Hotel und Restaurant Siel59 am Nordseehafen Schlüttsiel feiert Geburtstag

| Hotellerie Hotellerie

Im April 2021 feiert das Restaurant und Hotel Siel59 seinen zweiten Geburtstag. Besitzer Carsten Hansen hofft noch darauf, den Tag bei offenen Türen feiern zu können – auch wenn sich der gelernte Koch die zwei Jahre seit der Eröffnung ganz anders vorgestellt hat. 

„Als wir am 16. April 2019 mit dem Siel59 starteten und zwei Tage später ganz offiziell eröffneten, hatten wir eine aufregende Zeit hinter uns. Ich hatte erst Ende 2018 das damalige Fährhaus Schlüttsiel gekauft. Mit vereinten Kräften haben wir es noch vor Beginn der Saison innerhalb vor wenigen Monaten geschafft, das Restaurant und die Bar sowie kurze Zeit später auch unsere elf Hotelzimmer genau nach unseren Vorstellungen fertig zu stellen,“ erinnert sich Hansen. Der heute 28jährige gelernte Koch aus Holt im Kreis Schleswig-Flensburg hat sich damit den Traum vom eigenen Restaurant und Hotel erfüllt (Tageskarte berichtete).
 

„Wir hatten uns sehr schnell als neue Adresse für gutes Essen und als entspannte Location einen Namen gemacht und eine große Fangemeinde geschaffen,“ so der Norddeutsche. Die Saison 2019 lief gut und auch die Winterzeit entwickelte sich besser als erwartet. Der erste Geburtstag stand vor der Tür, da kam der Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 und niemandem war zum Feiern zu Mute.

„Ich erinnere mich noch genau an die Tage nach Ende dieser ersten langen Schließungsphase. Sowohl wir als auch die Gäste hatten eine solche Freude daran, endlich wieder ein bisschen Freiheit und Genuss erleben zu dürfen, dass die Auflagen fast schon nebensächlich waren. Besonders schön fand ich, dass wir sehr viele Sprüche und teils handgeschriebene Briefe und Postkarten von unseren Gästen zur Aufmunterung bekommen haben, verbunden mit der Hoffnung, dass wir bald wieder loslegen dürfen und durch halten sollen“, schwärmt Hansen.

Zwei Jahre nach der Erfüllung seines Traums liegt eine ähnlich herausfordernde Zeit hinter Hansen und seinem Team wie damals zur Eröffnung. Sein Wunsch: „Wenn es wieder losgeht, können wir hoffentlich endlich live unseren Geburtstag feiern.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Wer wegen eines in Coronazeiten erlassenen Beherbungsverbots eine Hotelbuchung nicht wahrnehmen kann, hat Anspruch auf Rückerstattung der Vorauszahlung. Das stellte nun der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe klar.

Das Familienunternehmen Broermann Health & Heritage Hotels trauert um Gründer Dr. Bernard große Broermann, der am 25. Februar 2024 im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Zur Gruppe gehören heute fünf Luxushotels.

Vom Hotelbetriebswirt über den Küchenmeister bis hin zum Sommelier: Mit über 20 berufsbegleitenden Weiterbildungen bereitet die Deutsche Hotelakademie (DHA) Fachkräfte auf die nächste Karrierestufe vor und vertieft ihr Wissen in Spezialgebieten. Die berufsbegleitenden Weiterbildungen der DHA ermöglichen es den Teilnehmern, das Lernen optimal mit ihrem Job und Privatleben zu vereinbaren.

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf verzeichnet mit 5,4 Millionen Übernachtungen im Jahr 2023 einen neuen Rekord. Damit übertrifft Düsseldorf sogar den Deutschland- und NRW-Trend.

Wegen eines Wasserschadens werden die beiden Ibis-Hotels „Leipzig City“ sowie „Budget“ vorübergehend geschlossen. Die beiden Hotels der französischen Accor-Gruppe befinden sich im gleichen Gebäude und müssen kurzfristig saniert werden.

Nach einem bereits erfolgreichen Jahr 2022 war das Jahr 2023 in Sachen Wachstum ein Rekordjahr für das Unternehmen. 1,7 Millionen Gäste wohnten in den derzeit 130 Adagio Aparthotels. Die Durchschnittsbelegung lag bei 79 Prozent.

Die Amano Group feiert in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. Im August 2009 mit 30 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eröffnet, ist das Team der Berliner Hotel Gruppe mittlerweile auf 550 gestiegen. Ein Highlight pünktlich zum Jubiläum ist die Expansion in die USA mit dem Hotel Amano Boston.

Bei der Zimmerauslastung schneidet Hannovers Hotellerie im Bundesvergleich schlecht ab. Unter 19 berücksichtigten Großstädten belegt die niedersächsische Landeshauptstadt anhand der Zahlen für das Jahr 2023 den vorletzten Platz.

In Neustift im Stubaital erfolgte am 21. Februar der Spatenstich für das 11. Explorer Hotel. Die Eröffnung ist für Dezember geplant. Wie schon die anderen Häuser der Marke setzt auch das neue Hotel im Stubaita auf umweltbewusste und aktive Urlauber.

Achtsamkeit, Unternehmenskultur, Nachhaltigkeit und Digitalität - Das sind die Zutaten, aus denen DQuadrat Living Wohlfühlorte schaffen will. Nicht nur für Gäste, sondern auch für das Team. Geschäftsführer Thomas Fülster stellt den Arbeitgeber in dieser neuen Jobcast-Folge vor.