Virtueller Urlaub in Corona-Zeiten

| Hotellerie Hotellerie

Hotels auf der ganzen Welt versuchen während der Corona-Krise bei den Urlaubern im Gespräch zu bleiben. Lifestreams von geretteten Elefanten, die im hohen Norden Thailands ein Bad nehmen, werden zum Beispiel zweimal täglich von der Anantara-Hotelgruppe geteilt. Die Six Senses-Hotels veröffentlichen Videos von Workshops für Handdesinfektionsmittel und Accor strahlt in Frankreich die Morgenroutinen beliebter Fußballspieler von Paris Saint-Germain aus. 

Meistens wird auf Instagram und Facebook gepostet. Zu den neuen Kampagnen gehören unter anderem “At Home With Six Senses”, “Accor Live Limitless”, #AnantaraEscapism oder “Club Med At Home”. Gezeigt werden etwa mögliche Home-Spa-Anwendungen, Konditorei-Meisterklassen, Cocktailkurse, Meditation, Konzerte, Safaris und Ausblicke aus Hotelfenstern.

So versuchen die Unternehmen die Markentreue der Gäste auch während der Corona-Beschränkungen aufrechtzuerhalten und sich für die Zeit danach zu positionieren. "Marken, die die Verbraucher inmitten der Krise erkennen und weiterhin ansprechen, werden besser positioniert sein, um aus dem Nachfrageschub im Anschluss Kapital zu schlagen", ist Carolyn Corda, Chief Marketing Officer des in Kalifornien ansässigen Unternehmens Adara, überzeugt. 

Mark Thomson, leitender Direktor für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation bei Minor Hotels mit Sitz in Bangkok, zu deren Portfolio auch Anantara gehört, sagt: „Indem wir unsere besten Ressourcen, also unsere Köche, Wellness-Gurus, Fitness- und Yogalehrer oder Meeresbiologen, präsentieren, sind wir sehr zuversichtlich, dass wir im Anschluss an die Krise auf den Wunschlisten der Urlauber ganz oben stehen werden.“

Beispiele aus der Hotelwelt

Mit dem Hashtag #AnantaraEscapism in sozialen Medien tauschen die Anantara Hotels beispielweise Videoinhalte und Tipps zum gesunden Leben aus. Dazu gehören Kampfsportstunden aus Vietnam, ein Rezept aus Malaga in Spanien und die beliebten Livestreams von geretteten Elefanten.
 

Singita, das afrikanische Safari-Lodges und -Reservate betreibt, lässt die Gäste auf virtuellen Pirschfahrten die Wildtiere aus nächster Nähe erleben. In Begleitung von Guides können Neugierige von zu Hause aus in den afrikanischen Busch reisen.

Die neue Reihe „Hilton at Home“ bietet Tipps, wie man sein eigenes Zuhause gastfreundlicher gestalten kann. Um die Abhängigkeit von Lieferdiensten oder Fertiggerichten zu reduzieren, teilen Hilton-Köche zudem ihre typischen Rezepte. So wurde zum Beispiel zum ersten Mal nach 50 Jahren das Rezept für den DoubleTree-Schokokeks geteilt (Tageskarte berichtete). 

„Accor Live Limitless“ dreht sich um die drei großen Leidenschaften der Gäste: Sport, Essen und Unterhaltung. So bietet der Konzern unter anderem Trainingsprogramme mit dem zweifachen Judo-Olympiasieger Teddy Riner oder die Kooperation mit Paris Saint-Germain. Zudem gibt es Kochkurse mit Spitzenköchen, Live-DJ-Sets und andere virtuelle Aktionen.

At Home With Six Senses“ unterstützt hingegen Körper und Geist, indem es Wellness-Erlebnisse im Hotel an die virtuelle Welt anpasst. So gibt es z.B. Video-Tutorials mit Anleitungen zum Erstellen von immunitätssteigerndem Essen und Trinken sowie einen humorvollen 10-wöchigen Junior-Meeresbiologiekurs von der Insel Laamu auf den Malediven.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel Diedrich: Infinity-Pool mit Blick ins Sauerland

Die Inhaberfamilie des Hotel Diedrich in Hallenberg investiert massiv in den Wellness- und Außenbereich des Hauses. Hinzu kommt auch ein großer Infinity Pool mit Blick ins Sauerland. Außerdem entstehen neue Zimmer in der Herberge, die sich in den letzten Jahren als Wellness-Hotel für Erwachsene einen Namen gemacht hat.

Widder Zürich: Campen auf dem Hoteldach

Im Zürcher Fünf-Sterne-Hotel Widder können Gäste nun über den Dächern der Altstadt in einem sogenannten „Bubble-Tent“ schlafen. Das Hotel beteiligt sich an der Sommeraktion „Million Stars Hotel“, die ungewöhnliche Hotelzimmer in den Fokus rückt.

W Ibiza eröffnet am 15. Juli

W Hotels Worldwide, eine Marke von Marriott International, eröffnet am 15. Juli das W Ibiza. An der Strandpromenade von Santa Eulalia gelegen, bietet das Resort 162 Gästezimmer und Suiten. Auf die Gäste warten verschiedene Restaurants und ein 4.000 Quadratmeter großes Spa .

IBB Hotel Altmühltal-Eichstätt eröffnet

Das IBB Hotel Altmühltal-Eichstätt hat nach dreijähriger Bauzeit seine ersten Gäste begrüßt. Das Vier-Sterne-Haus verfügt über 90 Zimmer und Suiten in verschiedenen Kategorien sowie mehrere Tagungsräume mit Platz für bis zu 100 Personen.

Erneuter Lockdown: Dehoga Ostwestfalen stellt Strafanzeige

Gerade ging es wieder bergauf, da musste Gütersloh wegen den massenhaften Corona-Fällen bei Tönnies erneut in den Lockdown. Nun wurden die Maßnahmen verlängert. Ein herber Rückschlag für alle Restaurant- und Hotelbesitzer im Kreis. Deswegen stellen sie nun Strafanzeige.

Loftstyle Hotel Hannover hat eröffnet

Rund zwei Jahre wurde das alte Postgebäude am Mittellandkanal in Hannover entkernt, umgebaut und renoviert – jetzt hat dort das neue Loftstyle Hotel Hannover Einzug gehalten. Es ist das erste Haus der Gesellschaft außerhalb der Region Stuttgart.

Deutscher Hotelinvestmentmarkt: Anleger ziehen Hotels weiterhin in Betracht

Trotz der Corona-Pandemie stehen institutionelle Anleger der Asset-Klasse Hotel weiterhin offen gegenüber. Zu diesem Ergebnis kommt die Umfrage „Investor Beat“ der internationalen Immobilienberatung Cushman & Wakefield.

Booking.com gewinnt Markenrechtsstreit

Booking Holdings hat einen Rechtsstreit gewonnen, der wegen der Anerkennung des Namens "Booking.com" vor dem Obersten Gerichtshof der USA verhandelt wurde. Diese war dem Reiseriesen zuvor vom US-Patent- und Markenamt verweigert worden.

Ungewöhnliche Preisverleihung: Die Gewinner des Tophotel Newcomer Award 2019

Zum neunten Mal würdigt das Fachmagazin Tophotel die besten Neueröffnungen des vergangenen Jahres in der Hotellerie in Deutschland. Die Ehrung der Sieger fand in diesem Jahr anders als üblich statt. Im Mini und per Luftpost machten sich die Trophäen auf den Weg zu den Gewinnern.

IntercityHotel Saarbrücken eröffnet

Das IntercityHotel Saarbrücken ist eröffnet. Das Vier-Sterne-Haus bietet 170 Gästezimmer im Design des italienischen Architekten und Designers Matteo Thun, ein Restaurant und eine Bistro-Lounge sowie fünf Tagungs- und Veranstaltungsräume.