Nur zwei Drittel der Deutschen cremen sich ein

| War noch was…? War noch was…?

Sommer, Sonne, Sandstrand - klingt nach einem perfekten Urlaub. Damit die erholsame Auszeit auch gelingt, sollte jedoch der Sonnenschutz nicht vergessen werden. Denn abgesehen vom kurzfristigen und schmerzhaften Sonnenbrand drohen langfristig auch Hautschädigungen wie Krebs. Dennoch benutzen gemäß dem aktuellen Bericht VuMa Touchpoints 2020 nur 67,2 Prozent der befragten Konsumenten zumindest gelegentlich Sonnenschutzmittel. Ein gutes Drittel der Befragten (35,6 Prozent) pflegt die Haut nach dem Sonnenbad oder einer sonnenreichen Wanderung zudem mit After-Sun-Produkten.

Eine Kopfbedeckung und lange, luftige Kleidung, um Haut und Kopf vor der Sonne zu schützen, ein Sonnenschirm für ein schattiges Plätzchen und das regelmäßige Eincremen mit einem wirkungsvollen Sonnenschutzmittel gehören zu den wichtigsten Vorsorgemaßnahmen für eine langfristige Hautgesundheit. Trotz aller Vorsicht gehört aber auch ein regelmäßiger Check beim Hautarzt unbedingt zur Hautkrebsvorsorge dazu. Seit dem 1. Juli 2008 haben gesetzlich krankenversicherte Personen ab 35 Jahren alle zwei Jahre einen Anspruch auf eine Früherkennungsuntersuchung. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt dafür die Kosten. Aber auch private Krankenversicherungen bieten entsprechende Präventionsleistungen an. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Timmendorfer Strand: 70 Jahre alter Juwelier überwältigt Räuber im Maritim Hotel 

Ein 70 Jähre alter Juwelier hat in Timmendorfer Strand einen Räuber in seinem Geschäft im Maritim Hotel überwältigt. Der Räuber zwang den Geschäftsinhaber, Schmuck in einen mitgebrachten Jutebeutel zu legen. Dabei kam es zu einer Rangelei.

Zerstückelter Koch: Vier Jahre Haft für Angeklagten

Im Prozess um einen getöteten und zerstückelten Koch aus Köln ist der Angeklagte am Mittwoch zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Da der Mann bereits zwei Jahre und acht Monate in Untersuchungshaft verbracht hat, setzte das Gericht die Reststrafe zur Bewährung aus.

So trainiert Marc Whalberg nachts im Waldorf Astoria Berlin

Schauspieler Marc Whalberg ist für die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Uncharted" in Berlin. Der 49-Jährige gilt als absoluter Fitness-Fanatiker. Und das gerne zu ungewöhnlichen Uhrzeiten. So auch im Waldorf Astoria am Kudamm.

«Beautiful Germany»: Beckhams machen Wellness in der Villa Stephanie in Baden-Baden

Victoria Beckham ist mit ihrem Mann in Baden-Baden zu einem Wellness-Urlaub gewesen. Laut ihrer Instagram-Posts war das Paar erneut in der Villa Stephanie. Zudem gab es ein Filmchen vom Schwarzwald, Bilder des Paares und von gesundem Essen.

Fast fünf Jahre Haft für Rauschgifthandel in Frankfurter Hotelzimmer

Wegen Rauschgifthandels in einem Frankfurter Hotelzimmer ist ein 28 Jahre alter Mann zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Der Angeklagte hatte sich Anfang dieses Jahres im Hotel eingemietet und in dem Zimmer seine Kundschaft empfangen.

Frau wartet im Lokal: Bei Parkplatzsuche 50 Kilometer verfahren

Auf der Suche nach einem Parkplatz in Fürth hat sich ein Mann rund 50 Kilometer verfahren. Zuvor hatte der 89-Jährige seine Frau vor einem Restaurant abgesetzt. Gegen Mitternacht fanden die Beamten den Mann orientierungs- und hilflos, denn das Auto hatte sich festgefahren.

Eidechsen und Besetzter gegen drittes Premier Inn in Frankfurt

Premier Inn plant den Bau eines dritten Hotels in der Hessen-Metropole. Dafür sicherte sich das Unternehmen ein Baufeld , das allerdings gerade von Aktivisten besetzt ist. Auch eine seltene Eidechsenart verzögert die weiteren Planungen.

BUND-Naturschützer empfehlen lange Unterhosen statt Heizpilze

Gäste von Bars und Restaurants sollten, nach dem Willen des Berliner Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), im Herbst und Winter nicht unter Heizpilzen im Freien sitzen können. Stattdessen sollten Gäste lieber lange Unterhosen tragen.

Von der Luxusinsel aus arbeiten: Meerblick aus Hotel für 20.000 Euro

Home-Office Angebote haben in der Hotellerie Konjunktur. Aber wie wäre mit mobilem Arbeiten mit Meerblick und einem persönlichen Assistenten und Delfine von der Jacht aus beobachten? Ein Hotel auf den Maledivenwill so Business-Gäste gewinnen für rund 20.000 Euro pro Woche.

Linz: Polizisten retten Hamburger Gast aus brennendem Hotelzimmer

Aus noch ungeklärter Ursache kam es in der Nacht auf Mittwoch in einem Zimmer eines Hotels in der Linzer Innenstadt zu einem Brand. Da die Zimmertür versperrt war, schlugen zwei Polizisten die Tür mit einer Ramme ein und retteten den verletzten Gast.