Apaleo setzt Rekord mit 7.500 citizenM Zimmern in 8 Wochen

| Hotellerie Hotellerie | Pressemitteilung

Apaleo hat mit der Migration aller 7.500 Zimmer des Hotelbetreibers citizenM an seinen Standorten in den USA und Europa auf seine Property Management Plattform in weniger als zwei Monaten einen neuen Standard für die Einführung von Technologie in der gesamten Hotelindustrie gesetzt.

Die niederländische Hotelmarke hat kürzlich die Umstellung auf Apaleo an Standorten in 18 Städten weltweit abgeschlossen. All dies geschah innerhalb von nur acht Wochen, wobei das Apaleo Team auch mehrere citizenM Hotels pro Tag migrierte.

PMS-Migrationen sind traditionell sehr schwierig durchzuführen. Die Teams von citizenM und Apaleo sind davon überzeugt dass dies die schnellste PMS-Migration für eine Hotelgruppe dieser Größe war, und das dank der modernen Self-Service-Architektur, des Plug-and-Play-Onboarding und des skalierbaren Projektmanagements.

Gemeinsam haben citizenM und Apaleo als Partner an einem hochmodernen Programm für das Projekt gearbeitet, welches die Möglichkeit eröffnete, mehrere Betriebe gleichzeitig live zu schalten, inklusive Datenmigration von den Altsystemen und Wechsel des kompletten Technologie-Stacks. Die Migration umfasste citizenM Hotels in Amsterdam, Rotterdam, Kopenhagen, Genf, Glasgow, London, Paris, Rom, Zürich, Boston, Chicago, Los Angeles, New York, San Francisco, Miami, Austin, Seattle und Washington DC. Es ist wichtig zu erwähnen, dass alle Installationen aus der Distanz erfolgten, ohne für irgendeinen Teil der Implementierung vor Ort zu sein.

Mike Rawson, CIO von citizenM, kommentierte: „Die Migration von unserem alten PMS und vielen anderen verbundenen Softwarekomponenten war ein sehr ehrgeiziges Projekt, das eine detaillierte Planung für unsere Hotels rund um die Welt erforderte. Im Vergleich zu anderen PMS Installationen oder Migrationen mit ähnlicher Größe und Reichweite war dies die schnellste Implementierung, die wir in unserer Branche je gesehen haben. Unsere Glückwünsche gehen an unser fantastisches citizenM Team und an alle bei Apaleo, das sich als so wertvoller Partner erwiesen hat“.

“Unsere Entscheidung für eine API-First-Plattform sichert die Zukunft unseres Unternehmens und gewährleistet, dass wir mit der Zeit gehen und genau die Art von Kundenerlebnis schaffen können, die wir uns für unsere Hotelgäste wünschen. Unsere Initiative geht über eine reine PMS-Migration hinaus, umfasst zahlreiche andere Komponenten und nutzt den Apaleo Store, um unsere Services zu erweitern.“

Philip von Ditfurth, Mitbegründer und Geschäftsführer von Apaleo, fügte hinzu: “citizenM wird seit Jahren damit assoziiert, die Grenzen dessen, was Technologie in der Hospitality-Branche erreichen kann, zu erweitern. Daher war es nur eine logische Konsequenz, dass unsere beiden Firmen schließlich zusammenarbeiten würden. Das Team von citizenM ist genauso begeistert von den Möglichkeiten, die Digitalisierung und Personalisierung mit sich bringen, wie wir. citizenM Hotels wollen mit einer digitalen Gästereise, die einzigartig ist und sie als Marke definiert, an der Spitze bleiben, und wir werden dabei helfen. Dieses Projekt war wichtig, weil es anderen Betreibern, die unter der Problematik alter PMS-Systeme leiden, gezeigt hat, dass die Implementierungszeit kein Grund mehr ist, die Modernisierung hinauszuzögern. Es ist jetzt ein nahtloser Prozess ohne Betriebsunterbrechung egal für welche Größe von internationalen Hotelketten.”


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Dass das Luxushotel Regent am Berliner Gendarmenmarkt zum Jahresende schließt, ging in der letzten Woche durch die Branche. Jetzt hat sich US-Finanzinvestor Blackstone, dem die Immobilie gehört, geäußert, demnach könnte die Herberge ein Hotel bleiben.

Pressemitteilung

Tag für Tag tragen Revenue Manager die Verantwortung, die Einnahmen eines Hotels zu maximieren, indem sie Verkaufskanäle selektieren und Preise gemäß der Marktnachfrage anpassen. Ihre tiefgreifende Einbindung in die Verkaufsprozesse eines Hotels erfordert eine feste Vertrauensbasis, um ihre Aufgaben effektiv zu erfüllen. Eine solide Strategie, gestützt auf Daten und klar kommuniziert an das Management, ist entscheidend, um dieses Vertrauen zu festigen.

Im Mai feierten die Ahorn Hotels & Resorts ihr 20-jähriges Jubiläum mit einer festlichen Gala im Ahorn Panorama Hotel Oberhof. Die Veranstaltung zog über 400 geladene Gäste, darunter langjährige Partner, Sportler, Vertreter aus der Politik und Tourismusbranche sowie bekannte Persönlichkeiten an.

Die Mandarin Oriental Hotelgruppe plant ein außergewöhnliches Luxushotel im Zentrum Roms. Die Eröffnung ist für 2026 geplant. Damit wird das Portfolio der Gruppe in Italien auf fünf Häuser anwachsen.

IHG Hotels & Resorts verkündet Wachstum im europäischen Segment der gehobenen Langzeitunterkünfte mit der Unterzeichnung der Staybridge Suites Budapest - Parkside, Staybridge Suites Antwerpen und Staybridge Suites Belfast.

Mark S. Hoplamazian, CEO und Geschäftsführer von Hyatt: „Das neue Jahr hat großartig begonnen: Die Gesamterträge erreichten im ersten Quartal 2024 einen Rekord von 262 Millionen US-Dollar. Unsere Pipeline erreichte ebenfalls einen neuen Rekord."

Blankenhain in Thüringen freut sich auf die Fußball-EM. Am kommenden Sonntag schlägt das DFB-Team ein fünftägiges Trainingslager im Golfresort Weimarer Land auf, bevor Mitfavorit England am 10. Juni dort sein EM-Quartier bezieht.

Das Hotel, das die vierte Immobilie der Marke auf dem deutschen Markt markiert, ist das Ergebnis des ersten Fremdmanagement-Abkommens von Generator in Europa.

Nach dem erfolgreichen “Tag der offenen Tür” am 25. und 26. November 2023 wurde in der vergangenen Woche nun die offizielle Eröffnung des Nouri Hotels mit über 500 geladenen Gästen gefeiert.

Nach dem Erfolg von ZEL Mallorca stellt die von Meliá Hotels International und Rafael Nadal gegründete Lifestyle-Marke ihr zweites Hotel vor. In der Nähe von Barcelona, unweit von Tossa de Mar, liegt das ZEL Costa Brava. Das Hotel wird im Juni eröffnet.