Finanzierung über Crowdfunding: Hoteliers planen Werbekampagne für Geschäftsreisen

| Marketing Marketing

Nach bald 16 Monaten Pandemiebetrieb haben sich in vielen Branchen und Betrieben die Arbeitsprozesse und die Kommunikation nachhaltig verändert. Während die Digitalisierung an vielen Stellen ungeahnte Fortschritte gemacht hat, ist der persönliche Kontakt und der überregionale Austausch oft zu kurz gekommen.

Eine kleine Gruppe von Hoteliers möchte genau darauf wieder Lust machen und startet ein Crowd-Funding für eine Restart-Kampagne, die sich für einmal gezielt an geschäftlich Reisende richten soll. Alle Hoteliers in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie branchennahe Zulieferer können sich daran beteiligen.

Weil es nicht ihre Art ist, den Kopf in den Sand zu stecken, machten sich Vertreter von 25hours Hotels, Accor Nordeuropa, Motel One und Vienna House im Laufe der Lockdown-Monate Gedanken darüber, wie man die Freude an Geschäftsreisen wieder wecken kann, wenn sie denn irgendwann wieder hindernisarm möglich sind. In Zusammenarbeit mit der Hamburger Agentur Wynken Blnynken & Nod ist ein Multi-Channel-Kampagnenkonzept mit dem Titel #welcomeNOThome entstanden, das sich auf humorvolle Art damit auseinandersetzt, dass Hotelaufenthalte während Geschäftsreisen einen besonderen Stellenwert einnehmen und besonders Vielreisende ihre eigenen Macken und Gewohnheiten haben.

„Bereits im letzten Sommer, nach dem ersten Lockdown, war festzustellen, dass deutlich mehr Reisemarketing betrieben wurde. Im Zentrum standen und aber meist Länder, Regionen und Destinationen, die sich um die neuen Inland-Touristen bemühten. Dafür sind wir selbstverständlich dankbar. In weiten Teilen der Branche sind jedoch Geschäftsreisen ein überlebenswichtiger Faktor“, erklärt Initiator Michael End von den 25hours Hotels, „diese kommunikative Lücke möchten wir schließen.“ Nachdem die nötigen finanziellen Mittel im Laufe der kommenden Wochen zusammengekommen sind, soll eine Toolbox an Kommunikationsmitteln mit mehreren Motiven in Bewegtbild, Grafik und Text erstellt werden, die dann allen teilnehmenden Hotels gleichermaßen zur Verfügung gestellt werden für die individuelle Kommunikation zum Beispiel in Newslettern oder auf den sozialen Medien. Ein Teil des Projektbudgets wird darüber hinaus als Media-Budget eingesetzt, um die Kampagne zielgruppengerecht in den relevanten Kanälen auszuspielen.

Voraussetzung für die Umsetzung, die zum Saison-Auftakt im September 2021 geplant ist, ist ein Budget von 350.000 EUR. Jedes Hotel in Österreich, der Schweiz und Deutschland kann sich – unabhängig von Größe und Positionierung – bis zum 4. Juli 2021 mit einem Betrag von 1.000 EUR beteiligen, sodass die Kampagne am Ende von mindestens 350 Hoteliers getragen wird, die gemeinsam zum Absender werden. Für Hotelketten mit mehr als 25 Betrieben gibt es gesonderte Konditionen.

Branchenverwandte Dienstleister und Zulieferer sind ebenfalls eingeladen sich zu beteiligen. Interessierte finden genauere Informationen zu der geplanten Kommunikation sowie den aktuellen Stand des Budgets auf www.deinehotels.com, einer Projektwebseite die pro bono von der online Agentur Workmatrix erstellt wurde.

Informationen und Anfragen:
#welcomeNOThome
Michael End
mend@25hours-hotels.com
+49 162 40 30 568


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Dorint An der Messe Basel wird zum Essential by Dorint Basel City

Nach der Renovierung der öffentlichen Bereiche des Dorint An der Messe Basel, empfangen Hoteldirektor Robert Wiesner und sein Team seit dem 1. Juni 2021 die Gäste im neuen „Essential by Dorint Basel City“.

„Schönster Pool der Welt“: Zürcher Hoteliers gehen baden

Zürich Tourismus und 75 Hotels der Stadt Zürich wollen Reisende im Sommer in ihre Stadt locken und für Kurzurlaube gewinnen. Dafür steigen die Gastgeber jetzt gemeinsam in den, aus ihrer Sicht, „schönsten Pool der Welt“, den Zürichsee, und werben für ihre Stadt.

Anzeige

Wie Hotels bestmöglich vom boomenden Inlandstourismus profitieren

In diesem Jahr werden Reisen in Deutschland oder ins benachbarte Ausland wieder hoch im Kurs stehen. Bei einer guten Buchungslage geht es darum, den optimalen Umsatz pro Zimmer (RevPAR) zu erzielen. Der RevPAR von Buchungen beim Arrangement-Anbieter „Kurz Mal Weg“ lag zuletzt bei 150 Euro. Davon können alle Hoteliers profitieren.

Four Seasons Private Jet steuert ab 2022 Antarktis, Bahamas und Machu Picchu an

Four Seasons Hotels and Resorts hat eine neue Reiseroute für ihren "Private Jet" vorgestellt. Und das von der Antarktis über Machu Picchu und Bogotá bis nach Buenos Aires. Zusätzlich erwartet Reisende die Rückkehr der "World of Adventures"-Route.

Wie erregt ein Plakat möglichst viel Aufmerksamkeit?

Wie sorgen Hoteliers und Gastronomen für möglichst viel Aufmerksamkeit, mit wenig Aufwand? Plakate sind nach wie vor ein Eyecatcher, wenn sie richtig gestaltet werden. Mit folgenden Tipps gestaltet jeder seine Plakatwerbung noch smarter.

„Unveil the World“: Accor startet weltweite Kampagne zur Rückkehr des privaten Reisens

Accor möchte mit seiner neuen „Unveil the World"-Kampagne inklusive Kurzfilm nicht nur sprichwörtlich die Reisewelt von ihrem Schleier befreien, sondern ganz konkret die Rückkehr des privaten Reisens zum nahenden Sommer hin anstoßen.

Premier Inn mit neuer Marketingkampagne 

Bei Premier Inn läuft derzeit die neue digitale Marketingkampagne an, die auf die Sehnsucht nach Freiheit, Gemeinschaft und Reisen abzielt. „Wir erzählen die Geschichte von der Bar bis ins Bett“, erklärt der Marketing-Manager eines der Motive.

„So klingt Bayern“: Freistaat will Touristen mit heimischer Musik anlocken

Viele Monate lang hat der Tourismus im Tiefschlaf gelegen, doch nun geht es - unter Auflagen - wieder los. Und die Bayern Tourismus Marketing GmbH hat den Sound dazu eingefangen. Und das von Blasmusik bis Alphorn.

#SeeYouSoon: Deutsche Zentrale für Tourismus wirbt für Sommerreisen nach Deutschland

Mit der schrittweisen Öffnung touristischer und kultureller Betriebe in den deutschen Bundesländern und der Lockerung der Einreisebestimmungen startet die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) mit drei Kampagnen eine geschärfte Markenkommunikation für das Reiseland Deutschland.

McDonald's vergibt einen der längsten Sponsoringverträge Deutschlands

Durch die Pandemie sind viele regionale Amateursportvereine in die Schieflage geraten. McDonald's vergibt daher zu seinem 50. Geburtstag einen der längsten Sponsoringverträge Deutschlands mit einer Laufzeit von 50 Jahren. Sportler werden aufgerufen, sich zu bewerben.