringen die Vermieter nach und nach ihre Körbe an den Strand», sagte Bade. Der genaue Zeitpunkt hänge auch von den Konzessionen ab, die die Vermieter mit den jeweilige Gemeinden geschlossen haben.

Insgesamt gibt es allein an der Ostseeküste in Schleswig-Holstein nach Angaben Bades rund 18 000 Strandkörbe. Die Körbe an der Nordsee werden meist von den Gemeinden vermietet. (dpa)


Zurück

Vielleicht auch interessant

Tagestouristen in Venedig müssen ab dem nächsten Jahr Eintrittskarten für ihren Besuch der Lagunenstadt kaufen. Mit der ab 16. Januar geltenden Regel sollen die Gästeströme in Venedig und auf den umliegenden Inseln vor allem zu den Spitzenbesuchszeiten geregelt werden.

Nachdem sich die Sommersaison bereits stark entwickelt hat, ziehen jetzt auch die Winterbuchungen bei Dertour an. Die Deutschen reisen ganzjährig der Sonne entgegen und suchen Erholung im Strandurlaub - im Sommer wie Winter.

Emerald Cruises hat die Hochseerouten für 2023 und 2024 vorgestellt: Die Emerald Azzurra sowie die Schwesternyacht Emerald Sakara steuern neben Mittelmeer und der Adria auch die karibischen Inseln und Mittelamerika an.

Erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie kann die Reisebranche dank starker Urlaubsnachfrage wieder auf Wachstum in der Sommersaison hoffen. Zu diesem Ergebnis kommt das Analysehaus TDA nach Auswertung der Buchungen für Pauschal- und Bausteinreisen im Mai.

Nach zwei Jahren Pandemie, in denen Reisen nur eingeschränkt möglich waren, freuen sich viele Deutsche auf den diesjährigen Sommerurlaub. Doch Meldungen über hohe Inflationsraten und steigende Preise machen auch vor der Reisebranche nicht halt.

Was als Maßnahme im ersten Jahr der Corona-Pandemie startete, wird nun zu einer weltweit geltenden Richtlinie bei Airbnb. Feste Feiern dürfen die Kunden der Vermittlungsplattform in den Unterkünften jetzt nicht mehr.

Für viele Menschen stehen derzeit das Reisen und die Urlaubsplanung im Vordergrund. Befragte der Generation Z in allen 17 untersuchten Ländern sagen am häufigsten, dass sie Social-Media-Plattformen für ihre Urlaubsplanung zu Hilfe ziehen.

Der Urlaub war wunderschön. Landschaften und Städte: atemberaubend. Das Smartphone ist randvoll mit Bildern. Nur so richtig gut sind die nicht? Kein Problem. Schöne Urlaubsfotos schießen ist möglich.

Das Chaos im Luftverkehr wird nach Einschätzung des Lufthansa-Chefs bis in den Herbst andauern. Die Kunden des größten Touristikanbieters scheint das nicht zu stören, doch das Personal ächzt.

Risikogebiete, Einreiseverbote, Quarantänepflichten: Die Pandemie hat die Urlaubspläne vieler Menschen über den Haufen geworfen. Wann kann die Pauschalreise kostenfrei storniert werden, wann nicht?