ITB Virtual Convention: Krise der Hotellerie im Fokus

| Hotellerie Hotellerie

Hotel- und Gastgewerbe in stürmischen Zeiten: Die ITB Berlin setzt am 11. August die Runde von Online-Sessions des virtuellen ITB Berlin Kongresses fort. Dreiteilige Serie auf ITB.com rückt Hotelindustrie und Krise in den Fokus.

Hotel- und Gastgewerbe in stürmischen Zeiten: Die ITB Berlin setzt am 11. August (14 -16 Uhr MEZ) die nächste Runde von Online-Sessions des virtuellen ITB Berlin Kongresses fort. Unter dem Titel „ITB Virtual Convention Hospitality Update – Trends & Cases“ geht es auf der globalen Plattform itb.com (www.itb.com/VirtualConvention) in drei Sessions und Interviews um das Thema Hospitality. Die Streams können in Echtzeit auf Englisch verfolgt werden und stehen allen Interessierten zeitnah als Videos „on-demand“ zur Verfügung.

Den Auftakt des dreiteiligen Nachmittags macht die Session Smart Hotel – Future Scenarios and Current Practice in the Crisis um 14 Uhr. Dabei gibt Prof. Dr. Ing. Vanessa Borkmann vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO wertvolle Einblicke in technologische Szenarien und kognitive Umfelder. Zudem zeigt sie auf, wie die Digitalisierung der Hotelbranche in diesen herausfordernden Zeiten helfen kann. Nicht zuletzt wird sie Beispiele geben, wie Hotels smarte Lösungen und neue Technologien zur Bewältigung der Krise einsetzen.

Um 14.30 Uhr folgt mit Ready, Set, Listen: Staying Fit in a Hotelier’s Race to Recovery ein exklusives Interview mit TrustYou-CEO Ben Jost. Darin wird er im Gespräch mit Iris Steinmetz, Senior Director of Operations EMEA, HRS International, erörtern, wie Hoteliers mehr Potenzial aus dem Travel Health Index schöpfen können und warum das Feedback von Gästen und Personal, der Schlüssel zum Erfolg während und nach der Pandemie sein wird.

Abgerundet wird die Serie am 11. August um 15.15 Uhr durch eine Diskussionsrunde mit dem Titel: How to Create a Comeback – Practical Learnings from the Crisis Period, die ebenfalls von Iris Steinmetz, Senior Director of Operations EMEA, HRS International moderiert wird. Andreas Westerburg, Head of Development, BWH Hotel Group und Stefan Matthiessen, Chief Brand Officer, Koncept Hotels, werden gemeinsam mit weiteren Panel-Teilnehmern ausführen, wie holprig die „Road to Recovery“ für sämtliche Arten von Hotels weltweit sein wird. Welchen Weg gehen Hotelmarken? Wie positionieren sich junge, kleine Marken, und wie finden die großen, etablierten Hotelunternehmen ihren Weg? In einer praxisorientierten Podiumsdiskussion geht es in dieser Sitzung darum, praktische Ratschläge und Erfahrungen mit Vertretern verschiedener Hotelmarken auszutauschen.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hyatt startet "Hyatt Loves Local"-Initiative

Die Hyatt Hotels Corporation hat den Start der "Hyatt Loves Local"-Initiative in Europa bekanntgegeben. Mit der Initiative unterstützt Hyatt kleine Unternehmen, die besonders von der COVID-19-Pandemie betroffen sind.

Marriott eröffnet erstes Residence Inn by Marriott in Skandinavien

Marriott International hat mit dem dänischen Hotelbetreiber Core Hospitality eine Vereinbarung für das erste Residence Inn by Marriott in Skandinavien unterzeichnet. Mit dem Bau wurde im zweiten Quartal 2020 begonnen, die Eröffnung ist für 2023 geplant.

Anzeige

Klimafreundliche Unternehmen

76 Prozent der Beschäftigten in Deutschland finden es wichtig, dass das Thema Nachhaltigkeit einen hohen Stellenwert bei ihrem Arbeitgeber hat. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage der Jobplattform StepStone. Für die Umfrage wurden rund 12.000 Menschen zur Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit im Job und bei der Jobsuche befragt.

Westmont Hospitality übernimmt elf IHG-Hotels von insolventer Tidal Operations in Deuschland

Die Tidal Operations meldete, als Betreiber von elf Hotels unter IHG-Marken in Deutschland, im Oktober 2021 Insolvenz an.Zu den Hotels gehörte auch das Holiday Inn München City Center mit über 500 Zimmern. Jetzt ist mit Westmont ein neuer Betreiber für die Häuser gefunden worden.

Road Stop mit flexiblem Streaming-Studio für Veranstaltung in ungewöhnlichem Rahmen

Streaming Studios in namhaften Hotels haben derzeit Konjunktur. Die Gastro- und Motel-Marke Road Stop geht noch einen Schritt weiter und bietet jetzt ein mobiles Streaming-Studio für Veranstaltungen in ungewöhnlichen Umgebungen.

Rocco Forte Hotels vermietet Villen

Im April 2021 werden die Rocco Forte Private Villas in der Bucht des Verdura Resorts in Sizilien eröffnet. Sie haben eine Größe von 200 bis 300 Quadratmetern und sind aufgeteilt in zwei Kategorien. So verfügen die Villen über drei oder vier Schlafzimmer sowie einen Privatpool im eigenen Garten. 

Rollentausch: Best Western Hotel Das Donners Cuxhaven mit Social-Media-Aktion

Rollentausch im Hotel: Carsten Weber, Geschäftsführer des Best Western Hotel Das Donners​​​​​​​ in Cuxhaven, hat in die Jobs seiner Mitarbeiter hineingeschnuppert – und dies gleich für die Social-Media-Kanäle des Hotels in Szene gesetzt.

B&B Hotels eröffnen in Stuttgart-Neckarhafen

Neuzugang in der Hauptstadt Baden-Württembergs: Am 1. März eröffnete das B&B Hotel Stuttgart-Neckarhafen. Damit erweitert die Budget-Hotelgruppe ihr Portfolio in Deutschland auf 138 Häuser. Es ist bereits das sechste B&B-Hotel in der schwäbischen Metropole.

Berlin Design Awards 2021: Silber für das me and all Hotel Kiel und JOI-Design

Das Design des me and all Hotel Kiel, dem vierten Haus der Marke der Lindner Hotels AG, überzeugte die Jury des Berlin Design Award 2021. Das Design wurde in der Kategorie Interior Design – Hospitality mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Hotels an der Müritz befürchten Einschränkungen bis Juni

Die Hotelbetreiber an der Müritz befürchten, dass sie frühestens im Juni ihre Häuser wieder so auslasten können, dass es sich finanziell wirklich lohnt. Auch die Gäste seien angesichts der unklaren Corona-Lage sehr zurückhaltend.