Kai Hartherz neuer Geschäftsführer bei Loftstyle-Hotels

| Personalien Personalien

Kai Hartherz übernimmt das Ruder bei den Loftstyle-Hotels: Ab sofort zeichnet der 51-Jährige als Geschäftsführer für die Hotelbetriebsgesellschaft mit Sitz in Neu-Anspach bei Bad Homburg verantwortlich, die 2018 aus der Dobler Hotels GmbH hervorgegangen ist. Das Unternehmen hat aktuell vier Hotels im Portfolio (darunter zwei in Partnerschaft mit Best Western), beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und möchte sich in den nächsten Jahren durch „Expansion, Qualität, Professionalität und die solide Wirtschaftlichkeit“ seiner Häuser am Markt einen Namen machen. Kai Hartherz – staatlich geprüfter Betriebswirt, gelernter Koch und Hotelkaufmann – war 18 Jahre für die unitels consulting GmbH DEHAG Hotelservice AG, zuletzt als Geschäftsführer, tätig.

Nach seinen beiden Ausbildungen, dem Studium und Auslandserfahrungen in der Schweiz (später auch in Kanada und den USA) startete Hartherz seine Karriere 1992 bei der Steigenberger Hotels AG, Frankfurt. Schnell übernahm er dort leitende Positionen und war unter anderem als Marketing- und Vertriebsleiter im Steigenberger Hotel Bad Homburg sowie als Verkaufsleiter für die Steigenberger Budgetmarken Esprix und Maxx in Speyer und Deidesheim verantwortlich. 1999 wechselte er zur unitels consulting, zunächst als Leiter Marketing und Vertrieb, von 2003 an auch als Projektmanager. 2005 übernahm er zudem die Leitung des Controllings und der Finanzbuchhaltung. 2007 wurde Hartherz zum stellvertretenden Geschäftsführer und Prokuristen ernannt, vier Jahre später trug er den Titel des Geschäftsführers.

Loftstyle-Hotels ist eine Hotelmanagement-Gesellschaft mit Sitz in Neu-Anspach bei Bad Homburg, die 2018 aus der Dobler Hotels GmbH hervorgegangen ist. Aktuell befinden sich vier Häuser im Portfolio – das Best Western Loftstyle Hotel Stuttgart-Zuffenhausen, das Dobler Green Loftstyle Hotel Stuttgart-Gerlingen, das Best Western Loftstyle Hotel Stuttgart-Schwieberdingen und ab Frühling 2019 auch das Loftstyle Hotel Hannover. Allesamt gehören dem gehobenen Drei-Sterne-Segment an, liegen zentral und sprechen eine kostenbewusste, aber dennoch anspruchsvolle Klientel an. Besonders deutlich wird dies beim neuen Haus in Hannover, das unter dem Label LOFTSTYLE (Premium Budget Hotel) die Vorzüge einer Businessunterkunft und eines Großtagungshotels mit dem Komfort eines Sternehotels vereinen will. Gemeinsam mit dem Vertriebspartner Best Western möchte man weiter wachsen, sich auf deutsche A-Standorte mit guter Verkehrsanbindung konzentrieren, sowohl in Bestandsgebäude als auch in Neubauten investieren und bereits 2020 ein fünftes Hotel im Raum Stuttgart eröffnen. Loftstyle-Hotels investiert kontinuierlich in die Aus- und Fortbildung seiner rund 60 Mitarbeiter und sorgt mit Know-how, Kontakten sowie Erfahrung für ein erfolgreiches Management.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Business Target Group präsentiert neuen Geschäftsführer

Die Business Target Group (BTG), eine einhundertprozentige Tochter der dfv Mediengruppe, hat seit 1. März einen neuen Geschäftsführer. Thomas Meyer leitet nun zusätzlich die Geschicke der BTG mit Firmensitz in Scheeßel. Er übernimmt die Position von Peter Kley. 

HSMA Deutschland erweitert Fachvorstände

Um die Mitglieder auch zukünftig zu aktuellen Themen informieren zu können, werden die HSMA-Fachbereiche erweitert: Christian Meißner wird Fachvorstand „Distribution, Sales & Marketing“, Tobias Köhler übernimmt den neu geschaffenen Bereich „Technology“.

Arian Röhrle neuer Hoteldirektor im Seehotel Schlierseer Hof

Das Seehotel Schlierseer Hof in Schliersee bekommt einen neuen Hoteldirektor. Arian Röhrle (30) übernimmt ab 1. April 2020 das Vier-Sterne-Hotel direkt am Ufer mit seinen 45 Zimmern sowie das Apartmenthotel Die Kuh Am See. Röhrle ist auch internationaler Präsident der Vereinigung AICR.

Bachmair am See: Andreas Kartschoke neuer Direktor in Rottach-Egern

Seit dem 1. März 2020 ist Andreas Kartschoke Hoteldirektor des Hotels Bachmair am See im Tegernseer Tal. Das Hotel gehört seit dem 1. Februar 2020 zum Portfolio von Travel Charme Hotels & Resorts und wird in den kommenden drei Jahren vollständig modernisiert und renoviert.

Neue Direktorin im Schlossgut Gross Schwansee

Die Leitung des Hotels Schlossgut Gross Schwansee hat Janet Schroeder übernommen. Zuletzt war sie für das Vier Jahreszeiten Hotel und Viva Hotel by Vier Jahreszeiten Hotels in Lübeck sowie für das Arborea Marina Resort in Neustadt in Holstein verantwortlich.

Neue General Manager bei Steigenberger und IntercityHotel in Berlin

Peter B. Mikkelsen hat zum 1. März für die Steigenberger Hotels & Resorts die Funktion des Area General Manager Berlins übernommen. Das Steigenberger Airport Hotel in Berlin wird ab dem 1. April von Steffi Wisotzky geleitet. Kathrin Schissler übernimmt zum 1. April die Leitung des IntercityHotel Hauptbahnhof Berlin.

SuitePad: Neuer Vice President Business Development und neuer Head of Sales Europe

Mit zwei neuen Führungskräften bekommt das Vertriebsteam von SuitePad Verstärkung: Rob Zijl ist neuer Vice President Business Development, und ab sofort zeichnet Patrick Bingel (41) als neuer Head of Sales Europe verantwortlich.

Scott Brown neuer Restaurantleiter im Sternerestaurant Storstad in Regensburg

Scott Brown ist neuer Restaurantleiter im Sterne-Restaurant Storstad von Anton Schmaus in Regensburg. Erfahrung in der Spitzenhotellerie und Gastronomie hat der gebürtige Schotte in den 15 Jahren seiner Berufstätigkeit reichlich gesammelt.

Sascha Ranger neuer General Manager im Wyndham Hotel Duisburger Hof

Das Wyndham Hotel Duisburger Hof der GCH Hotel Group in der Duisburger Innenstadt hat einen neuen General Manager: Ab sofort führt Sascha Ranger die rund 35 Mitarbeiter. Ranger war zuletzt als Hotel Manager im ibis Hotel Dortmund West tätig.

Prominente Personalie: Frank Marrenbach geht von Oetker zu den Althoff-Hotels

Frank Marrenbach, CEO der Oetker Collection, verlässt das Unternehmen und wird Geschäftsführender Gesellschafter der Althoff-Hotels. Thomas H. Althoff bleibt Mehrheitsgesellschafter und wird „Chairman of the Board“. Neuer Chef der Oetker Collection ist Timo Grünert.