OYO Vacation Homes will bis 2020 mindestens 1.000 Mitarbeiter in Europa einstellen

| Hotellerie Hotellerie

OYO Vacation Homes hat angekündigt, bis 2020 mindestens 1.000 Mitarbeiter in Europa einzustellen. Diese Entscheidung folgt der kürzlichen Zusage, 300 Millionen Euro in den Ferienhausmarkt zu investieren (Tageskarte berichtete). Ziel ist es, die Beziehung zu den Ferienhausvermietern zu stärken und ihnen die Ressourcen zur Verfügung zu stellen, die notwendig sind, um Gästen einmalige Urlaubserlebnisse zu verschaffen. OYO Vacation Homes will zum Aufbau von strategischem Wachstum und Kompetenzen Talente in allen Schlüsseldestinationen Europas rekrutieren.

Tobias Wann, CEO von OYO Vacation Homes sagt: „Die zu engagierenden OYOpreneurs werden zu einem der schnellst wachsenden Reiseunternehmen beitragen und die Ferienhausbranche mitgestalten. Wir beschäftigen derzeit mehr als 800 Mitarbeiter und werden bis 2020 mit weiteren 1.000 Talenten unserem Ziel einen Schritt näherkommen, der weltweit größte Full-Service-Anbieter in der Ferienhausvermietung zu werden. Wir werden auch weiterhin in andere Bereiche wie den Aufbau erstklassiger Technologielösungen und in das Angebot von Immobilieninvestitionen und Dienstleistungen für Vermieter von Ferienimmobilien investieren und damit unsere bestehende Marktpräsenz weiter ausbauen.“

OYO Vacation Homes möchte sein Team um folgende Positionen erweitern:

  • Business Development Manager im Vertrieb, um das Angebot an Ferienhäusern in ganz Europa zu vergrößern
  • Data Scientists aus den Bereichen KI, Pricing und Imaging Sciences, um nicht nur qualitative hochwertige Nutzererfahrungen für Gäste, Ferienhausvermieter und OTA-Partner zu ermöglichen, sondern diese auch voranzutreiben
  • Ferienhausspezialisten, die sich darauf konzentrieren, die Mieteinnahmen pro Ferienunterkunft zu maximieren

 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet schon am 28. Juni für ausgewählte Gäste.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.

Drei Jahre nach dem Debüt der Marke "A by Adina" in Australien verkündet der Mutterkonzern TFE Hotels, zu dem auch die Adina Hotels gehören, dass 2025 das erste Haus der jungen Marke in Europa eröffnen wird.

Bis zum Auftakt des Turniers vom 21. bis 24. November ist es noch eine Weile hin. Doch die Vorbereitungen sind in vollem Gange. So viel steht bereits fest: Die Mallorca Golf Trophy wird im Jubiläumsjahr ein besonderes Event. 

Das Brenners Park-Hotel in Baden-Baden wird seit Oktober umgebaut und modernisiert. Im Rahmen der Sanierung wurden auch die edlen Tapeten aus dem Tapetenlager des Hauses geborgen, um ihnen neues Leben einzuhauchen.

Viele Hotelseifen landen kaum benutzt im Müll. Ein Verein will die Verschwendung stoppen. Er recycelt gebrauchte Seifen. Das hilft nicht nur der Umwelt.

Der Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland hat gemeinsam mit dem Hotelverband Deutschland und der Deutschen Hotelakademie vier Stipendien an talentierte Nachwuchskräfte vergeben.

Achat Hotels fördern Nachhaltigkeit im neuen Outdoor-Projekt „AckerPause“ mit begleitender Workshopreihe. Um Natur und Lebensmittel noch besser wertschätzen und erleben zu können, packen Achat-Teams gemeinsam an und bepflanzen Hochbeete.

Hilton hat eine Franchise-Vereinbarung zur Eröffnung des Akureyri "Skáld" Hotels, Curio Collection by Hilton, im ländlichen Nordisland sowie eines neuen Hauses in Islands Hauptstadt Reykjavik bekanntgegeben.