Koncept Hotels sparen Wasser und spenden an die Neven Subotic Stiftung

| Hotellerie Hotellerie

Seit dem 1. November 2019 betreiben die Koncept Hotels das Siegburger Traditionshotel Herting am Europaplatz. Wie in den Koncept Hotels in Köln, Wien und Bern setzt auch das Siegburger Haus ein Thema in den Fokus, das sowohl einen lokalen wie auch einen gesellschaftlichen Bezug hat. Für das Koncept Hotel H2O hat sich das junge Hotelunternehmen aus Köln die Expertise der Neven Subotic Stiftung ins Haus geholt, um in Siegburg auf die Bedeutung der Ressource Wasser aufmerksam zu machen.

Aufruf zum achtsamen Umgang mit Wasser

Konzeptuell greift das neue Koncept Hotel H2O Naheliegendes auf, meint Stefan Matthiessen, Markenverantwortlicher des Hotelunternehmens: „Siegburg ist historisch und wirtschaftlich geprägt von seinen vielen Gewässern. Da der Umgang mit dieser Ressource einen wichtigen Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie darstellt, stellen wir das Thema Wasser in den Fokus.“

Mit der Neven Subotic Stiftung holen sich die Koncept Hotels Expertenwissen ins Haus: Die Dortmunder Stiftung um Gründer und Fußballprofi Neven Subotic (ehemals Borussia Dortmund, aktuell Union Berlin) setzt sich mit dem Bau von Brunnen und Sanitäranlagen in Äthiopien dafür ein, dass jeden Tag mehr Menschen ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben führen können. Mithilfe von Spendengeldern werden sogenannte WASH-Projekte (Wasser, Sanitäranlagen, Hygiene) umgesetzt. Dabei werden 100 % der Spendengelder von der Stiftung direkt und in voller Höhe für die Projektarbeit eingesetzt. Alle entstehenden Verwaltungskosten trägt Neven Subotic persönlich.

Positive Impulse für mehr Nachhaltigkeit im Alltag

Ziel der Initiative und des Konzepts ist es, Bewusstsein für die limitierte Ressource Wasser zu erzeugen und Gäste auf positive Weise zum effizienten und sparsamen Umgang mit Wasser zu motivieren. „Neben wissenswerter Information, die wir häppchenweise im gesamten Haus platzieren, sollen unsere Gäste auch selbst erleben, wie viel Wasser sie während ihres Aufenthalts verbrauchen,“ erläutert Stefan Matthiessen. Ein zweiter wichtiger Aspekt ist das Fundraising, das Koncept Hotels für die Ziele der Neven Subotic Stiftung im Haus vornimmt.

Stefan Matthiessen: „Uns war wichtig, dass wir die Stiftung mit mehreren Möglichkeiten an den Erlösen des Hotelbetriebs beteiligen, um direkt ihre Projekte in Äthiopien unterstützen zu können.“ So werden die Koncept Hotels beispielsweise jedes Mal drei Euro an die Stiftung spenden, wenn sich Gäste entscheiden auf die Zimmerreinigung zu verzichten. Auch wird es eine eigene Zimmerkategorie geben, in der automatisch zehn Euro pro Übernachtung gespendet werden.   

Auftakt bei Charity-Aktion

Den Startschuss der Initiative markiert die Charity-Aktion der Koncept Hotels während der Adventszeit. Vor dem Siegburger Haus betreibt das Kölner Start-up noch bis zum 22. Dezember den Glühweinstand „HERTINGS Winterzauber“. In den ersten drei Wochen spendet das Koncept Hotel H2O jeden fünften Glühwein an drei Siegburger Stiftungen. In der letzten Woche fließen die Spenden an die Neven Subotic Stiftung. "Die konsequent nachhaltige Strategie des Koncept Hotels in Siegburg hat uns davon überzeugt, zukünftig gemeinsam einen wirkungsvollen Beitrag zu leisten, um für mehr globale Gerechtigkeit zu sorgen. Wir freuen uns sehr über das Engagement und haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, innerhalb des kommenden Jahres gemeinsam mit hoffentlich vielen überzeugten Hotelgästen ein gesamtes Brunnenprojekt in Höhe von rund 10.000 Euro finanzieren zu können,“ erklärt David Höltgen, Marketingverantwortlicher der Neven Subotic Stiftung. Höltgen weiter: "So würden wir zusammen rund 400 Menschen in der Tigray-Region Äthiopiens einen dauerhaften Zugang zu sauberem Trinkwasser sichern."


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

B&B Hotels eröffnet neues Haus in Aachen

Am 29. September 2020 öffneten sich erstmals die Türen des neuen B&B Hotel Aachen-City. Es ist das zweite Haus der Budget-Hotelgruppe in der Stadt und erweitert das Portfolio auf deutschlandweit 135 B&B Hotels.

Dolce by Wyndham Bad Nauheim: Strategien für Veranstaltungen in Pandemie-Zeiten

Inzwischen läuft die MICE-Branche langsam wieder an. Dennoch spüren Anbieter weiterhin eine große Unsicherheit im Markt. Aus dieser Situation heraus hat das Dolce by Wyndham Bad Nauheim nun Strategien entwickelt, um das Vertrauen noch zögerlicher Kunden zurückzugewinnen.

SV Group eröffnet weitere Moxy Hotels in Bern und Hamburg

Mitte September eröffnete die SV Group das neue Moxy Hotel in Bern Wankdorf sowie in Hamburg das Moxy am S-Bahnhof Berliner Tor. Seit 2006 verbindet die SV Group mit Marriott International eine Franchise-Partnerschaft.

Wie die EHL die Quarantäne bewältigt hat

In Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden werden 2500 EHL-Studierende aus ihrer Quarantäne auf dem Campus Lausanne entlassen. Dank eines umfassenden Unterstützungssystems ließ sich eine Unterbrechung des Unterrichts verhindern.

Die beliebtesten Pistenhotels im Alpenraum

Mehr als 800 Hotels befinden sich im Alpenraum direkt an einer Skipiste. Die besten 50 Hotels in Österreich, Italien und der Schweiz wurden im Rahmen des erstmals vergebenen pistenhotels.info Awards ausgezeichnet. Angeführt wird das Ranking von zwei Salzburger Hotels aus Obertauern.

Fünf Ideen für das Hotel der Zukunft

Im Zuge der Corona-Pandemie hat sich seit Juni eine Gruppe von 325 Führungskräften aus der Hotelbranche über die Hotellerie der Zukunft Gedanken gemacht. Die Ideenwerkstatt mit dem Namen The Hotel of Tomorrow Project hat nun seine Ergebnisse veröffentlicht. 

Zleep Hotels eröffnen in Kopenhagen

Zleep Hotels expandieren in Dänemark. Ab dem 1. Oktober wird Zleep Hotels das derzeitige Quality Hotel Høje Taastrup im westlichen Teil des Großraums Kopenhagen betreiben. Somit erweitert sich das Markenportfolio auf insgesamt 14 Hotels.

Marriott könnte mehr als 100 Hotels wegen ausstehender Zahlungen verlieren

Der Service Properties Trust (SVC), der in den USA hunderte Hotelimmobilien besitzt, fordert ausstehende Zahlungen in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar von Marriott International ein. SVC hat Marriott eine Frist von zehn Tagen gesetzt und droht das Management von 122 Hotels an Sonesta zu übertragen.

Immobilien-Experten gehen von anhaltender Hotelkrise aus

Die Hotelbranche leidet besonders unter der Corona-Pandemie. Etliche Hotels können die Verluste nicht mehr abfangen und müssen schließen. In der letzten Woche traf es gleich drei prominente Hotels. Vor allem in Messestädten ist die Lage ernst. Fondsgesellschaften sind auf Alarm.

Prodinger-Studie zeigt alarmierende Umsatzeinbrüche in Österreichs Hotelbranche

Die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) hat die Prodinger Beratungsgruppe beauftragt, einen Ausblick für die Wintersaison 2020/21 zu erstellen. Neben einem Resümee der letzten Monate skizzieren die Experten verschiedene Szenarien für die nächsten Monate.