Zu laute Gastronomie: Heidelberg sucht Lärmbeauftragten mit Fingerspitzengefühl 

| Gastronomie Gastronomie

Wer sich zutraut, im jahrelangen Streit um lautstarkes nächtliches Feiern in Heidelberg zu vermitteln, kann sich demnächst um die Position eines Lärmbeauftragten bewerben. Die Stelle soll Anfang März ausgeschrieben werden. Konfliktmanagement ist nach Angaben der Stadt die wichtigste Aufgabe des Lärmbeauftragten. Er oder sie soll zwischen lärmgeplagten Anwohnern, Feiernden, Gastronomie und der Stadtverwaltung vermitteln und Konflikte lösen. Verlangt werden vom Lärmbeauftragten/Nachtbürgermeister eine hohe soziale Kompetenz, starke Präsenz in der Altstadt und Akzeptanz bei möglichst allen beteiligten Interessensgruppen.

Weiterer Arbeitsschwerpunkt der Honorarkraft soll ein Konzept zur Stärkung der Nachtökonomie sein, also der Clubs, Bars und Kneipen. Im Mittelpunkt der Studie steht das Ausgehverhalten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Heidelberg.

Der Heidelberger Lärmstreit erhitzt die Gemüter seit Jahren. Zuletzt legte der Gemeinderat im Herbst vergangenen Jahres Berufung gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts Karlsruhe ein. Dieses sah bindende Schließzeiten für die Gastronomie in dem Ausgehviertel ab 24 Uhr unter der Woche und ab 2.30 Uhr von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag vor. Damit sollte den Klägern - rund 30 Anwohner der Altstadt - eine Nachtruhe von mindestens sechs Stunden gewährt werden.

Doch die vom Gemeinderat angerufene Berufungsinstanz ist der Verwaltungsgerichtshof (VGH), der Ende März 2018 bereits die damals geltenden Sperrzeiten - montags bis donnerstags ab 2 Uhr, donnerstags bis sonntags ab 4 Uhr - für unwirksam erklärt hatte.

Der Heidelberger Nachtbürgermeister wäre der zweite im Südwesten. Die Stadt Mannheim fährt seit mehr als eineinhalb Jahren gut mit ihrem Nachtbürgermeister Hendrik Meier.

(dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Sepp Schellhorn kocht bei Kitchen Impossible gegen Tim Mälzer

In der neuen Folge "Kitchen Impossible" bekommt es Mälzer mit Sepp Schellhorn zu tun, der unter anderem den Seehof in Goldegg betreibt. Der Österreicher ist jedoch nicht nur Gastronom, sondern auch Politiker und Landesvorsitzender der NEOS Salzburg.

Sepp Schellhorn bei Kitchen Impossible – Koch, Unternehmer, Politiker

Bei "Kitchen Impossible" stellen sich Spitzenköche kulinarischen Herausforderungen. Sie müssen die Zutaten von Gerichten nur durch ihre Sinne erkennen und diese dann für eine Jury nachkochen. Heute fordert Sepp Schellhorn Tim Mälzer heraus. Schellhorn sitzt in Österreich auch im Nationalrat.

Vechta: Wohnmobil-Dinner in der Innenstadt

Mit dem Wohnmobil zum Restaurant fahren, um sich einmal von Gastronomen bekochen zu lassen, ist in Corona-Zeiten nichts Ungewöhnliches. Dennoch dürfte das Wohnmobil-Dinner in Vechta allein von der Größe her herausstechen.

«Schwarzwaldstube» wieder mit drei Sternen ausgezeichnet

Mehr als ein Jahr nach dem verheerenden Brand hat die «Schwarzwaldstube​​​​​​​» in Baiersbronn ihre drei Michelin-Sterne zurück. Das Restaurant «temporaire - Schwarzwaldstube» ist am Freitag wieder in die Spitzenkategorie des «Guide Michelin» aufgenommen worden.

Guide Michelin 2021 Deutschland: Alle Listen, alle Sterne

Der Guide Michelin hat die neuen Sternerestaurants für Deutschland vorgestellt. Insgesamt listet der neue Restaurantführer 310 Sterne-Restaurants auf, darunter ein neues Drei-Sterne-Restaurant: das Restaurant temporaire - Schwarzwaldstube in Baiersbronn.

Aska von Anton Schmaus: Erste Sushi-Bar in Deutschland mit Michelin-Stern ausgezeichnet

Regensburg mausert sich zum Hotspot für Feinschmecker: Im soeben erschienenen Guide Michelin 2021 erhält neben dem Storstad nun auch die Sushi-Bar Aska einen der begehrten Michelin-Sterne. Beide Restaurants gehören Sternekoch Anton Schmaus.

Guide Michelin 2021: Sterneverleihung ab 11 Uhr live bei Tageskarte

Spannung in der Spitzengastronomie: Heute werden die diesjährigen Michelin-Sterne bekannt gegeben – mitten in der Corona-Pandemie. Die Verleihung findet ausschließlich digital statt. Tageskarte zeigt die Veranstaltung live ab 11 Uhr in diesem Beitrag.

Umfrage in der Schweiz: Jeder fünfte Gastro-Betrieb musste bereits aufgeben

Die Ergebnisse einer aktuellen GastroSuisse-Mitgliederbefragung sind dramatisch: Im Schweizer Gastgewerbe mussten bereits fast 20 Prozent ihren Betrieb aufgeben. Weitere 20 Prozent stehen kurz davor. Nur ein Drittel der Befragten kann die Krise ohne finanzielle Entschädigung überstehen.

Lieferdienst Wolt eröffnet erste "Pop-up Kitchen" in Berlin-Kreuzberg

Ab heute ist Wolts erste Pop-up Kitchen "Parker Bowles & Friends" offiziell eröffnet. Vier Berliner Restaurants sind Teil des Pilotprojekts. Perspektivisch soll die Location auch als eine Art "Food Court" für Kunden dienen.

Podcast: Sternekoch Maximilian Moser über sein vegetarisches Menü

Maximilian Moser ist seit 2012 Küchenchef des Sterne-Restaurants Aubergine im Hotel Vier Jahreszeiten in Starnberg. Im Podcast der Restaurant-Ranglisten sprach der Sternekoch nun unter anderem über sein vegetarisches Menü. Jetzt auch zu hören bei Tageskarte.