Umfrage: Reisende wünschen sich Kombination aus Stadt und Natur

| Tourismus Tourismus

Das Magazin Time Out hat die Ergebnisse ihrer ersten globalen Reise-Umfrage präsentiert. Demnach wünschen sich Urlauber für ihre zukünftigen Reisen eine Kombination aus Stadt und Natur. Die Ergebnisse basieren auf einer Umfrage unter mehr als 21.000 Personen, von denen mehr als ein Drittel in diesem Jahr eine Städtereise plant.

Die Umfrage ergab, dass trotz der Pandemie sich im Jahr 2021 genauso viele Reisende nach der Kultur und Vielfalt von Stadtreisen sehnen (41 Prozent), wie sie Natur- und Landausflüge planen (42 Prozent). Mehr Menschen wollen mit dem Partner (16 Prozent) und der Familie (14 Prozent) als mit Freunden (10 Prozent) verreisen, wobei die meisten (67 Prozent) angeben, dass sie eine Flugreise planen.

Ein Fünftel der Befragten (19 Prozent) will dieses Jahr sowohl Städtereisen machen als auch in die Natur reisen. Die Time Out-Redakteure schließen daraus, dass es mit der Wiederaufnahme der Reisen, eine Entwicklung in Richtung gemischte Stadt- und Naturreiseerlebnisse geben wird. Gemäß dem neuen Trend zu "Fusion"-Reisen besuchen Reisende zwar trendige Stadtviertel und erkunden die Gastronomie-Szene, möchten aber gleichzeitig weniger überlaufene Kulturspots und Attraktionen entdecken. Nach ein paar Tagen der Stadterkundung machen die Reisenden sich auf die Suche nach nahegelegenen Naturpfaden, weiten Landschaften und anderen Outdoor-Aktivitäten.

Der International Editor von Time Out, James Manning, sagt: "Es war ein schwieriges Jahr für die Städte und für das Reisen im Allgemeinen. Daher ist es erfreulich, dass unsere Time Out Travel Umfrage für 2021 ein großes Interesse an Städtereisen feststellt. Wir glauben, dass sich die Städte schneller erholen werden, als alle erwarten. Viele haben einen großen Nachholbedarf an Essen, Trinken, Kultur und Nachtleben. Allerdings erwarten wir auch einen weiteren Anstieg der Naturreisen, da viele Menschen nach wie vor Outdoor-Aktivitäten bevorzugen. Die sogenannte "Fusion"-Reise kombiniert das Beste aus beiden Welten."


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Pfingsten im Friesennerz - Sylt-Urlauber trotzen dem trüben Wetter

Gelbe Regenmäntel waren am Samstag zahlreiche zu sehen auf Sylt: Bei Dauerregen und stürmischen Böen war der typische Friesennerz am Vormittag die richtige Kleiderwahl. Vom trüben Wetter ließen sich die Pfingst-Urlauber auf der Nordseeinsel aber nicht schrecken.

Ostfriesische Inseln ziehen zu Pfingsten viele Touristen an

Die neuen Möglichkeiten für Urlaub haben zahlreiche Touristen vor allem an die Küste und auf die Inseln gezogen. Für das Pfingstwochenende sind die Wetteraussichten aber eher mau.

«Wie eine Wiedergeburt» - Mallorca erwacht aus Pandemie-Schlaf

Auf Mallorca ist ein weiteres Stück Normalität zurückgekehrt. Seit Sonntag ist Innengastronomie auf der liebsten Insel der Deutschen wieder zugelassen. Das ist für Sonne-, Sangria- und Strand-Fans, vor allem aber für die Mallorquiner immens wichtig.

Zaghafter Saisonstart: Freizeitparks öffnen nach und nach

Noch sind es nur vereinzelte Lichtblicke für Achterbahn-Fans: Nach dem Heide-Park in Niedersachsen macht nun auch der Europa-Park in Baden-Württemberg wieder auf - unter strengen Auflagen. Wie sieht es anderswo in Deutschland aus?

Zu Pfingsten wird es voll im Norden

Endlich wieder Urlaub: Die touristischen Orte in Schleswig-Holstein sind trotz Corona-bedingter Einschränkungen und Auflagen über das Pfingstwochenende gut gebucht. Zur Einhaltung der Regeln werden aber strenge Kontrollen angekündigt - und es drohen Konsequenzen.

Club Med verzeichnet Boom bei Buchungen

Club Med registriert sowohl für die Sommermonate als auch die Herbst- und Winterzeit einen starken Buchungsanstieg im Vergleich zu 2019. Für den Sommer liegt insbesondere die Kurzstrecke im Trend.

AIDA Cruises eröffnet mit AIDAsol größte Landstromanlage Europas in Rostock

Die Nutzung von Landstrom zur Energieversorgung ist ein entscheidender Schritt, um die lokalen Emissionen während der Liegezeit auf null zu reduzieren. In Rostock wurde nun die größte Landstromanlage Europas eingeweiht.

Ryanair mit Teilerfolg im Kampf gegen Corona-Hilfen für Konkurrenz

In mehreren Verfahren versucht der Billigflieger Ryanair staatliche Hilfen für andere Airlines zu verhindern. Nun ist dem Kläger ein Erfolg gelungen: Zwei Entscheidungen zur Unterstützung von Fluggesellschaften müssen überprüft werden.

Auswärtige Gäste suchen zu Pfingsten Platz in Niedersachsen

Was tut ein Hotel, wenn es einem Gast erst absagen musste, an einen anderen vermietet hat, und der erste nun doch kommen darf? Die Tourismusbetriebe in Niedersachsen freuen sich über die Öffnung, stecken aber in einem Dilemma.

Camping zu Pfingsten: Ansturm auf die letzten freien Plätze

Zu Pfingsten ist Camping unter Auflagen wieder größtenteils möglich. Doch bei aller Freude über die wiedergewonnene Campingfreiheit: Es gibt nur noch wenige freie Plätze. Vor allem in Deutschland melden viele Campingbetriebe zu Pfingsten: "Ausgebucht!"