Flöte, Tulpe oder Schale: Wechle Gläser welchem Schaumwein passen

| War noch was…? War noch was…?

Für die meisten war 2020 wohl ein durchwachsenes Jahr. Umso mehr kann man sich darauf freuen, es am 31. Dezember endlich zu verabschieden - wenn auch nur im sehr kleinen Kreis. Lassen Sie die Korken knallen und gönnen Sie sich einen guten Tropfen Sekt, Crémant, Prosecco oder Champagner. Aber bitte stilecht. Nur aus welchem Glas trinkt man standesgemäß?

Flötengläser stehen wohl bei den meisten im Regal. Der Kelch ist hochgezogen, der lange Stil soll vermeiden, dass sich der Schaumwein durch das Halten in der Hand erwärmt. Die Schaumweintulpe hingegen ist ein hohes, nach unten zulaufendes Glas mit zumeist kurzem Stil. Die Sektschalte hat auf einem dünnen Stil eine flache Schale.

Warum Flöten eher ungeeignet sein

Marcus Johst, Chefredakteur des Wein-Onlinemagazins «Captain Cork», hat bei der Glas-Frage eine ganz eigene Meinung. «Hochwertiger Schaumwein aus Flöten ist ein Akt der Selbstbestrafung», sagt er. Das schmale Loch der Flöte lasse die ganze Kohlensäure in die Nase strömen, wo sie den Geruchssinn betäube, erklärt der Experte. Ohne Geruchssinn gebe es aber keinen Geschmack auf Zunge und Gaumen.

Die Vorteile, die Flöten anscheinend mit sich bringen - die Kohlensäure verfliegt angeblich nicht so schnell und außerdem kann man die Blasen beim Aufsteigen beobachten - tut Johst ab. «Bitte wen interessiert der Look von Blasen?», fragt er.

Und die Kohlensäure? Zumindest beim Champagner kann Johst beruhigen: «Haben Sie keine Angst, dass die Kohlensäure verfliegt, das tut sie nicht - wegen der Flaschengärung.» Der edle Tropfen wird mit der Méthode Champeonoise hergestellt, auch Flaschengärung genannt. Zusätzliche Kohlensäure wird nicht hinzugefügt. Gleiches gilt für den Crémant - und teilweise für guten deutschen Winzersekt.

Experte rät zu Weingläsern

Bei der Glas-Frage sieht Johst nur einen Ausweg: «Schmeißen Sie Ihre Sektflöten in den Altglascontainer. Champagner oder guter deutscher Winzersekt darf niemals aus diesen Spaßbremsen getrunken werden.»

Er empfiehlt Weißwein-, Tulpen- oder hochwertige Champagnergläser mit eingraviertem Moussierpunkt, der eine hübsche Perlage erzeugt. Diese geben dem Schaumwein die Möglichkeit, seine Aromen zu entfalten und sorgten gleichzeitig dafür, dass die aufsteigenden Düfte in die Nase gelenkt würden - «wo ja eigentlich das entsteht, was wir Geschmack nennen», wie Johst sagt und fügt hinzu: Guter Champagner, Crémant oder Sekt muss - ähnlich wie Wein - atmen.

Der Tipp lautet deshalb auch: «Machen Sie die Flasche zwei Stunden vor dem Trinken auf, aber lassen Sie sie im Kühlschrank stehen. Der Luftkontakt macht den Champagner runder.»

Eine Viertelstunde vor Verzehr solle man den edlen Tropfen dann aus dem Kühlschrank nehmen, damit er nicht zu kalt ist.

Guter Sekt braucht eine perfekte Nase

Selina Fritsch vom Verband Deutscher Sektkellereien hat noch einen extra Tipp: «Damit sich alle aus der Traube stammenden Aromen voll entfalten können, sollte man das Sektglas nur zu zwei Dritteln füllen.»

Auch die Expertin empfiehlt bauchige, nach oben hin zulaufende Gläser. «Die nach oben hin zulaufende Form hält die Frische und dient zudem einer perfekten «Nase», also der Aufnahme des Aromas.» Alternativ empfiehlt Fritsch ebenfalls das Weißweinglas.

Und was ist mit den schicken Schalen im Vintage-Design? «In Sektschalen verliert der Sekt schnell an Frische», sagt Fritsch. Johst fügt hinzu, dass die Aromen hier zu schnell verpufften - wegen der großen Öffnung. Außerdem seien diese Gläser unpraktisch, weil das Getränk schnell mal über den Rand schwappe.

Damit man an seinem passenden Sektglas möglichst lange Freude hat, muss man es auch richtig pflegen. Spülmittelreste sollte man laut Fritsch gründlich unter fließendem Wasser abspülen.

«Anschließend ist es wichtig, die Gläser kurz abkühlen zu lassen und sie dann von Hand mit einem fusselfreien Geschirrtuch zu polieren, um Wasserflecken zu vermeiden», sagt die Fachfrau. Dabei sollten die Gläser am Stiel gehalten werden. Zur Aufbewahrung kommen sie stehend auf dem Glasfuß in den Schrank. «Keinesfalls sollten die Gläser auf dem sensiblen oberen Glasrand gestellt werden», warnt Fritsch.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Ein Toter und fünf Verletzte bei Gasexplosion in russischem Hotel

Bei einer schweren Gasexplosion in einem Hotel in der südrussischen Stadt Gelendschik am Schwarzen Meer sind mindestens ein Mensch getötet und fünf weitere verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler ereignete sich das Unglück in einem Laden des Hotels.

Paris Hilton mit eigener Kochshow bei Netflix

Reality-Star Paris Hilton ist demnächst auf dem Streaming-Anbieter Netflix in einer eigenen Kochshow zu sehen. «Nächsten Monat kehre ich ins Fernsehen zurück, und diesmal übernehme ich die Küche», schrieb die 40-Jährige bei Instagram.

„Bla Bla Bla Bla Bla“: Toilettenschild löst Sexismus-Debatte aus

Ein Toilettenschild im Kölner Brauhaus „Em Kölsche Boor“ am Eigelstein sorgt aktuell für großen Ärger. Wegen der Schriftzüge „Bla“, fürs Herrenklo und „Bla Bla Bla Bla Bla“, für die Damentoilette entbrannte eine öffentliche Sexismus-Debatte. Sogar die Kölner Gleichstellungsbeauftragte schaltete sich bereits ein.

Julian Nagelsmann wünscht sich Hackbraten von Alfons Schuhbeck

Kulinarisch darf es für Julian Nagelsmann ruhig mal rustikal sein. «Ich habe gerade schon mit Alfons Schuhbeck gesprochen, ob er mir mal einen sehr guten Hackbraten machen würde», sagte der neue Trainer des FC Bayern in einer Fragerunde mit Fans auf Instagram.

Hotelbadewanne auf Schienen wird zum TikTok-Hit

Eine Badewanne im Schweizer Hotel „Auberge aux 4 Vents“ in Granges-Paccot wird zum Internethit. Die Badewanne ist auf Schienen befestigt und kann aus dem geöffneten Fenster fahren auf einen Balkon fahren. Ein kurzes Video von der Attraktion hat bereits mehr als 12 Millionen Aufrufe auf TikTok.

In diesen deutschen Städten leben die meisten Nackt(sonnen)bader

Ob das Klischee stimmt, dass FKK-Anhänger vermehrt in Ostdeutschland zu finden sind oder das Zentrum der Nudisten doch ganz woanders liegt, hat das Kurzreisenportal kurz-mal-weg.de in einer Analyse unter Googlenutzern ermittelt.

Heineken mit autonomem Bier-Roboter

In der Hotellerie wird viel über den Serviceroboter Jeeves gesprochen. Jetzt bringt der niederländische Brauerei Heineken einen Bier-Roboter auf den Markt, der Durstigen auf Schritt und Tritt folgt. Der „Beer Outdoor Transporter“ – kurz B.O.T – verfügt über eine integrierte Kühlbox und kann mit seinem Besitzer sprechen.

Egerner Höfe verschenken Gutscheine an Klinik-Personal

Das Park-Hotel Egerner Höfe am Tegernsee bedankt sich bei den Klinik-Mitarbeitern im nahegelegenen Krankenhaus Agatharied für den Einsatz während der Corona-Pandemie. Als Dank bekommen 100 Mitarbeiter des Krankenhauses einen Gutschein für je zwei Übernachtungen für zwei Personen inklusive Frühstück.

Almabtrieb: Ex-Zwei-Sterne-Koch Lohse scheidet wegen Blutdruck im Trash-TV aus

Ex-Sternekoch Christian Lohse muss in der Reality-TV-Alm auf ProSieben bereits die Koffer packen. Schuld am vorzeitigen Ende sind jedoch nicht die anderen Kandidaten, sondern sein Gesundheitszustand. Lohes Blutdruckwerte waren zuletzt besorgniserregend hoch.

21-Jähriger nach Messerangriff in Restaurant am Bodensee festgenommen

Nach einem Messerangriff in einem Restaurant am Bodensee hat die Polizei einen Mann festgenommen. Der 21-Jährige hatte am Mittwoch einen Mitarbeiter des Restaurants in Bodman-Ludwigshafen mit einem Küchenmesser attackiert.