Hotel Digital Score 2023 - Deutsche Privathotels schwächeln beim Online-Marketing

| Hotellerie Hotellerie

Mit einem durchschnittlichen Score von 34 zeigt das Ergebnis des Hotel Digital Score Branchen-Reports 2023 eine nahezu unveränderte, gar rückläufige Entwicklung der Online Marketing Performance Deutscher Privathotels. 2022 lag der Score bei 35 – gewann mit Blick auf 2021 sogar um 10 Prozent.  Der Verlust von einem Punkt im Vorjahresvergleich belegt das weiterhin starke Ausbaupotenzial von Online Marketing Maßnahmen in der Hotellerie. Der aktuelle Hotel Digital Score Branchen-Report 2023 zeigt eine nahezu unveränderte, gar rückläufige Entwicklung der Online-Marketing-Performance Deutscher Privathotels. Insbesondere Betriebe mit niedriger Sterneklassifizierung verlieren an Boden . Bestes Hotel beim Online-Marketing in Deutschland ist das Althoff Hotel Fürstenhof in Celle.

Das Ergebnis des Hotel Digital Score Branchen-Reports 2023

Mit dem Hotel Digital Score wurden im Zeitraum August bis Oktober 2023 rund 13.000 deutsche Privathotels anhand von 21 Parametern in den Bereichen Social Media Marketing, Website & Conversion, SEO, SEA und E-Mail Marketing analysiert. Dabei erzielten 79 Prozent aller bewerteten Hotels einen schwachen Score von unter 50 von 100 Bewertungspunkten. Lediglich 3 Prozent der analysierten Hotels erreichten einen starken Score von über 75 Punkten.

Die Unterschiede zeigen sich hierbei weniger in der Größe der Hotels als in der Klassifizierung. Selbst kleinere Hotels mit unter 100 Betten konnten einen soliden Score über 50 erreichen, während sich vor allem Hotels mit niedriger Sterneklassifizierung in der Auswertung zum Vorjahr verschlechtert haben.


+++ Hier mehr über den Hotel Digital Score erfahren und einfach testen, wie das eigene Hotel beim Online-Marketing abschneidet:  https://www.hoteldigitalscore.com/hotel-digital-score-branchen-report-deutschland-2023 +++


Die Auswertung im Ländervergleich

Auch im repräsentativen Ländervergleich zeichnen sich Differenzen ab: Im österreichischen Hotel Digital Score Branchen-Report 2023 wurde ein durchschnittlicher Score von 58 erreicht – ein deutlicher Unterschied zum Ergebnis des deutschen Reports. Das zeigt, wie stark österreichische Privathotels im direkten Vergleich digital aufgestellt sind und wie viel Entwicklungspotenzial für die deutsche Privathotellerie besteht.

Die Top-Performer der Analyse

Unter den Top 50 Hotels finden sich im diesjährigen Hotel Digital Score Branchen-Report viele namhafte Häuser wie der Öschberghof, Ritter Durbach und Traube Tonbach. Auch der Platz 1 vom vergangenen Jahr hat es diesmal wieder unter die Top 3 Performer geschafft, wurde jedoch von einem Neuzugang überholt.


+++  Hoteliers und Gastronomen, ob groß oder klein, sollten auf digitale Helfer setzen. Es geht darum, Prozesse zu optimieren, Mitarbeiter zu entlasten und Gäste zu begeistern. Der Tageskarte Digital-Check, ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen digitalen Aufstellung von Hotels und Restaurants. Gleich mehr erfahren+++


Online Birds als Initiator des Hotel Digital Scores

Online Birds ist der führende Full-Service-Anbieter für Hotel Online Marketing im DACH-Raum. Seit über 10 Jahren unterstützen die Online Marketing Experten herausragende Hotelmarken durch Erfahrung und fundiertes Wissen im digitalen Auftritt.

Mit dem 2019 von der IHA als Innovation des Jahres ausgezeichneten Hotel Digital Score analysiert das Unternehmen das Online Marketing von Privathotels anhand der Website-URL und weiterer öffentlicher Daten aus dem Internet. Der Hotel Digital Score ist für jeden Hotelier frei zugänglich.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Startschuss für den 1. Bauabschnitt im Alten Fischereihafen (AFH): In den Fischhallen V und VI wird sich neben weiterer Gastronomie und Einzelhandel die Henri Hotel Cuxhaven GmbH mit einem Henri Country House ansiedeln.

Die Berliner Hostelgruppe a&o stockt seit Monaten ihr Angebot an Mehrbettzimmern für Frauen auf: vier bis sechs Betten in einem rund 26 Quadratmeter großen Raum, dazu ein speziell ausgestattetes Badezimmer mit Fön, Extra-Spiegel und -Beleuchtung.

Knapp drei Jahre nach Grundsteinlegung ist das „Essential by Dorint Interlaken“ mit 115 Zimmern und Apartments, Frühstücksrestaurant und Bar/Lounge eröffnet worden. Hoteldirektor Franz Buttgereit begrüßte seinen ersten Gast – den Schweizer Singer und Songwriter Nr. 1. Vincent Gross.

Für die Luftschiffbau Zeppelin GmbH errichtete i+R Industrie- und Gewerbebau ein Ferien- und Seminarhotel direkt am Bodenseeufer in Friedrichshafen. Das Projekt „Seegut Zeppelin“ besteht aus vier architektonisch außergewöhnlichen Gebäuden mit 62 Zimmern, Seminarräumen, Restaurant und einem Wellness- und Fitnessbereich.

Das Regent Hotel am Berliner Gendarmenmarkt schließt Ende des Jahres. Das bestätigten die Betreiber des Luxushotels, die Intercontinental Hotels Group (IHG), am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur über eine PR-Agentur. Der Pachtvertrag für das Regent Berlin laufe am 31. Dezember 2024 aus.

Die Wettervorhersage für Pfingsten ist eher durchwachsen. Im Thüringer Wald sind die Unterkünfte dennoch gut gebucht. Eng wird es in Eisenach, Meiningen oder auch in kleineren Orten wie Tambach-Dietharz. Es gibt aber ein paar letzte Optionen.

Pressemitteilung

​​​​​​​In einer Welt, die durch Veränderungen und zunehmende Herausforderungen gekennzeichnet ist, ist es für Hoteliers essenziell, den optimalen Weg zwischen innovativen digitalen Lösungen und dem persönlichen Kontakt zu den Gästen zu finden. Eine Veranstaltung, am 13. Juni 2024, am Blackfoot Beach in Köln, bietet Hoteliers die Möglichkeit zum unkonventionellen Austausch.

Hilton hat die Eröffnung seines neuesten europäischen Hauses, des Legacy Hotel Cascais, Curio Collection by Hilton, bekanntgegeben. Das 59-Zimmer-Hotel verbindet auf modernes Design mit Glamour, eine Anspielung auf die berühmte Vergangenheit und das königliche Erbe der Gegend.

Seit 2015 engagiert sich Arcotel Hotels für den Bienenschutz. Möglich ist das, weil das Unternehmen für alle Gäste, die ab der 2. Nacht auf die Zimmereinigung verzichten, aktuell 3,50 Euro in einen Spendentopf einzahlt. Im vergangenen Jahr kamen so mehr als 160.000 Euro zusammen.

Apartment-Anbieter limehome​​​​​​​ eröffnet in Wien seinen bisher größten österreichischen Standort mit insgesamt 120 Einheiten. Im Laufe des Jahres sind weitere Projekte in Krems und Bad Hall geplant.