Tribe eröffnet zehntes Hotel

| Hotellerie Hotellerie

Nach Batignolles und La Défense eröffnet Tribe das dritte Hotel in Paris und das zehnte insgesamt. Das Tribe Paris Saint-Ouen entstand in Zusammenarbeit mit der Betreibergruppe Suitcase Hospitality. Das neue Haus in der französischen Hauptstadt eröffnete bereits am 30. Januar. Das Hotel verfügt über 112 Zimmer im „Boutique-Stil“.

Vom obersten Stockwerk aus hat der Gast Zugang zu einer Dachterrasse und kann bei einem Kaffee die französische Metropole von oben betrachten. Eine Nespresso-Maschine steht in jedem Zimmer zur Verfügung. Die Kosmetikartikel stammen aus der Kollektion des australischen Star-Coiffeurs Kevin Murphy. Zu den besonderen Merkmalen zählen außerdem ein 50-Zoll-Fernseher mit Chromecast, ein Steamer sowie eine Regendusche.

Der sogenannte "Social Hub" ist Herzstück aller Tribe Hotels. Er wurde als voll ausgestatteter Coworking-Space konzipiert. Mittendrin liegt der 203 Quadratmeter große Gemeinschaftsbereich: tagsüber Café, abends Cocktailbar. Im Grab & Go gegenüber wartet rund um die Uhr ein Imbiss mit lokalen Zutaten. Nicht zu vergessen das Hotelrestaurant, das ab mittags Fingerfood serviert.

„Die Eröffnung des TRIBE Paris Saint-Ouen als zehntes Haus unserer Gruppe wurde hier sehnlichst erwartet. Das ganze Viertel befindet sich derzeit im Umbruch. Die Gestaltung haben unsere Teams zusammen mit Maison Malapert und unserem Partner Ennismore gemeinschaftlich übernommen. Jeder, der das Haus betritt, ist davon begeistert. Mit dem begrünten Innenhof, dem Boccia-Spielfeld, dem Café und der Bar haben wir einen traumhaften Ort zum Leben geschaffen, der alle Gäste begeistern wird – tagsüber und abends. Die Metrostation (Linie 14) liegt gegenüber und bringt unsere Gäste in weniger als 15 Minuten zu allen Sehenswürdigkeiten im Herzen von Paris. Das TRIBE Paris Saint-Ouen wird gerade - wie alle unsere neuen Häuser - mit der Clé Verte Internationale 2023 für nachhaltigen Tourismus zertifiziert. Wir sind sehr glücklich, diese sechste Eröffnung in Franchise-Zusammenarbeit mit Accor und Ennismore feiern zu können“, erklärt Jean-Baptiste Martin, Geschäftsführer und Mitbegründer von Suitcase Hospitality.

Das Design

Das Design des jüngsten Tribe Hotels stammt aus der Feder von Maison Malapert. Als zentrale Gestaltungselemente und Bindeglieder zwischen den verschiedenen Räumlichkeiten fungieren Linien und Streifen. Michael Malapert hat eine Vorliebe für dieses gestalterische Element. Man findet es in der Lobby, auf den Fluren und in den Zimmern – „die Linie in allen ihren möglichen Zuständen“, wie er es nennt.

„Die Linie in ihrer Schlichtheit hat einen ästhetischen Aspekt, aber sie bietet auch praktische Vorteile: Man kann sie als Leuchte einsetzen, als Wandmotiv oder zur Raumaufteilung verwenden... und man kann sich dabei von der modernen Kunst, von tribaler Kunst, von der Pop Art und aus vielen anderen Quellen inspirieren lassen.“

Alle Projekte des Maison Malapert wurzeln im Dialog und im Kontrast zwischen einer rohen Hülle und ihrer raffinierten Ausgestaltung. So hat die Agentur den Beton und die Leitungen teilweise unverputzt gelassen. Dann wurde der Raum durch stark designorientierte Einrichtungselemente strukturiert. Dabei kam effektvolle Mikroarchitektur aus edlen Materialien wie Kupfer, Marmor oder Samt zum Einsatz. Die Bar, ein großer Tisch, eine Eckbank, ein Buffet, ein Bücherregal – diesen funktionalen Elementen des Social Hubs hat Malapert einen eigenen Charakter verliehen.

In den Zimmern sind alle Bedienungselemente sowie die Technik in den Kopfteilen der Betten untergebracht, sodass die oberen Bereiche der Wände als Hintergrund für graphische Projektionen aus Licht und Schatten genutzt werden können. Gemäß den Vorgaben wurden dabei zwei charakteristische und einander ergänzende Farbtöne verwendet: Ein elektrisches Blau sorgt für den künstlichen Touch, während die Komplementärfarbe Kupferbraun ihre Wärme dagegensetzt.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Im Dezember 2022 startet die Motel One Gruppe mit Lifestyle-Marke „The Cloud One Hotels“ in New York, direkt am World Trade Center und dem 9/11 Memorial. Jetzt die Münchner Hoteliers das neue Konzept auch nach Deutschland. Das Unternehmen kündigt Hotels in Düsseldorf und Hamburg an.

Die B&B Hotels-Group hat ihre Expansion nach Amerika angekündigt. Das sich im Eigentum des Finanzinvestors Goldman Sachs befindliche Unternehmen strebt derzeit auch in Europa in neue Märkte und hat sich, ausgestattet mit dem nötigen Kapital, hohe Expansionsziele gesetzt

 

Die mallorquinische Hotelkette Universal Beach Hotels​​​​​​​ startet mit einem neuen Konzept in die Saison: Das Universal Hotel Aquamarin wird das erste Beach Club Hotel auf Mallorca. Das Hotel wurde im Zuge einer Renovierung komplett umgestaltet.

Die Serviced Apartment-Marke Smartments business des Projektentwicklers GBI hat im vergangenen Jahr 2022 mit einer Auslastung von 83,1 Prozent und einem operativen Gewinn im hohen einstelligen Millionenbereich neue Rekordwerte erzielt.

Nachhaltigkeit steht ganz oben auf der politischen und gesellschaftlichen Agenda und umfasst so viel mehr als das wichtige Ziel Umweltschutz! Hoteldirektor Christian von Rumohr berichtet im Interview, wie sich Nachhaltigkeitsmanagement auf die Gästezufriedenheit und die Attraktivität als Arbeitgeber auswirkt.

Wyndham Hotels & Resorts​​​​​​​ expandiert in Europa: Nahe des internationalen Flughafens Malpensa eröffnete die Gruppe nun das erste Haus der Marke Dolce by Wyndham in Italien.

Im Rahmen der 2015 gegründeten Initiative „Give bees a chance“ unterstützt die österreichische Hotelgruppe Arcotel Projekte, die sich für den Erhalt von Bienenpopulationen engagieren. 123.000 Euro werden nun an sechs Bienenretter-Projekte übergeben.

In Texas soll ein Hotel entstehen, das komplett ausgedruckt wurde - mit einem 3D-Drucker. Die Bauarbeiten sollen im kommenden Jahr beginnen. Bereits im Sommer 2023 sollen Reservierungen möglich sein.

Gastgeberfamilie Hettegger investiert erneut in ihr Das Edelweiss Salzburg Mountain Resort. Nach der Wintersaison wird das Fünf-Sterne-Hotel ab Mitte April einem Umbau unterzogen. Die geplante Wiedereröffnung des Hauses ist am 6. Juli 2023.

Die HR Group hat sich als Franchisenehmer der Radisson Hotel Group das neue Flightgate Munich Airport Hotel, a member of Radisson Individuals, im Munich Airport Business Park gesichert.