Arcotel Hotels: Büsra Bakar neue Head of HR

| Personalien Personalien

Büsra Bakar ist die neue Head of HR von Arcotel Hotels. Als Teil des 35-köpfigen Teams in der Zentrale in Wien soll die promovierte Personalerin die familiengeführte Hotelgruppe mit derzeit 11 Hotels und 680 Mitarbeitern bei der Gewinnung und Förderung von Personal unterstützen.

„Die sehr am einzelnen Menschen orientierte Firmenphilosophie von Arcotel kommt mir persönlich ausgesprochen entgegen. Besonders gefällt mir die familiäre Kultur mit ihrem positiven und unterstützenden Arbeitsumfeld“ sagt Dr. Bakar. „In einem Klima der Anerkennung, des Respekts und des Wachstums kann jeder Mitarbeitende sich optimal entwickeln - nur so und in strategischer Partnerschaft mit allen Führungskräften in den Hotels können wir Unternehmensziele auf lange Sicht erreichen.“  

Angesichts der großen personellen Herausforderungen in Hotellerie und Gastronomie liegt ein besonderer Fokus ihrer Arbeit auf operativem Personalmarketing, Employer Branding und Recruiting. Um Mitarbeiter langfristig zu halten, stehen auch ein optimales Onboarding sowie die Mitarbeiter- und Führungskräfte-Entwicklung auf ihrer Agenda. 

„Bei Arcotel ist es uns ein zentrales Anliegen, unsere Mehr!-Strategie im Sinne von „Mehr! Menschlichkeit“ auch im Personalbereich zu leben. Frau Bakar kann diesen Unternehmensgrundsatz perfekt transportieren“, sagt Martin Lachout, CEO Arcotel Hotels. „Mit ihrer Top-Qualifikation und ihrer Erfahrung in renommierten Unternehmen unterstützt sie uns dabei, das Potenzial jedes einzelnen Mitarbeitenden zu fördern und innerhalb der Arcotel-Familie zu Bestleistungen zu motivieren.“

Die gebürtige Wienerin absolvierte ein Master-Studium in Arbeits- und Organisationspsychologie und HR Management und wurde zum Thema „Lösungsansätze zur Steigerung der Resilienz von multikulturellen Teams“ promoviert. Nach Stationen bei Dachser Austria Gesellschaft mbH und Eurest war sie 2021 bis 23 als HR Hospitality Manager bei DO & CO AG unter anderem für Koordination und Recruiting von Personalbedarf für Formel 1 und nationale Events wie Redbull Salzburg Stadion und FC Austria Stadion verantwortlich.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken.

Tobias Hermann ist Interims Manager im ibis-Hotel Konstanz. Hauptamtlich seit Mitte 2021 als General Manager des Hotel ibis-budget Bamberg tätig, übernimmt Hermann interimsweise das Management des Drei-Sterne-Hotels in der Bodenseestadt.

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. Zuletzt war Hefke in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig.

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern.

Das Managementteam der Welcome Hotels hat Verstärkung bekommen. Doris Bernard ist seit Ende 2023 neu im Amt des Chief Financial Officer (CFO) und wurde in die Geschäftsführung des in Frankfurt am Main ansässigen Hotelunternehmens berufen.

Die Ole Liese auf Gut Panker freut sich derzeit über ein neues Gesicht: Giuseppe Riggio hat die Position des Küchenchefs übernommen. Für Riggio ist es die erste Position als Chefkoch.

Als Küchendirektor hat er vor 30 Jahren die ersten Karriereschritte der jungen Frau begleitet, mittlerweile ist sie Hoteldirektorin und hat ihn zum Abschluss seines Lebenswerks als Küchenchef eingestellt. Die Rede ist von Kirsten Herrmann und Bodo Lööck aus dem Hotel Hafen Flensburg.

Seit etwa 33 Jahren kocht Rainer Sass in der NDR-Fernsehsendung «DAS!» und zählt damit zu den dienstältesten TV-Köchen Deutschlands. Jetzt gibt er den Kochlöffel an eine junge Hamburger Köchin ab. Zora Klipp übernimmt.

Auf der diesjährigen Frühjahrstagung der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland stand turnusmäßig die Wahl des Vorstands auf der Agenda. Einige Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt, andere kamen neu in den Vorstand, da einige Mitglieder nicht mehr zur Wahl standen.

Der erfahrene Hoteldirektor Gerhard Bosse (57) ist neuer General Manager des Grand Tirolia Kitzbühel. Der gebürtige Deutsche hat bis zu seinem Wechsel ins Grand Tirolia Kitzbühel erfolgreich das Kempinski Hotel „Das Tirol“ in Jochberg bei Kitzbühel geleitet. Der bisherige Manager Johannes Lehberger verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.