„Ta-Töff“ in Bevern mit Discotheken-Unternehmerpreis 2021 ausgezeichnet

| Gastronomie Gastronomie

Der Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe e.V. (BDT im DEHOGA Bundesverband) hat bei dem Nightlife-Branchenmeeting Club Convention die höchste Auszeichnung der Szene verliehen. Der „Discotheken-Unternehmerpreis“ geht in diesem Jahr an Stephan und Thomas Meyer vom „Ta-Töff“ in Bevern bei Bremervörde.

„Gerade in einer Zeit wie dieser braucht es mehr denn je Gastromacher, die sich nicht aufhalten lassen, sondern mit Tatkraft, Trendgespür und Sachverstand ihren Betrieb auf der Erfolgsspur halten“, sagte BDT-Präsident Knut Walsleben bei der feierlichen Preisverleihung mit 300 Gästen am 19. Oktober im „Alando Palais“ in Osnabrück. „Stephan und Thomas Meyer sind solche leidenschaftlichen Unternehmer, Gastgeber und Vollblut-Discothekenbetreiber, die sich seit vielen Jahren überaus erfolgreich in der schnelllebigen Nachtgastronomie behaupten. Damit sind sie Vorbilder und Mutmacher für die gesamte Branche“.

Der BDT verleiht die begehrte Auszeichnung bereits seit 1985 an Persönlichkeiten, die mindestens 15 Jahre in der Discothekenbranche tätig sind und sich um das Ansehen des deutschen Discothekengewerbes in hervorragender Weise verdient gemacht haben.

Stephan und Thomas Meyer sind Gastronomen in dritter Generation. Schon die Großeltern starteten 1929 in Rockstedt mit einer Gaststätte und einem Saalbetrieb. Im Oktober 1976 eröffneten Hinrich, Vater von Thomas und Stephan, und dessen Bruder Hans-Georg in einem ehemaligen Bahnhof in Bevern das „Ta-Töff“. Namensgeber und „Wahrzeichen“ des Clubs ist seitdem die alte Dampflokomotive von der Insel Borkum, die von Beginn vor dem Betrieb steht. Im Jahr 1994 übernahmen Stephan und Thomas die Betriebsleitung vom Vater und Onkel. Mit Herzblut, Ideenreichtum und Elan haben die beiden Brüder die alte Station immer weiter aus- und umgebaut. Das „Ta-Töff“ punktet heute mit 15 Barbereichen und diversen Dancefloors auf 2000 Quadratmetern. Auf der Bühne standen schon so namhafte Künstler und Stars wie City, Karat, BoneyM und Peter Maffay. Heute ist das „Ta-Töff“ weit mehr als eine Discothek. Über die Jahre hat sich das „Ta-Töff“ zu einem echten Eventcenter entwickelt und ist eine ideale Location für Outdoor- und Betriebsveranstaltungen jeglicher Art.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Wegen des Verdachts der Kartellbildung und des wettbewerbsschädlichen Verhaltens hat die EU-Kommission Büros mehrerer Online-Lieferdienste durchsuchen lassen, darunter auch die vom Essens-Lieferdienst Delivery Hero in Berlin. Das Unternehmen bestätigte am Mittwoch die Vorgänge.

Der Guide Michelin hat seine Sterne für Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden vorgestellt. In Norwegen wurde das in einem ehemaligen Sexshop untergebrachte Restaurant Hot Shop ausgezeichnet.

Nach zweieinhalb Jahren kommt es zu einem Führungswechsel in der Restaurant-Rangliste für Deutschland: Das Victor's Fine Dining by Christian Bau ist die neue Nummer 1. Grund dafür sind die neuen Bewertungen des Gautl&Millau, die nun in der Restaurant-Rangliste erfasst sind. Alle Platzierungen bei Tageskarte.

Sie stiften Gemeinschaft und sind Wirtschafts- und Tourismusfaktor im ländlichen Raum: Zum zweiten Mal haben der DEHOGA Hessen und die hessische Landesregierung die besten Dorfgasthäuser in Hessen ausgezeichnet. Aus 173 Bewerbungen hat eine Fachjury insgesamt 50 Dorfgasthäuser ausgewählt.

Das Schweizer Handels- und Gastro-Unternehmen Valora soll von mexikanischen Femsa-Gruppe übernommen werden. Zu Valora gehören in Deutschland Ditsch, Frittenwerk, Backwerk und die Back-Factory. Der Valora-Verwaltungsrat empfiehlt den Aktionären, das Angebot anzunehmen, das einem einem Kaufpreis von 1,1 Milliarden Franken entspricht.

Rückwände verkleiden die Wände einer Wohnung schnell, kostengünstig und für lange Zeit. Dabei ist die Montage denkbar einfach und auch ohne beauftragte Handwerker leicht durchzuführen.

Die Amano Group eröffnet die Pizzeria „Pizza Mario x Gambino“ im Berliner Hotel Amano East Side. Damit kehrt die Gruppe kulinarisch und personell zu ihren Anfängen zurück.

Wolfgang Puck produziert mit Genius Brands International eine neue Animationsserie die weltweit verbreitet werden soll. „Wolfgang Puck's Secret Chef Academy“, will Kindern Themen wie Gesundheit und Ernährung näher bringen.

Die Jeunes Restaurant d'Europe zeichnen alle zwei Jahre Mitglieder aus, die sich durch ihre Talente besonders hervorgetan haben. In diesem Jahr wurden die Preise bei der JRE-Messe in Stuttgart vergeben. Aus Deutschland wurde der 2-Sterne-Koch Tobias Bätz ausgezeichnet.

Für Touristen gehören Pubs zu England wie die Queen oder der Linksverkehr. Ein Besuch in einer Kneipe gehört oft zum Programm. Doch die Briten treibt es immer seltener in die Lokale - von denen es immer weniger gibt. Ist es der Anfang vom Ende einer Tradition?