Achat Hotels: Neue Leitung für Suhl, Frankenthal und Heppenheim

| Personalien Personalien

Mit Anja Weidner, Albert Rook sowie Jens Klingeberg begrüßen die Achat Hotels drei neue Hoteldirektor:innen aus den eigenen Reihen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir die drei vakanten Positionen mit Kolleginnen und Kollegen besetzen konnten, die sich bereits bei Achat bewährt haben und deren jahrelange hervorragende Arbeit wir damit nun besonders honorieren und so den weiteren Karriereweg innerhalb der Gruppe garantieren können“, so Achat-Geschäftsführer Philipp Freiherr von Bodman.

Anja Weidner, bereits seit 2002 im Achat Hotel Suhl beschäftigt – seit Oktober als stellvertretende Direktorin, übernimmt die Hoteldirektion von Vorgängerin Sabine Henfling. Vor ihrer Tätigkeit als stellvertretende Leitung war die gelernte Hotelfachfrau als Direktionsassistentin mit Schwerpunkt auf Tagung, Seminare & Events bei Achat beschäftigt.

Albert Rook heißt der neue Direktor im Achat Hotel Frankenthal. Als „Cluster Direktor“ leitet er neben dem Hotel in Neustadt, dem er seit 2017 vorsteht, nun auch das 122 Zimmer große Hotel in der pfälzischen Kleinstadt. Der gebürtige Niederländer war zuvor in diversen Hotelrestaurants und Hotels, unter anderem als Geschäftsführer und F&B Manager sowie als stellvertretender Direktor, tätig.

Jens Klingeberg wechselt von Rüsselsheim als Hoteldirektor in das Achat Hotel Heppenheim. Der gelernte Hotelfachmann und geprüfte Wirtschaftsfachwirt war vor seiner Leitungsposition in Rüsselsheim in diversen Funktionen in verschiedensten Hotels und Unternehmen der Branche tätig, unter anderem als Gastronomieleiter und Service Agent bei einer Tagungsplattform.

Weitere Informationen über die Achat Hotels.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Daniela Danz ist jetzt General Manager des Hyatt Regency-Hotels in Düsseldorf. Das gab die Hotelfachfrau auf LinkedIn bekannt. Danz war zuvor für die Hommage Luxus-Hotels von Dorint tätig, zuletzt als Area General Managerin.

Thomas Bonanni, der neun Jahre lang die Geschicke des Schlosshotels Münchhausen bei Hameln als geschäftsführender Direktor leitete, geht in den Ruhestand. Jan-Robin Winnebald hat am 1. Juni die Geschäfte als Hoteldirektor übernommen. 

H-Hotels erweitert ihr Führungsteam mit Roland Szeremlei als neuem Area Manager für Norddeutschland. Sein Vorgänger Oliver Kurscheid hat das Unternehmen verlassen. Die Gruppe besetzt außerdem erstmals mit Kai Neumann die Position des Food-Designers.

Nach elf Jahren in Düsseldorf hat sich Eva Herrmann, Geschäftsführerin des Hotels The Fritz entschieden, zurück nach Bayern zu gehen und sich neuen Herausforderungen zu stellen. Nachfolger im Hotel an der Adersstraße wird Simon Brandt.

B&B Hotels hat Andre Kostić zum Chief Legal Officer (CLO) Central & Northern Europe ernannt.  In seiner neuen Funktion wird er die rechtlich-strategische Ausrichtung der Bereiche Legal & Data Protection für die Regionen verantworten.

Anna Jacqueline Schäfers hat die Position als Hoteldirektorin im Naturparkhotel Adler in Wolfach-Sank Roman übernommen. Zuvor war sie bereits als stellvertretende Hoteldirektorin sowie in verschiedenen Interims-Projekten innerhalb der Privathotels Dr. Lohbeck tätig.

Bernd Knaier übernimmt ab Mitte Juli die Position des General Managers im The Ritz-Carlton Wolfsburg in der Autostadt. Nach 18 Jahren in der internationalen Luxushotellerie kehrt Knaier nach Deutschland zurück. Der 41-jährige führte das Raffles Doha.

Mit Mahmoud Karim betritt ein neuer General Direktor die Bühne des Living Hotel Kanzler in Bonn - nachdem es für den bisherigen Direktor Magnus Schwartze innerhalb der Derag Unternehmensfamilie weiter als COO zur St.Ribs Gruppe ging.

Die Kempinski-Hotels haben eine neue Chefin. Barbara Muckermann ist zum Chief Executive Officer ernannt worden. Muckermann war zuvor für die Leitung von Silversea Cruises verantwortlich. Muckermanns Vorgänger, Bernold Schroeder, wird in einer aktuellen Mitteilung des Konzerns nicht erwähnt.

Für seinen Standort im linksrheinischen Stadtteil Oberkassel holt das Düsseldorfer Unternehmen einen Mann mit Erfahrung im Luxussegment. Vor seinem Wechsel zur Lindner Hotel Group führte Marco Azevedo als General Manager das COSMO Hotel Berlin Mitte.