HRS und Radisson erweitern Partnerschaft

| Marketing Marketing

HRS hat ihre strategische Partnerschaft mit der Radisson-Hotelgruppe erweitert. Von der Kooperation sollen sowohl Unternehmen als auch die Radisson-Hotels weltweit profitieren.

Die Sicherheitsbedenken von Geschäftsreisenden im Hinblick auf Hygiene im Hotel ist Radisson angegangen, indem die Gruppe neue Hygienestandards für ihr gesamtes Portfolio eingeführt hat. Im Mai 2020 führte Radisson das Radisson Hotels Safety Protocol ein, das in Zusammenarbeit mit SGS entstanden ist. Eine vergleichbare Initiative startete HRS im Juni mit seinem Clean & Safe Protocol. In diesem Zuge vergibt das Unternehmen an teilnehmende und qualifizierte Hotels spezielle Labels, die dann in den von Unternehmen und Individualreisenden genutzten Sourcing- und Buchungskanälen erscheinen.

52 Prozent der Befragten der HRS August Business Traveler Sentiment Survey gaben an, dass aktualisierte Hygienestandards maßgeblicher Faktor für die Akzeptanz von Hotels sind. Dies korreliert mit der HRS-Umfrage unter Firmenkunden im Mai, die ergab, dass 86 Prozent der Programme nur Hotels mit verbesserten Reinigungsprotokollen in Betracht ziehen.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit HRS, da diese unsere Ausschreibungsprozesse mit Firmen wesentlich erleichtert. Dies ist insbesondere in einer Zeit ein Vorteil, in der Entscheider mehr Informationen zu unseren neuen Hygieneprotollen wünschen“, sagte Eric De Neef, Executive Vice President & Global Chief Commercial Officer von Radisson. „Die transparente Herangehensweise von HRS an das Reisemanagement, kombiniert mit seinen fortschrittlichen Vertriebskapazitäten, macht das Unternehmen zu einem strategischen Partner für die nächste Phase unseres Wachstums mit Unternehmen. Da wir weiterhin mehr Business-Hotels sowohl in Schwellenländern als auch in etablierten Ländern eröffnen, werden wir von den Einblicken von HRS in die Beschaffungs- und Buchungstrends der Reisenden profitieren.“

„HRS hat für den Bereich Corporate Lodging ein umfassendes Ökosystem geschaffen. Unternehmen profitieren damit von effizienten und kostensparenden Prozessen und ihre Reisenden naht- und kontaktlosen Hotelaufenthalten“, sagt Tobias Ragge, CEO von HRS. „Auch verhilft unsere unternehmenseigene Technologie Hotelpartnern zu mehr Sichtbarkeit in Firmen-Reiseprogrammen und damit zu mehr Buchungen durch Geschäftsreisende. Radisson verfolgt eine klare Mission, seine globale Präsenz auszuweiten und nutzt dabei die neuesten Daten und technologischen Möglichkeiten, um den Wert für unsere gemeinsamen Kunden zu steigern.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Meliá Hotels: Kostenlose Corona-Tests in Mexiko und der Dominikanischen Republik

Meliá Hotels International bietet ab sofort in den zehn Hotels in Mexiko und der Dominikanischen Republik kostenfreie Antigen-Tests für internationale Gäste an, die bei Rückreise in ihr Heimatland einen negativen Covid-19-Test vorlegen müssen. 

Achat-Zimmer in der VIP-Lounge des SV Sandhausen

Die Achat Hotels bieten gemeinsam mit dem SV Sandhausen ein Übernachtungserlebnis der besonderen Art: eine Nacht in einem nachgebauten Acht-Zimmer für ein Fan-Paar im Fußballstadion.

Kochen, Musik, Sport: Accor lässt Gäste gegen PSG-Profi-Kicker antreten

Mit seinem Bonusprogramm Accor Live Limitless ist die französische Hotelgruppe Trikotsponsor von des Fußballclubs Paris Saint-Germain. Inhaber der Accor-Karte können jetzt gegen die Profi-Kicker antreten – nicht im Fußball, sondern bei Lichtschwertkämpfen, Tanzkurse oder Karaoke-Wettbewerben.

Six Senses startet eigene App

Six Senses bringt eine neue Reise-App auf den Markt, die Gäste mit den Resorts auf der ganzen Welt verbindet. Durch die App können Gäste unter anderem ihre Reservierungen verwalten, Transfers buchen und die neuesten Angebote entdecken.

McDonald's unterstützt den Veganuary

Bereits zum zweiten Mal ruft die Organisation Veganuary in Deutschland dazu auf, sich im Januar vegan zu ernähren. Auch McDonald's Deutschland beteiligt sich und bietet seinen Big Vegan TS zum Sonderpreis an und verlost passende Kapuzenpullover.

McDonald's-Werbespot: Pommes stibitzen oder tapfer bleiben?

Der neue TV-Spot von McDonald's Deutschland stellt auf humorvolle Weise den inneren Kampf nach, den Gäste führen, wenn sie Familie oder Freunden Essen aus dem McDrive mitbringen. Wird es der Protagonist schaffen, das Essen komplett nach Hause zu bringen, ohne schwach zu werden?

Per Klick die McDonald's Kinderhilfe Stiftung unterstützen

Bestellen und helfen - McDonald's bietet seinen Gästen, neben den analogen, nun auch über verschiedene digitale Bestellpunkte hinweg die Möglichkeit, die McDonald's Kinderhilfe Stiftung zu unterstützen.

Accor präsentiert digitale Einkaufslösung "Astore Shop" für das Gastgewerbe

Accor startet mit der Einführung des "Astore Shop" in Deutschland. Hotels und Restaurants erhalten Zugang zu einem Sortiment mit circa 80.000 Produkten von insgesamt 43 Lieferanten. Der Shop steht nicht nur Accor-Betrieben, sondern der gesamten Branche offen.

Pop-up-Friseur: McDonald's bringt den 90er-Mittelscheitel zurück

Ob Backstreetboys, Johnny Depp oder David Beckham - sie alle trugen in den 90er-Jahren Mittelscheitel, bei dem die Haare wie zwei Bögen geformt waren. McDonald's Schweden hat die Retro-Frisur nun für eine Kampagne genutzt und dem "Goldenen M-Schnitt" ein Comeback verschafft. 

#KFCmakeitlegendary: KFC startet Hiphop-Challenge auf TikTok

Das Fast-Food-Unternehmen KFC und das Online-Portal Hiphop.de rufen zu einer TikTok-Challenge auf. Vom 15. bis zum 20. Dezember sollen deutsche KFC-Kunden altbekannte Hiphop-Moves nachtanzen und sie in die Neuzeit holen.