Die besten Reiseziele für Foodies

| Gastronomie Gastronomie

Bei der Wahl des nächsten Urlaubsorts spielt auch die lokale Küche eine große Rolle. Wie eine Studie von Booking.com zeigt, wählen weltweit 61 Prozent der Urlauber ihr Reiseziel aufgrund des guten Essens aus. Bei den Deutschen waren es noch 41 Prozent. Rund die Hälfte der deutschen und weltweiten Reisenden (52 und 49 Prozent) möchte im Urlaub zudem neue kulinarische Abenteuer erleben. Unter den Millennials sind es sogar 60 Prozent, die gegenüber lokaler Kochkunst offen sind und Experimente wagen möchten. Fast zwei Drittel (64 Prozent) der insgesamt rund 57.000 Befragten haben sich für 2018 vorgenommen, unterwegs mehr regionale Spezialitäten zu probieren.

Einige der besten Foodie-Abenteuer warten in Südostasien auf wagemutige Reisende, mit regionalen Spezialitäten wie Dim Sum, Ramen und Pho. Booking.com hat dank der positiven Bewertungen nun die weltweit beliebtesten Reiseziele für regionale Küche aller Reisenden rund um den Globus zusammengestellt:

Die 10 Top-Reiseziele zum Probieren regionaler Spezialitäten

  1. Ipoh, Malaysia
  2. Kaohsiung, Taiwan
  3. Nagoya, Japan
  4. Johor Bahru, Malaysia
  5. João Pessoa, Brasilien
  6. Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam
  7. Sarajevo, Bosnien und Herzegowina
  8. Colmar, Frankreich
  9. Lima, Peru
  10. Catania, Italien

Street-Food-Märkte: Bunte Vielfalt

Mehr als ein Drittel (34 Prozent) aller Befragten gab an, dieses Jahr einen Street-Food-Markt besuchen zu wollen. „Essen spielt eine enorm wichtige Rolle bei der Wahl unserer Reiseziele und beeinflusst letztendlich unsere gesamte Reiseerfahrung. Street-Food-Märkte sind deshalb eine tolle Möglichkeit für Reisende die Kultur zu erleben und Neues zu probieren“, sagt Pepijn Rijvers, Senior Vice President und Chief Marketing Officer bei Booking.com.

Damit sich Reisende in kulinarische Abenteuer stürzen und neue Gaumenfreuden erleben können, hat das Portal die dafür besten Reiseziele ermittelt: „Die Empfehlungen anderer Reisender können dabei helfen, die besten Orte für kulinarische Erlebnisse zu finden. Auf der ganzen Welt lassen sich hervorragende Gerichte probieren”, fügt Pepijn Rijvers hinzu.

Internationale Reiseziele für Street-Food:    

  1. Jeonju, Südkorea
  2. Hsinchu, Taiwan    
  3. Marrakesch, Marokko    
  4. New York City, USA    
  5. Mexiko-Stadt, Mexiko    

Street-Food-Märkte: Die Hotspots in Deutschland

Wer Street-Food-Märkte in der Nähe sucht, wird am besten in folgenden deutschen Städten fündig:

  1. Berlin 
  2. München 
  3. Hamburg 
  4. Nürnberg 
  5. Frankfurt am Main

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mega Shitstorm für Salt Bae nach Maduro-Bewirtung

Dem türkischen Starkoch Salt Bae, dem Salzstreuer, folgen Millionen Menschen in sozialen Netzwerken. Das schützt allerdings nicht vor einem mega Shitstorm, wenn man den venezolanischen Diktator Maduro bewirtet.

Rheinhotel Dreesen-Inhaber übernimmt Villa Godesberg

Das Rheinhotel Dreesen, inzwischen in der Verantwortung von Olaf Dreesen, dem Sohn des Ex-IHA-Chefs Fritz Dreesen, übernimmt das Boutique-Hotel Villa Godesberg. Mit dem Generalanzeiger spricht Dreesen über die Hotelsituation in der ehemaligen Hauptstadt.

Wiesn-Wirte erstmals mit einheitlicher Marke

Man glaubt es kaum, aber in diesem Jahr geben sich die Wirte auf dem Münchner Oktoberfest erstmals ein einheitliches Erscheinungsbild und treten unter einer Marke auf: Die Agentur „The Wunderwaffe“ hat für die Zeltbetreiber sogar eine eigene Schrift entwickelt.

George V Paris mit Gemüsegarten

Das Four Seasons Hotel George V in Paris hat jetzt einen eigenen Gemüsegarten. Das Haus, mit fünf Michelin-Sternen in drei Restaurants, beackert jetzt 1.800 Quadratmeter Bio-Landfläche auf besonders nachhaltige Weise, die Ludwig XVI einst seiner Schwester zum Anbau schenkte. (Mit Bildergalerie)

Frisch Gezapftes bei der Lufthansa

Lufthansa bietet ihren Business-Class-Passagieren auf drei sogenannten „Trachtenflügen“ zum Oktoberfest von München nach Singapur, New York und Shanghai erstmals seit fünfzig Jahren frisch gezapftes Bier. Dafür wurde ein „flugtaugliches“ Fass entwickelt.