DZT bewirbt ländliche Regionen mit Influencern aus Südwesteuropa

| Marketing Marketing

Im Rahmen der Influencerkampagne „Germany off the beaten track - #EnjoyHiddenGermany“ sind aktuell zum vierten Mal ausgewählte Influencer aus den Quellmärkten Frankreich, Spanien, Italien und der Schweiz abseits der bekannten Touristenpfade auf Entdeckungstour und berichten live in ihren sozialen Netzwerken über ihre Erlebnisse im ländlichen Raum.

Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT): „Die Corona-Pandemie hat den Trend zu nachhaltigen Erlebnissen in der Natur verstärkt.  Genau da setzt unsere länderübergreifende Kampagne an. Sie zeigt, dass das Reiseland Deutschland im ländlichen Raum über attraktive und innovative Angebote verfügt. Die kontinuierlich steigende Resonanz in den sozialen Medien über die ersten drei Staffeln hinweg bestätigt den erfolgreichen strategischen Ansatz dieses digitalen Formates und die große Strahlkraft der ländlichen Regionen als wichtige Facette im Markenkern des Reiselandes Deutschland.“

Ausgangspunkt der diesjährigen Staffel ist die bayrische Landeshauptstadt München. Sie führt auf zwei Routen durch Bayern und Baden-Württemberg und endet schließlich in Karlsruhe. Begleitet wurden die beiden Bloggerteams von jeweils einem professionellen Videomaker, welche im Anschluss inspirierende Videos für den DZT-YouTube-Kanal produzieren. Die DZT wird diese reichweitenstark auf YouTube sowie in weiteren Social-Media-Kanälen (Facebook, Twitter und Instagram) bewerben.

Um den Trend zu nachhaltigem Reisen weiter zu stärken setzt die DZT auch in diesem Jahr ihre Kooperation mit der Deutschen Bahn AG fort. Beide Teams reisen umweltfreundlich mit der Bahn.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Wolfgang Otto ist nach über 128 Folgen zurück beim Podcast der Gastro Survival Passionistas. Der Fleischfachmann, der mit seinen Brüdern das beeindruckende Unternehmen Otto Gourmet aufgebaut hat, spricht im Interview aber nicht nur über Fleisch, sondern auch über Veggie-Produkte und Fleisch aus dem 3D-Drucker.

Bis zu 20 Prozent mehr Hunde leben in Deutschland seit der Pandemie. Doch jetzt geht es wieder auf Urlaubsreise – und was macht da der Hund? „Der kommt einfach mit!“, sagt Christoph Hoenig, Geschäftsführer des Neumühle Resort & SPA.

Pressemitteilung

Gastronomen stehen mit der ersten Advent-Meisterschaft vor schwierigen Fragen: Setzt man wie zur Sommerzeit auf Public Viewing? Oder besser auf Delivery- und Takeaway-Service, weil die Menschen eher zu Hause Fußball kucken? Ein kostenfreier Leitfaden gibt praxisnahe Tipps und hilft bei Entscheidung und Planung.

Hotels schaffen Lebensraum auf Zeit für Menschen – die Koncept Hotels​​​​​​​ schaffen jetzt Lebensraum auf Dauer für die Natur. Das Unternehmen rettet pro Gäste-Übernachtung einen Quadratmeter Umwelt.

Mariella Cramer von der Ahr, Katrin Lang aus dem Anbaugebiet Baden, Sophia Hanke aus der Pfalz, Juliane Schäfer aus Rheinhessen und Luise Böhme aus dem Anbaugebiet Saale-Unstrut stehen im Finale zur Wahl der 74. Deutschen Weinkönigin.

Sina Erdrich spricht als Weinkönigin für rund 15.000 Winzerinnen und Winzer in Deutschland. Bald wird sie die Krone an eine Nachfolgerin abgeben. Für die Zukunft hat die 25-Jährige bereits Pläne.

Gäste im GECKO Hotel & Beach Club auf Formentera können während ihres Aufenthaltes die Wirkung von Digital Detox genießen. Um trotzdem Urlaubserinnerungen festhalten zu können, erhalten sie im Gegenzug eine Polaroid-Kamera und eine Landkarte. Auf Wunsch gibt es noch ein Nokia-Handy dazu.

Nach intensiven Wochen der Vorbereitung fiebern die acht Kandidatinnen für die diesjährige Wahl der 74. Deutschen Weinkönigin der Vorentscheidung entgegen, den das Deutsche Weininstitut am kommenden Samstag organisiert.

„Hotels to Indulge”, also Hotels zum Genießen, so heißt die neue Kampagne von Mövenpick, die eine Hommage an die kulinarischen Wurzeln der Marke ist. Mit kreativen Erlebnissen rund um Essen und Trinken schlägt sie die Brücke zu Kultur, Genuss und sozialem Wandel.

„Beyond Exploring No. 6“ – so heißt der Duft, der exklusiv für das Cervo Mountain Resorts in Zermatt kreiert wurde. Seit vergangenem Winter duften die Chalets des Berghotels nach Zedernholz, Patschuli und Moschus. Das Resort in Zermatt ist jedoch keine Ausnahme.