Dennis Pfister jetzt im DIRS21-Vorstand

| Personalien Personalien

Dennis Pfister verantwortet in seiner neuen Rolle als Chief Commercial Officer (CCO) bei der TourOnline AG die kommerziellen Angelegenheiten wie Vertrieb und Partnerschaften. Das mittelständische Unternehmen, das hinter dem Buchungssystem und Channelmanager DIRS21 steht, baut seine Führungsriege damit weiter aus und stellt wichtige Weichen für die Zukunft. Dennis Pfister, der während seiner Ausbildungs- und Studienzeit die operativen Bereiche der Hotellerie kennengelernt hat, konnte in den vergangenen Jahren als Head of Sales maßgeblich an der positiven Entwicklung der TourOnline AG mitwirken.

Während der Schuljahre zum Abitur absolvierte Dennis Pfister in einem Doppelqualifikations-Programm der Liebfrauenschule Sigmaringen zusätzlich eine Ausbildung zum Koch. Danach schloss er ein duales Bachelor-Studium an der DHBW Ravensburg – BWL mit Fokus auf Hotelmanagement ab. Nach seinem Master of Science in International Management in Stuttgart vermittelt er seit 2019 als Gastdozent an der DHBW Ravensburg sein Wissen rund um das Thema E-Commerce in der Hotellerie. 

„Wir tragen dazu bei, die gastgebende Branche weiter zu digitalisieren“, sagt Dennis Pfister, der seit 2017 das mittlerweile 12-köpfige Vertriebsteam leitet. Die Systeme von DIRS21 ermöglichen es den Hotels, in Echtzeit Buchungen über ihre eigene Webseite entgegenzunehmen sowie ihre Preise und Verfügbarkeiten auf einen Klick bei allen externen Buchungsportalen zu aktualisieren.

DIRS21-Gründer und CEO David Heidelberg erläutert: „Dennis hat an der Entwicklung des Umsatzes und der Struktur unseres Unternehmens in den vergangenen Jahren in besonderer Weise mitgewirkt. Wir haben ihn in den Vorstand berufen, weil wir die gleichen strategischen Ziele für die Zukunft von DIRS21 verfolgen.“ Das Unternehmen hat für die kommenden Monate und Jahre jede Menge technische Neuerungen in der Pipeline – für Hotels und für andere Freizeitanbieter. Denn mit der Technologie der TourOnline AG sind inzwischen nicht mehr nur Hotelzimmer buchbar. Mit oneticketing bietet das Unternehmen bereits seit Mai 2020 eine Zutrittslösung, die von Schwimmbädern, Museen, Stadien und anderen Freizeitanbietern genutzt wird, um die Besucherzahlen im Überblick zu behalten – direkte Bezahlfunktion inklusive. 

Das schwäbische Unternehmen DIRS21 by TourOnline AG mit Hauptsitz in Wernau bietet ein webbasiertes Buchungs- und Channelmanagement-System für die Hotellerie, Gastronomie und Tourismusbranche an. 75 Mitarbeiter arbeiten an zwei Standorten in Deutschland – Leipzig und Wernau. (www.dirs21.de).


Zurück

Vielleicht auch interessant

Sebastian Horn neuer Manager of Operations der LFPI Gruppe im Nord-Osten

Sebastian Horn ist der neue Manager of Operations für Nord-Ost-Deutschland bei der LFPI Hotels Management Deutschland GmbH. Zunächst bleibt er noch für das ibis Styles Hamburg Alster City als Hoteldirektor zuständig.

Sören Hartmann ab März 2022 neuer Präsident der Tourismuswirtschaft

Sören Hartmann ist von der Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) zum neuen Präsidenten des Verbands gewählt worden.

Oetker Collection ernennt Fabio Datteroni zum General Manager des neuen Hotel La Palma

Die Oetker Collection hat die Ernennung von Fabio Datteroni zum General Manager des Hotel La Palma bekanntgegeben, dem ersten italienischen Masterpiece Hotel der Gruppe. Der gebürtige Toskaner blickt auf eine 30-jährige Karriere im Gastgewerbe zurück.

Tobias Warnecke jetzt Geschäftsführer beim Hotelverband Deutschland (IHA)

Der Vorstand des Hotelverbandes Deutschland (IHA) hat Tobias Warnecke (41) zum Geschäftsführer berufen. Warnecke ist bereits seit 2010 als Referent und wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Verband tätig.

Walter Veit neuer ÖHV-Präsident

Die Österreichische Hoteliervereinigung hat Walter Veit einstimmig zum Präsidenten des Lobby-Verbandes gewählt. Der Hotelier aus Obertauern folgt auf Michaela Reitterer, die drei Amtsperioden und neun Jahre lang an der Spitze der Vereinigung stand.

 

Karl J. Pojer neuer CEO Touristik der DR Hospitality

Karl J. Pojer ist seit Januar 2022 neuer CEO der DR Hospitality, ein Joint Venture der Deutschen Seereederei und der DER Touristik Group. DER Touristik umfasst die Marken A-ROSA, aja, Henri Hotels, Hotel Neptun und Hotel Louis C. Jacob. Vor einem Jahr war Pojer als CEO von Hapag-Lloyd Cruises ausgeschieden.

Aramis Gianella-Borradori neuer General Manager des Hotel Berlin Central District

Das Hotel Berlin Central District hat einen neuen General Manager: Aramis Gianella-Borradori übernimmt die Leitung des 505 Zimmer und Suiten umfassenden Hotels. Er wird die Transformation des Hauses in Deutschlands erstes Hotel der Luxusmarke JW Marriott übernehmen.

Führungsteam für erstes Urban Nature Hotel vorgestellt

Die unter dem Dach der Hirmer Hospitality neu geschaffene Hotelmarke Urban Nature will das Beste aus Stadt und Land vereinen. Das erste Urban Nature Hotel eröffnet im April 2022 in St. Peter-Ording. Geführt wird das Hotel von Christian Bärwinkel und Sara Heusch.

Xavier Desaulles übernimmt Leitung der Adagio Aparthotels

Aparthotels Adagio hat Xavier Desaulles zum neuen General Manager ernannt. Er übernimmt die Leitung der Marke und wird für die Realisierung der Entwicklungs- und Modernisierungsziele verantwortlich sein.

Lindner ernennt neue Cluster Sales Directors

Zum neuen Jahr hat die Lindner Hotels AG gleich drei Cluster Sales Directors aus den eigenen Reihen ernannt. So werden die Bereiche Düsseldorf, Frankfurt am Main und Central Eastern Europe mit Bratislava, Prag und Wien jeweils unter einem Cluster zusammengefasst.