BT Tower – Wahrzeichen in London soll Luxushotel werden

| Hotellerie Hotellerie

Der Fernsehturm BT Tower, einst das höchste Gebäude von London, soll ein Hotel werden. Das Telekommunikationsunternehmen BT Group teilte am Mittwoch mit, dass die US-Hotelkette MCR Hotels den 177 Meter hohen Turm für 275 Millionen Pfund (321,2 Mio Euro) erworben habe. Der denkmalgeschützte Kommunikationsturm sei angesichts der Umstellung auf digitale Dienste zunehmend veraltet, seine Dienste seien nach und nach von den Festnetz- und Mobilfunknetzen des Unternehmens ersetzt worden. 

MCR beabsichtigt, die Zukunft des Turms zu sichern, der 1965 in Fitzrovia, London, eröffnet wurde und von der englischen Kommission für historische Gebäude und Denkmäler (Historic Buildings and Monuments Commission) als wichtig eingestuft wurde.

MCR wird mit dem Londoner Heatherwick Studio zusammenarbeiten, um einen Plan zu entwerfen, wie das Gebäude am besten als Hotel umgenutzt werden kann. „Wir sind stolz darauf, Eigentümer und Verwalter des ikonischen BT Tower zu werden“, sagt Tyler Morse, CEO und Eigentümer von MCR. „Wir werden uns Zeit nehmen, um sorgfältig Vorschläge zu entwickeln, die die reiche Geschichte des Londoner Wahrzeichens respektieren und das Gebäude für alle zugänglich machen.“

Die BT Group wird aufgrund des Umfangs und der Komplexität der Arbeiten zur Verlagerung der technischen Anlagen mehrere Jahre benötigen, um das Gebäude zu räumen. Bei der Fertigstellung 1964 war der BT Tower das höchste Gebäude der britischen Hauptstadt und überholte den Millbank Tower - wurde aber 1980 selbst vom NatWest Tower (183 Meter) vom ersten Platz verdrängt. Mittlerweile sind zahlreiche höhere Immobilien dazugekommen. Den britischen Rekord hält derzeit das 2012 vollendete Bürogebäude „The Shard“ mit 310 Metern.

MCR besitzt und betreibt viele der bekanntesten Hotels in New York, darunter das High Line Hotel, ein ehemaliges Priesterseminar, und das TWA Hotel am JFK-Flughafen, eine Neugestaltung von Eero Saarinens 1962 erbautem Wahrzeichen Flight Center, das vom American Institute of Architects mit einem nationalen Architekturpreis ausgezeichnet wurde. Das Unternehmen besitzt auch das berühmte Gramercy Park Hotel und saniert es derzeit. Insgesamt betreibt das Unternehmen circa 150 Hotels weltweit.

„Wir sehen viele Parallelen zwischen dem TWA Hotel und dem BT Tower“, sagt Morse. „Beide sind weltberühmte, bahnbrechende Bauwerke der Architektur. Es war ein Privileg, das TWA Flight Center einer neuen Nutzung für künftige Generationen zuzuführen, so wie es der BT Tower sein wird.“

Thomas Heatherwick, Gründer und Design Director, Heatherwick Studio, sagt: „Mein Team und ich sind begeistert, mit MCR zusammenzuarbeiten, um den BT Tower neu zu gestalten. Dies ist ein außergewöhnliches Gebäude und eine großartige Gelegenheit, es wieder zum Leben zu erwecken. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Bewohnern von Fitzrovia und mit vielen Tausend Londonern, um dieses wichtige Stück des lebendigen Erbes der Stadt neu zu nutzen.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Im Mai feierten die Ahorn Hotels & Resorts ihr 20-jähriges Jubiläum mit einer festlichen Gala im Ahorn Panorama Hotel Oberhof. Die Veranstaltung zog über 400 geladene Gäste, darunter langjährige Partner, Sportler, Vertreter aus der Politik und Tourismusbranche sowie bekannte Persönlichkeiten an.

Die Mandarin Oriental Hotelgruppe plant ein außergewöhnliches Luxushotel im Zentrum Roms. Die Eröffnung ist für 2026 geplant. Damit wird das Portfolio der Gruppe in Italien auf fünf Häuser anwachsen.

IHG Hotels & Resorts verkündet Wachstum im europäischen Segment der gehobenen Langzeitunterkünfte mit der Unterzeichnung der Staybridge Suites Budapest - Parkside, Staybridge Suites Antwerpen und Staybridge Suites Belfast.

Mark S. Hoplamazian, CEO und Geschäftsführer von Hyatt: „Das neue Jahr hat großartig begonnen: Die Gesamterträge erreichten im ersten Quartal 2024 einen Rekord von 262 Millionen US-Dollar. Unsere Pipeline erreichte ebenfalls einen neuen Rekord."

Blankenhain in Thüringen freut sich auf die Fußball-EM. Am kommenden Sonntag schlägt das DFB-Team ein fünftägiges Trainingslager im Golfresort Weimarer Land auf, bevor Mitfavorit England am 10. Juni dort sein EM-Quartier bezieht.

Das Hotel, das die vierte Immobilie der Marke auf dem deutschen Markt markiert, ist das Ergebnis des ersten Fremdmanagement-Abkommens von Generator in Europa.

Nach dem erfolgreichen “Tag der offenen Tür” am 25. und 26. November 2023 wurde in der vergangenen Woche nun die offizielle Eröffnung des Nouri Hotels mit über 500 geladenen Gästen gefeiert.

Nach dem Erfolg von ZEL Mallorca stellt die von Meliá Hotels International und Rafael Nadal gegründete Lifestyle-Marke ihr zweites Hotel vor. In der Nähe von Barcelona, unweit von Tossa de Mar, liegt das ZEL Costa Brava. Das Hotel wird im Juni eröffnet.

Startschuss für den 1. Bauabschnitt im Alten Fischereihafen (AFH): In den Fischhallen V und VI wird sich neben weiterer Gastronomie und Einzelhandel die Henri Hotel Cuxhaven GmbH mit einem Henri Country House ansiedeln.

Die Berliner Hostelgruppe a&o stockt seit Monaten ihr Angebot an Mehrbettzimmern für Frauen auf: vier bis sechs Betten in einem rund 26 Quadratmeter großen Raum, dazu ein speziell ausgestattetes Badezimmer mit Fön, Extra-Spiegel und -Beleuchtung.