Hipster lieben Würfel-Fisch

| Gastronomie Gastronomie

Die Großstadt-Hipster haben ein neues Lieblingsgericht namens Poké. Auf hawaiianisch bedeutet das „in kleine Stücke“ geschnitten. Dabei wird roher Fisch erst gewürfelt, dann gewürzt und anschließend mit Sushi-Reis oder pur gegessen. Dass das Gericht in einer Schüssel serviert wird, versteht sich beim derzeitigen Bowl-Hype natürlich von selbst. 

In jeder US-amerikanischen Stadt befindet sich laut Berliner Zeitung mindestens ein Poké-Restaurant. Doch auch in der deutschen Hauptstadt kann ab sofort der rohe Würfel-Fisch genossen werden. Die Berliner Zeitung war vor Ort und hat im Ma’loa Hawaiian Poké Bowl in der Nähe des Hackeschen Markts den Test gewagt. 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Zwei Sterne auf die Hand: Hotel Adlon verkauft „Streetfood“ am Brandenburger Tor

Das Luxushotel Adlon Kempinski geht auf die Straße: Ab Sonntag verwandelt Terrasse des Restaurant Quarré für die kommenden Wochenenden in eine kulinarische Pop-up-Zeile, auf der To-Go-Gerichte angeboten werden, bei denen ein wenig Goldstaub nicht fehlen darf.

AmRest-Gründer Henry McGovern steigt bei dean&david ein

Henry McGovern, Gründer und CEO des Multikonzept-Gastronomen AmRest, übernimmt 49 Prozent der Anteile an dean&david. McGovern übernimmt die Anteile von Hermann Weiffenbach, der sich künftig auf die von ihm gegründete Enchilada Gruppe konzentrieren wird.

Wiesnbier ohne Wiesn: Vorbereitung auf Oktoberfest «dahoam»

Wieder ist das Oktoberfest abgesagt. Aber es gibt Trost. Schon wird an Alternativprogrammen getüftelt, und sicher ist: Auch ohne Wiesn bleiben die Fans nicht auf dem Trockenen, denn wie im Vorjahr wird es trotz der Absage das Wiesnbier geben.

Sylt bekommt eine wineBANK

Auf Sylt wird in diesem Jahr eine wineBANK eröffnen. Die Pläne für das Objekt in Westerland sind bereits fertig. Erste Baumaßnahmen haben begonnen. Die Eröffnung ist für die zweite Jahreshälfte geplant.

Marian Krause ist Deutschlands bester Bartender

Vergangenen Freitag kürte Diageo im Rahmen seiner World Class Competition in Berlin den besten Bartender Deutschlands. Insgesamt vierzehn Teilnehmende hatten es ins Finale geschafft. Am Ende konnte Marian Krause (The Grid Bar, Köln) die Jury von sich überzeugen.

 

Stern im Visier: Aus dem Grosz wird das Cumberland Restaurant am Kurfürstendamm

Im ehemaligen Grosz am Ku'damm in Berlin zieht neues Leben ein. Restaurantleiter Felix Kress und Küchenchef Dennis Melzer eröffnen hier im Herbst das neugestaltete „Cumberland Restaurant“. Eklärtes Ziel: Ein Michelin-Stern soll her.

Daniel Humm macht New Yorker Drei-Sterne-Restaurant vegetarisch

Der Schweizer Starkoch Daniel Humm (44) will in seinem New Yorker Drei-Sterne-Restaurant Eleven Madison Park künftig kein Fleisch und keinen Fisch mehr anbieten. Wenn das Restaurant im Juni wiedereröffne, werde es komplett vegetarisch sein, sagte Humm.

Podcast: Tobias Funke recherchiert älteste Speisekarte der Schweiz

Im Podcast von Restaurant-Ranglisten.de​​​​​​​ stehen in dieser und den nächsten beiden Folgen Köche aus der Schweiz im Mittelpunkt. Den Auftakt macht Tobias Funke vom Zwei-Sterne-Restaurant Incantare und dem Gasthaus zur Fernsicht in Heiden.

Drei-Sterne-Restaurant ohne Fleisch: Eleven Madison Park öffnet mit veganem Menü

Fast 15 Monate nachdem Daniel Humm sein Drei-Sterne-Restaurant Eleven Madison Park in New York schließen musste, wird es nun am 10. Juni wiedereröffnet. Und das mit einem veganem Menü. Für den Gault Millau eine kulinarische Revolution.

Oktoberfest 2021 endgültig abgesagt

Das Oktoberfest findet wegen der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht statt. Die Wiesn 2021 sollte vom 18. September bis zum 3. Oktober stattfinden. Rund sechs Millionen Besucher aus aller Welt kamen in früheren Jahren zum größten Volksfest der Welt.