Bettensteuer: Bochum verzichtet

| Hotellerie Hotellerie

Auf Antrag der CDU-Fraktion wird es künftig keine Bettensteuer mehr in Bochum geben. Ursprünglich war geplant, mit der Abgabe über eine Million Euro einzunehmen, doch das aktuelle Urteil des Bundesverwaltungsgerichts machte der Stadt nun einen Strich durch die Rechnung. Da Geschäftsreisende nicht extra besteuert werden dürften, sei die Abgabe nicht mehr attraktiv genug.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Anzeige

StepStone Diversity Days: Die Vielfalt in der Arbeitswelt

Egal ob Fachkräftemangel, Globalisierung oder der größer werdende Anteil erwerbstätiger Frauen: Arbeitgeber sind zunehmend angehalten, sich mit einem ganzheitlichen Diversity Management an die demografischen Veränderungen unserer Arbeitswelt anzupassen.

Booking-Untersuchung: Reisende durch Corona preisbewusster 

Die Corona-Pandemie führte nicht nur zu einem sofortigen Reisestopp, sie änderte auch die Art und Weise, wie Urlauber über künftige Reisen denken. Wie Booking.com herausfand, werden 62 Prozent künftig preisbewusster bei der Auswahl und der Buchung sein.

Dirk Iserlohe verlangt von Bundesregierung konkrete Unterstützung

Dirk Iserlohe, Vorstand der HONESTIS AG, zu der die Dorint Hotelgruppe gehört, ist wie die meisten Hoteliers und Gastronomen geschockt über den neuen Lockdown. In seinem inzwischen 20. Brief an die Bundeskanzlerin zeigt er sein Unverständnis über die Maßnahmen:

Potsdamer Inselhotel: Vergleich bei Holzstapel-Posse nach langem Rechtsstreit

Nach einer jahrelangen Justizposse um einen Holzstapel im Garten des Potsdamer Inselhotels Hermannswerder haben Hoteldirektor Burkhard Scholz und die Stadtverwaltung einen Vergleich erzielt. Beiden Seiten hätten sich geeinigt, die Holzlagerung an einen anderen Standort zu verlegen.

Hyatt plant erstes Hotel in Schweden

Hyatt expandiert nach Schweden und hat dafür einen Franchise-Vertrag mit First Hotel Reisen AB abgeschlossen. Das Hotell Reisen mit 144 Zimmern wird ab dem 1. Dezember 2020 in den Buchungssystemen von Hyatt verfügbar sein. 

Beherbergungsverbot: Wann Touristen abreisen müssen

Am 2. November tritt ein flächendeckendes Beherbergungsverbot für Touristen in Deutschland in Kraft. Aber nicht alle Urlauber müssen an diesem Tage die Hotels verlassen. In einigen Bundesländern gelten unterschiedliche Regelungen.

Dertour Hotelpreis-Index 2020: Übernachtungspreise im Sinkflug

Mit seinem Hotelpreis-Index 2020 zeigt der Reiseveranstalter Dertour wie sich die Übernachtungspreise in 75 internationalen Reisezielen entwickelt hat. In Amsterdam sinken Übernachtungspreise am stärksten. Die Liste weist auch zehn deutsche Städte aus.

Steigenberger Airport Hotel Berlin eröffnet

Pünktlich zur Inbetriebnahme des neuen Hauptstadt-Flughafens Berlin Brandenburg haben die Deutsche Hospitality und die ECE das neue Steigenberger Airport Hotel Berlin eröffnet. Das Hotel verfügt über 322 Zimmer.

Motel One: Pandemie kostete bislang 119 Millionen Euro

Hinter Motel One liegt ein durchwachsenes drittes Quartal. Wie das Unternehmen nun mitteilte, habe sie die Pandemie bislang 119 Millionen Euro gekostet. Durch den Lockdown im November rechnet Motel One mit erheblichen Verlusten im vierten Quartal.

Hotelgäste in Niedersachsen müssen Aufenthalt nicht abbrechen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat angekündigt, dass Hotelgäste ihren Urlaub trotz der ab Montag geltenden Corona-Regeln nicht abbrechen müssen. Die Gäste, die da seien, die könnten ihren Aufenthalt auch zu Ende haben, so der SPD-Politiker.