Robääärt: Familie Geiss im Hotel de Rome von Feueralarm geweckt

| War noch was…? War noch was…?

Schreck für die Geissens in einem Berliner Luxus-Hotel: Die Reality-Stars sind am Sonntagmorgen von einem Feueralarm geweckt worden. Das berichtete die «Bild»-Zeitung. Bei dem Brand wurde laut Feuerwehr niemand verletzt. Ein 18-Jähriger wurde festgenommen.

Die TV-Stars («Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie») mussten sich laut dem Bericht schnell anziehen und die für sie wichtigsten Sachen zusammenpacken. «Ich habe die Pässe und Unterlagen eingesteckt», sagt Carmen. Ihre Tochter Davina habe sich ihre Hermès-Handtaschen geschnappt. «Wir sind die Treppen des Hotels vom zweiten Stock runter ins Freie gegangen», sagt Robert. «Wir haben uns gefühlt wie auf der Titanic. Ich habe schon geschaut, ob Leonardo DiCaprio um die Ecke kommt.»
 

Auf Instagram sagte Robert Geiss: «Berlin hat immer 'ne Überraschung.» Der Feueralarm sei der Wecker, den man Sonntagfrüh nicht unbedingt brauche. «Aber was sollen wir machen, besser als verbrennen.»

Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers brannten in einem Zimmer im «Hotel de Rome» einige Möbelstücke. Die hauseigene Sprinkleranlage habe den Brand gelöscht. Ein Polizeisprecher bestätigte den Bericht der «Bild»-Zeitung, wonach ein 18-jähriger Tatverdächtiger festgenommen wurde. Eine Alkoholkontrolle habe 0,5 Promille ergeben.

«In dem Zimmer, in dem das Feuer ausgebrochen ist, ist vorher offenbar auch randaliert worden», sagte der Sprecher. Es werde nun wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung ermittelt. Dass sich die Geissens in dem Hotel aufhielten, war laut dem Polizeisprecher Zufall. (dpa)


Zurück

Vielleicht auch interessant

Gäste, die im Andalusien-Urlaub im Restaurant essen gehen möchten, sollten genau darauf achten, an welchem Tisch sie Platz nehmen. Sogenannte „Premium-Tische“ sorgen nämlich derzeit für jede Menge Kritik. An diesen Tischen können höhere Preise verlangt werden, je nachdem ob sie im Schatten oder in der Sonne liegen.

Damit auch Astronauten Wein zum Feierabend genießen können, haben sich Wissenschaftler etwas einfallen lassen: Bei einem Symposium in der italienischen Hauptstadt stellte das Team rund um die Biomedizinerin Elena Luciani eine Wein-Pille vor.

Das dürfte TV-Koch Steffen Henssler gar nicht schmecken: Das Restaurant Ahoi Steffen Henssler in Bremen steht aktuell wegen Hygienemängeln in den Schlagzeilen. Bei einer unangekündigten Kontrolle im Februar wurden alarmierende Zustände festgestellt, darunter Dreck, Schimmel und verdorbener Fisch.

Deutschland startet wieder in die Grillsaison. Doch was kommt am häufigsten auf den Grill und welche Qualität soll das Grillgut haben? Das hat das Forum Moderne Landwirtschaft gemeinsam mit Civey geklärt.

Ei, Ei, Ei – so bunt wie die Ostereier ist der Start in die neue Podcast-Reihe „Alles Isi“ mit Dorint-Chef Dirk „Isi“ Iserlohe und Wolfram Kons. Iserlohe verriet seinen Diätplan für die vergangenen Ostertage: „Ich esse ausschließlich alles, was der Osterhase bringt.“

Ein Wildschwein hat in einem Restaurant im Landkreis Kronach einen Gast umgerannt, Mobiliar beschädigt und Blut hinterlassen. Das Tier sei am Sonntag in den Wintergarten geraten und habe sich dort an einer beschädigten Glasfront verletzt, teilte die Polizei am Montag mit.

Im Staffelfinale von "Kitchen Impossible" warten kulinarische Highlights auf die Zuschauer. Im Anschluss an das Staffelfinale zeigt VOX "Prominent! - 20 Jahre Tim Mälzer auf Sendung". Mälzer feiert sein 20-jähriges Jubiläum als Fernsehkoch.

Es sollte ein Familienausflug werden, ein schöner Tag am Pool. Doch die Tochter verschwand plötzlich beim Baden. Erst Stunden später fand man sie - leblos in einem Rohr im Hotelpool in der US-Stadt Houston.

Nach über zehn Jahren lebt in Paris eine lange Tradition wieder auf: der Kellnerlauf. Hunderte gingen am Sonntag an den Start. Am Event darf nur in traditioneller Arbeitskleidung teilgenommen werden: schwarzes Unterteil und weißes Hemd oder Bluse.

Das britische Unternehmen „Velloy“ bietet aktuell den wohl „besten Job der Welt“. Die Firma aus London sucht einen Room-Service-Tester für erstklassige Hotels weltweit. Der exklusive Job bietet nicht nur die Möglichkeit, luxuriöse Unterkünfte zu testen, sondern auch ein großzügiges Gehalt und erstklassige Arbeitsbedingungen.