Beliebteste Arbeitgeber in Hotellerie und Gastronomie in Deutschland 2023

| Zahlen & Fakten Zahlen & Fakten

Kununu und Die Zeit haben die beliebtesten Arbeitgeber im Bereich „Freizeit & Kultur“, zu dem auch Hotellerie und Gastronomie gehören, bekanntgegeben. Tristar ist die bestplatzierte Hotelgesellschaft. chicco di caffè schneidet in der Gastronomie am besten ab. Im Gesamtranking belegt Tristar Platz 130. chicco di caffè landet auf Platz 521, was bedeutet, dass kein Gastronomieunternehmen in Deutschland zu den 500 beliebtesten Arbeitgebern zählt. Auch viele namhafte Hotelgesellschaften finden sich nicht unter den beliebtesten 1.000 Arbeitgebern, da sie die erforderliche Bewertung von 4,11 von 5 deutlich verfehlen.

Bei Tristar dagegen ist die Freunde groß. Christian Stein-Kalesky, Head of People & Culture Europe bei tristar Hotels,  sagt: „Wir sind unglaublich stolz darauf, zum zweiten Mal in Folge als beliebtester Arbeitgeber in der Hotellerie in Deutschland ausgezeichnet worden zu sein. Dieses Ergebnis ist ein Beleg für das außergewöhnliche Engagement und vor allem den Teamgeist unserer Mitarbeitenden. Es zeigt, dass wir als Team eine positive Arbeitsatmosphäre und Entwicklungsmöglichkeiten bieten, die offensichtlich beinahe alle schätzen und motivieren. Diese Ehrung ist somit ein gemeinsamer Erfolg.“

Das Kununu-Ranking der 25 beliebtesten Arbeitgeber im Bereich: Sport - Beauty - Tourismus - Gastronomie

(Beliebteste Arbeitgeber in Hotellerie und Gastronomie in Deutschland 2023)

1. Sport Alliance GmbH

2. tristar GmbH

3. Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

4. Ruby GmbH

5. New Flag GmbH

6. FC Bayern München AG

7. FitX Deutschland GmbH

8. Fitness First Germany GmbH

9. ACHAT Hotel- und Immobilienbetriebsgesellschaft mbH

10. LOFT Holding GmbH

11. Berge & Meer Touristik GmbH

12. chicco di caffè Gesellschaft für Kaffeedienstleistungen mbH

13. EGYM GmbH

14. Aramark Holding Deutschland GmbH

15. AHORN Management GmbH

16. Lindner Hotel AG

17. Althoff Beratungs- und Betreuungsgesellschaft mbH

18. prize Holding GmbH

19. Tourlane GmbH

20. Motel One GmbH

21. Steigenberger Hotels GmbH

22. Allresto Flughafen München Hotel und Gaststätten GmbH

23. HANS IM GLÜCK Franchise GmbH

24. Maritim Hotelgesellschaft mbH

25. Bäderland Hamburg GmbH


Der Wandel im Arbeitsmarkt hat seine Spuren hinterlassen. Arbeitgeber sind nun ebenfalls gefordert, sich um potenzielle Fach- und Führungskräfte zu bemühen. Als erste Anlaufstelle für Interessenten dienen unterschiedliche Informationsquellen im Internet. Dazu zählen vor allem entsprechende Bewertungsportale. Zahlreiche Unternehmen haben jedoch die Vorteile dieser Portale erkannt und fördern sogar aktiv die Bewertungen ihrer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Die Zeit Verlagsgruppe hat das Engagement verfolgt und daraufhin gemeinsam mit der Bewertungsplattform für Arbeitgeber die Auszeichnung„Most Wanted Employer“ entwickelt. Jedes Jahr werden nun die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland ermittelt.

„Unsere Mitarbeitenden bilden das Fundament unseres Schaffens und tragen täglich dazu bei, unsere Gäste und Partner zu begeistern. Ihr Engagement und ihre Leidenschaft sind entscheidend für den Erfolg unserer Hotels. Die Auszeichnung als beliebtester Arbeitgeber in der Hotellerie bestärkt uns in unserem Engagement, unsere Mitarbeitenden weiterhin zu fördern und zu unterstützen. Wir werden auch in Zukunft in Ausbildungsprogramme investieren, um vor allem jungen Talenten den Einstieg in die Hotellerie zu ermöglichen und eine langfristige Karriere bei uns aufzubauen“, ergänzt Christian Stein-Kalesky.

Die Gewichtung einzelner, besonders wichtiger Kriterien für die Berechnung des Gesamt-Scores mit maximal fünf Sternen als Grundlage für das finale Ranking umfasst folgende Kriterien: Weiterempfehlungsrate (vierfach gewichtet), Mitarbeitenden-Bewertungs-Score innerhalb der letzten 12 Monate (vierfach gewichtet) sowie die Anzahl an Bewertungen von Mitarbeitenden in den letzten 12 Monaten (zweifach gewichtet).

Zur Unterstützung der deutschen Hotellerie bei der Gewinnung und der Bindung von Fachkräften haben der Hotelverband Deutschland (IHA) und die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu gemeinsame Kooperation bekanntgegeben. (Tageskarte berichtete)

Ziel der Zusammenarbeit ist die Stärkung der Wettbewerbsposition der Branche durch eine transparentere Darstellung der Arbeitsbedingungen in der Hotellerie. Um dies zu erreichen, soll gemeinsam die Anzahl und Qualität der abgegeben Arbeitgeberbewertungen in der Hotelbranche erhöht werden. Ein weiterer Fokus der Kooperation liegt auf der Schulung der Mitgliedsunternehmen des Hotelverbandes im Umgang mit Arbeitgeberbewertungen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der DEHOGA Hessen und die Gewerkschaft NGG haben nach zweimonatigem Verhandlungsprozess einen neuen Entgelttarifvertrag für das Hotel- und Gastronomiegewerbe in Hessen abgeschlossen. Die tariflichen Entgelte steigen in zwei Stufen deutlich an.

Die Verhandlungen zwischen dem DEHOGA und der NGG sind zu einem erfolgreichen Abschluss gekommen. Neben einer Anpassung der Vergütung wurde auch die Planungssicherheit für die Beschäftigten und Unternehmen im Sinne der sozialen Verantwortung berücksichtigt.

Ein Schnappschuss von der Geburtstagsfeier, Bilder vom Sandburgenbauen am Strand: Mit dem Smartphone sind schnell Fotos gemacht – und genauso schnell geteilt. Doch was ist eigentlich, wenn auch fremde Kinder auf den Bildern zu sehen sind?

Eine Auswertung von zehntausenden Online-Stellenofferten zeigt: Das Arbeiten von Zuhause aus bieten auch nach der Pandemie immer mehr Unternehmen an - allerdings längst nicht überall.

Der Umsatz im Gastgewerbe ist im April 2024 gegenüber März 2024 um 0,2 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, verzeichnete das Gastgewerbe im Vergleich zum Vorjahresmonat April 2023 einen Umsatzrückgang von real 2,7 Prozent.

Auch Jahre nach ihrer Anschaffung können Arbeitsmittel, die zuvor nicht beruflich genutzt worden sind, noch eine Steuerersparnis bringen. Voraussetzung ist immer ein beruflicher Nutzungsanteil.

Der Anpfiff der UEFA Euro 2024 war erfolgreich und auch asiatische Touristen strömen nach Deutschland. Die Trip.com Group verzeichnet einen Anstieg von 125 Prozent bei Buchungen aus Asien und sogar von 132 Prozent aus China. Wie die Asiaten reisen.

Die Arbeit wäre viel leichter, wenn nicht all die Störungen wären. Eine aktuelle Umfrage zeigt, wie es vielen Büroarbeitern ergeht. Kollegen, Chefs und Meetings sind größte Produktivitätsbremsen.

Die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland lockt Millionen Gäste in Biergärten, Lokale und Hotels. Zum Anpfiff fehlen jedoch mehr als 8.000 Fachkräfte im Hotel- und Gastgewerbe, zeigen neue Zahlen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Besonders betroffen sind die Austragungsorte Frankfurt am Main, Leipzig und München.

Auf der Betriebsfeier zu tief ins Glas geschaut, anschließend auf dem Firmengelände geblieben – und dann schwer gestürzt. Wird das als Arbeitsunfall betrachtet? Die Frage hat ein Gericht beschäftigt.