Darius Wieczorek übernimmt Leitung des Restaurants Wintergarten im Brenners Park-Hotel

| Personalien Personalien

Der Ruf aus Baden-Baden erreichte Darius Wieczorek bis in den hohen Norden. Der Wechsel in das traditionsreiche Grandhotel kam dabei nicht von ungefähr, denn der gebürtige Schlesier verkörpert wie kaum ein anderer die klassische Gastlichkeit und trägt die Vorzüge der „alten Schule“ mit zeitgenössischem Charme an die Tische seiner Gäste.

Der zweifache Familienvater startete seine Karriere in einem der traditionsreichsten Hamburger Restaurants. Dem Jahreszeiten GRILL an der Binnenalster blieb Wieczorek nach seinem Berufsstart im Jahr 2005 länger als siebzehn Jahre treu und erlangte in dieser Zeit nicht nur sein gastronomisches Know-how, sondern auch seine Leidenschaft für hanseatische Klassiker.

Seite an Seite mit Chefkoch Stefan Naatz, der seit 2022 dem Küchenteam des Restaurant Wintergarten vorsteht, werden echte Klassiker neu erlebbar. Table-Side-Actions, wie das Tranchieren eines Hummers oder Zubereiten eines Steak-Tatar am Tisch des Gastes, schenken Jung und Alt unvergessliche Erlebnisse. Ein Blick in die Zukunft des Restaurant Wintergarten verspricht gewohnte Tradition und warmherzige Gastlichkeit, ergänzt mit einem Hauch von Jugendlichkeit.

Das Restaurant Wintergarten steht seit dem ersten Tag im Jahr 2002 für zeitgenössische Spitzenküche mit französischen Einflüssen und wird seine Gäste aus Nah und Fern auch während der umfangreichen Modernisierungsarbeiten des Hauptgebäudes zu den gewohnten Öffnungszeiten begrüßen.

In Fortsetzung der mehr als 150-jährigen Geschichte des Brenners Park-Hotel & Spa steht dem Grandhotel „eine neue Ära zeitloser Eleganz“ bevor. Eine umfassende Modernisierung lässt das Hauptgebäude an der Schillerstraße mit seinen rund achtzig Zimmern und Suiten auf fünf Etagen ab Ende 2024 in einem neuen Glanz erstrahlen. Dabei werden sich die Gäste weiterhin wie zuhause fühlen, da der unverwechselbare Brenners-Stil mit seiner zeitlosen Eleganz sorgfältig konserviert wird. Jedes einzelne Zimmer präsentiert sich als ein individuelles Meisterwerk, das mit handverlesenen Farben, Mustern und Materialien einen einzigartigen Charakter erhält.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Uwe Henkenjohann, Eigentümer und Geschäftsführer des Logis-Hotels „Quartier 5“ in Gohrisch, freut sich, ab sofort Conrad Schröpel als neuen Hotelmanager begrüßen zu dürfen. Schröpel verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Hotellerie.

Die Oetker Collection gibt die Ernennung von Jean-Marie Le Gall zum General Manager des The Woodward bekannt. Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Hotellerie in ganz Europa übernimmt er jetzt die Leitung des Genfer Hotels der Oetker Collection.

Die Achat Hotels besetzen drei Führungspositionen neu. Anja Weidner, Albert Rook sowie Jens Klingeberg übernehmen die Hotels in Suhl, Frankenthal und Heppenheim.

Chris Franzen übernimmt zum 1. April die Position als Managing Director im Bürgenstock Resort Lake Lucerne. Er folgt auf Acting General Manager Thomas Goval, der nach sechs Jahren ins Raffles Singapore als Hotel Manager wechselt.

Neuer Hauptgeschäftsführer des Deutschen Reiseverbandes (DRV)​​​​​​​ wird Achim Wehrmann. Er tritt zum 1. Juni 2024 die Nachfolge von Dirk Inger an, der den Branchenverband nach zehn Jahren zum gleichen Zeitpunkt auf eigenen Wunsch verlässt.

Hermann Bareiss, der Seniorchef des Baiersbronner Ferienresorts Bareiss im Schwarzwald, feiert am 27. März 2024 seinen 80. Geburtstag. Bareiss gilt heute bei Kollegen wie Gästen als Grandseigneur der deutschen Spitzenhotellerie.

Neuer General Manager für das Althoff St. James’s Hotel & Club London: Stefano Squecco übernimmt die Leitung des exklusiven Boutique Hotels im Stadtteil Mayfair. Er folgt auf Francesco Sardelli. 

Die Frankfurt Hotel Alliance, ein Verbund von derzeit 67 Hotels in Frankfurt am Main und dem Rhein-Main-Gebiet, hat neue Vorstandsmitglieder. Anlässlich der diesjährigen Hauptversammlung haben die Mitglieder turnusmäßig gewählt.

Mandarin Oriental ernennt Alex Schellenberger zum Senior Vice President Brand. Er soll die Markenpräsenz sowie die Attraktivität als Luxusmarke in der Hotellerie steigern. Zuletzt bekleidete er die Position des Global Chief Marketing Officer bei Accor in Paris.

Mit Bojan Nikolic betritt ein neuer Direktor die Bühne des Living Hotel Düsseldorf. Der gebürtige Kroate, der seinen Werdegang mit der Ausbildung zum Restaurantfachmann startete, verantwortet fortan das Haus am Kirchplatz.